Unglaublich: der rbb macht kostenlose Reklame für "professionelle" Beschneidung mit EMLA-"Anästhesie"!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Unglaublich: der rbb macht kostenlose Reklame für "professionelle" Beschneidung mit EMLA-"Anästhesie"!

      Was heißt kostenlos? Für diesen Wichs müssen wir alle zwangsweise blechen!

      Das ganze läuft auch noch unter "Inforadio - besser informiert"... *Brech*

      "Ein Verdienst ist auch möglich...bei einer rituellen Körperveränderung"

      So kann man Genitalverstümmelung von Kindern natürlich auch nennen. Und klar, es geht immer auch um den schnöden Mammon, Preise werden ja auch genannt.

      "Sie...möchten ihren Kindern Schmerzen ersparen" - soll man Lachen oder Weinen?
      Das geht ganz einfach, ohne Wartezeit, und kostet keinen Cent!




      https://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/religion_und_gesellschaft/202001/05/judentum-islam-muslime-krankenhaus-beschneidung-religion.html
      Obwohl das menschliche Genie in verschiedenen Erfindungen mit verschiedenen
      Mitteln zu einem und demselben Ziel antwortet, wird es nie eine Erfindung weder schöner,
      noch leichter, noch kürzer als die der Natur finden, weil in ihren
      Erfindungen nichts fehlt und nichts überflüssig ist." Leonardo da Vinci


    • Ich habe es mir angehört die ersten 5 Minuten am anfang. Danach war das Thema vorbei. Die Beschneidung wird dort verharmlost. Und kein Wort darüber welche Nachteile eine Beschneidung im späteren Leben hat. Das man kaum noch etwas spürt und die Eichel unempfindlich ist. Aber der RBB will ja nicht den Glauben der Religion in Frage stellen. Wenn man zum Beispiel seinen Unmut zur Religiösen Beschneidung öffentlich äußern würde.
    • Ich kann grad mal wieder gar nicht soviel kotzen, wie ich müsste.


      "Wer am Ende des Montas Geld auf der Tasche haben will, muss nicht im
      Büro oder auf der Baustelle arbeiten. Ein Verdienst ist auch möglich bei
      der Vorbereitung eines Gottesdienstes oder bei einer 'rituellen
      Körperveränderung"
    • Schlimm, schlimm. Die Bedürfnisse von religiösen Minderheiten werden mal wieder in den Vordergrund gestellt und den Kindern wird ihr Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit genommen. Ein Staat, in dem sowas an der Tagesordnung steht, ist wahrlich eine Kasperlenation.

      Zum Thema "Schmerz ersparen": Einfach die Finger von den Kindern lassen! Kostet nichts und erspart zudem die wirklich schlimmen, seelischen Schmerzen über den Verlust der Vorhaut, gegen die auch keine EMLA-Quacksalbe hilft.
    • Bei dem Moderator könnte es sich um diesen Marcus Latton handeln:

      twitter.com/marcus_latton?lang=de

      Der schreibt auch für Jungle World. Diese Zeitung ist uns noch in unguter Erinnerung, dafür schreibt auch die einschlägig bekannte Elke Wittich
      Obwohl das menschliche Genie in verschiedenen Erfindungen mit verschiedenen
      Mitteln zu einem und demselben Ziel antwortet, wird es nie eine Erfindung weder schöner,
      noch leichter, noch kürzer als die der Natur finden, weil in ihren
      Erfindungen nichts fehlt und nichts überflüssig ist." Leonardo da Vinci


    • Selbstbestimmung wrote:

      Bei dem Moderator könnte es sich um diesen Marcus Latton handeln:

      twitter.com/marcus_latton?lang=de

      Der schreibt auch für Jungle World. Diese Zeitung ist uns noch in unguter Erinnerung, dafür schreibt auch die einschlägig bekannte Elke Wittich
      Diese beiden Artikel aus der Jungle World sind ja wirklich unterste Schublade. Bei so viel Empathielosigkeit Heuchlerei und Doppelmoral kocht mir das Blut. Schade, dass es da keine Kommentarspalte gibt.
      Wer liest denn so einen Dreck wie die Jungle World?
    • fsx100 wrote:

      Wer liest denn so einen Dreck wie die Jungle World?
      Auflage ist mir nicht bekannt,

      2016:

      Abo-Auflage: 6 304
      Einzelverkauf: 5 281

      Also sehr überschaubar :D

      Es dürfte sich um die sog. "Antideutsche Linke" handeln.
      In diese Kategorie scheint auch dieser Marcus Latton zu fallen:


      Marcus Latton wrote:

      Während die Großeltern in der Hitlerjugend zu sich selbst kommen durften, schicken sich die Besetzer im Hambacher Forst an, weiter zum Urschleim zurückzukehren und sich wie die germanischen Vorfahren im sippenähnlichen Habitationsmodus sogar den Errungenschaften des Römischen Reiches stur zu verweigern.
      ..
      In der Versionshistorie mischen auch Feliks, Hardenacke, und Berichtbestatter kräftig mit----
      Obwohl das menschliche Genie in verschiedenen Erfindungen mit verschiedenen
      Mitteln zu einem und demselben Ziel antwortet, wird es nie eine Erfindung weder schöner,
      noch leichter, noch kürzer als die der Natur finden, weil in ihren
      Erfindungen nichts fehlt und nichts überflüssig ist." Leonardo da Vinci


    • fsx100 wrote:

      Schade, dass es da keine Kommentarspalte gibt.
      Das hat wohl seinen Grund :D
      Obwohl das menschliche Genie in verschiedenen Erfindungen mit verschiedenen
      Mitteln zu einem und demselben Ziel antwortet, wird es nie eine Erfindung weder schöner,
      noch leichter, noch kürzer als die der Natur finden, weil in ihren
      Erfindungen nichts fehlt und nichts überflüssig ist." Leonardo da Vinci


    • Ganz "süß" finde ich die beiden wohl "der Ausgewogenheit geschuldeten" ;) Alibi-Sätze am Anfang:

      Marcus Latton wrote:

      Die Genitalbeschneidung bei Jungen bleibt umstritten. Kritiker bezeichnen die Abtrennung der Vorhaut als ein Verstoß gegen Kinderrechte.

      Na, so was! Gott sei Dank folgen dann aber 250 Sekunden Propaganda für Jungenverstümmelung. So viel Ausgewogenheit muss schon sein beim rbb.
      Bei dieser Art Ärzte-Werbung fühlt man sich an den Focus erinnert. 8o
      Aber für den muss man wenigstens nicht zwangsweise zahlen.
      Obwohl das menschliche Genie in verschiedenen Erfindungen mit verschiedenen
      Mitteln zu einem und demselben Ziel antwortet, wird es nie eine Erfindung weder schöner,
      noch leichter, noch kürzer als die der Natur finden, weil in ihren
      Erfindungen nichts fehlt und nichts überflüssig ist." Leonardo da Vinci


    • Marcus Latton wrote:

      Der Bundestag regelte die Praxis gesetzlich erst 2012
      Na so was! Erst 2012! Das hätte er doch nun wirklich früher machen können. Passender Weise im Mittelalter. Ach Mist da gab es ja noch gar keinen Bundestag.

      "regelte" so nennt man jetzt Neudeutsch die Legalisierung einer Körperverletzung und die Abschaffung des Grundrechts auf körperliche Unversehrtheit für Jungen.
      Obwohl das menschliche Genie in verschiedenen Erfindungen mit verschiedenen
      Mitteln zu einem und demselben Ziel antwortet, wird es nie eine Erfindung weder schöner,
      noch leichter, noch kürzer als die der Natur finden, weil in ihren
      Erfindungen nichts fehlt und nichts überflüssig ist." Leonardo da Vinci


    • Nur wer nimmt das Skalpell zur Hand, und die Beschneidungen vor? Miron Tenenberg hat einen Arzt getroffen, der sich auf dem Gebiet auskennt...
      Um nicht zu sagen: der an Genitalverstümmelung gut verdient.

      Ob es sich um jenen Miron Teneberg handelt?

      juedische-allgemeine.de/autor/miron-tenenberg/


      Zur Beschneidung landen dann einige der Jungen dann auf dem Tisch von Martin Müller im Weddinger Kiez-Krankenhaus.


      150 Beschneidungen würden jährlich im jüdischen Krankenhaus durchgeführt. Davon seien geschätzt 50% medizinisch notwendig, also wenn eine Vorhautverengung, die Phimose diagnostiziert worden sei...
      Holla die Waldfee! Oder wird da finanzschwachen religionsmotivierten Eltern auch mal "geholfen"? Denn sonst wird es teuer:


      Martin Müller wrote:

      Die Kosten für die Wunschbeschneidung, also aus religiösen Gründen dort werden jetzt zu Zeit 500€ berechnet.

      Ein lukratives Geschäft! Bloß wünscht sich das keiner der Jungen.


      ... und aus Nordafrika die Kinder, die werden als Säugling beschnitten
      Das ist dann aber doch bestimmt "günstiger", oder?


      Die Durchführung der Beschneidung, egal aus welchem Grund, wird nach klinischem Standard vollzogen
      Gemeint ist wohl eher "nach dem Standard des JKB", denn Emla-"Betäubung" für eine Zirkumzision dürfte wohl nicht in jedem Krankenhaus Standard sein.


      Im jüdischen Krankenhaus werden Säuglinge nur zwischen dem achten und 14. Tag beschnitten
      Warum war es dem Bundestag nur so wichtig Nicht-Ärzten diese Operation bis zum sechsten Lebensmonat zu erlauben?


      Und erhalten dafür ein Lokalanästhetikum, meist in Form einer betäubenden Creme
      Wir wollen das Kind doch ruhig beim Namen nennen. EMLA. Hat für diesen Zweck gar keine Zulassung. Darf bei Kindern unter 12 nicht auf Schleimhaut aufgetragen werden. Birgt das Risiko einer lebensgefährlichen Methämoglobinämie.Lt. europäischer Arneimittelkomission zu diesem Zwqeck ethisch inakzeptabel. Keine adäquate Schmerzausschaltung. Darf es nach religiös-orthodoxer Auffassung auch nicht geben (siehe Paul Spiegel: "Was ist Koscher")

      Kinder ab dem 4. Lebensjahr werden hingegen in eine Vollnarkose versetzt, d.h. sie fallen in einen künstliche, tiefen Schlaf und bekommen von der "Prozedur" nichts mit
      Aber von den Folgen!

      Also Säuglinge sollen die Prozedur schon mitbekommen, die können wohl mehr ab?


      Und ob es nun jüdische, oder muslimische, oder Eltern eines Jungen mit Phimose sind: die Beschneidung im jüdischen Krankenhaus heutzutage ist vor allem eins: ein Routineeingriff.
      Ein Routine-Übergriff.

      Phimose bei Säuglingen? Pathologische Phimose oder noch nicht retrahierbare Vorhaut oder finanzschwache Eltern, das möchte man mal genauer wissen
      Obwohl das menschliche Genie in verschiedenen Erfindungen mit verschiedenen
      Mitteln zu einem und demselben Ziel antwortet, wird es nie eine Erfindung weder schöner,
      noch leichter, noch kürzer als die der Natur finden, weil in ihren
      Erfindungen nichts fehlt und nichts überflüssig ist." Leonardo da Vinci


    • Selbstbestimmung wrote:

      Was heißt kostenlos? Für diesen Wichs müssen wir alle zwangsweise blechen!
      Es geht viel schlimmer. Dagegen ist RBB wohl noch eine kleinigkeit. Den fast jeder von euch kennt den Bildungssender RTL 2. Und das habe ich auf deren Internetseite ganz neu gefunden.

      rtl2.de/sendungen/berlin-tag-n…sich-wirklich-beschneiden

      Was soll man bitte noch dazu sagen. Zumal die Sendung Berlin Tag und Nacht sich gezielt an Jugendliche und junge Erwachsene richtet. So etwas wird auch Live bei RTL 2 ausgestrahlt. Man sollte sich mal mit den Produzenten in Verbindung setzen, der solche Videos macht. Und die werden auch wirklich auf RTL 2 live im TV ausgestrahlt. Was kann man zu diesen Video eigentlich noch sagen? Es ist noch schlimmer als im RBB.
    • Besonders "originell" - auf eben dieser Seite "Weitere Infos":



      Und:

      rbb wrote:

      Der Bundestag hat 2012 das Gesetz zur rituellen Beschneidung von Jungen jüdischen und muslimischen Glaubens beschlossen.
      Was für ein Quatsch!
      Obwohl das menschliche Genie in verschiedenen Erfindungen mit verschiedenen
      Mitteln zu einem und demselben Ziel antwortet, wird es nie eine Erfindung weder schöner,
      noch leichter, noch kürzer als die der Natur finden, weil in ihren
      Erfindungen nichts fehlt und nichts überflüssig ist." Leonardo da Vinci


    • Von Miron Tenenberg
      Offenbar ist der Beitrag also nicht von Marcus Latton, sondern von Miron Tenenberg, einem jüdischen Journalisten der beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk der "Spezialist für die jüdische Welt" zu sein scheint.

      Tja, wann bringt der rbb denn eine andere Perspektive auf jene unfreiwillige "Körperveränderung", z.B. von Mogis oder intaktiv, eine Perspektive, die von der großen Mehrheit der Deutschen geteilt wird?
      Obwohl das menschliche Genie in verschiedenen Erfindungen mit verschiedenen
      Mitteln zu einem und demselben Ziel antwortet, wird es nie eine Erfindung weder schöner,
      noch leichter, noch kürzer als die der Natur finden, weil in ihren
      Erfindungen nichts fehlt und nichts überflüssig ist." Leonardo da Vinci


    • Dieser Marcus Latton soll doch mal Nägel mit Köpfen machen und sich aus Solidarität mit seinen geliebten religiösen Minderheiten selbst verstümmeln lassen.

      Sollte ja kein Problem sein, wenn alles, was uns Judentum und der Islam bescheren, ausnahmslos eine Bereicherung ist....
    • Schön zu sehen, dass die Mehrheit aller Kommentatoren Beschneidung für Barbarei hält. Damals als dieses unsägliche Gesetz verabschiedet wurde, hat man ja auch die Bevölkerung auf der Straße befragt, wie sie zu dem Thema stehen. Über 70% waren dagegen. Wer nicht von MGM selbst betroffen und männlich ist, weiß also sehr gut, wozu eine Vorhaut da ist.
    • Die Bewertungen jener Klinik durch Patienten sind doch ein klein wenige anders, als die Sendung zu vermitteln versucht - ziemlich durchwachsen. Viele krass unzufriedene Kommentare mit drastischen Schilderungen.
      Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass man auf solche Online-Bewertungen nicht all zu viel geben darf, besonders auf die positiven. Viele detaillierte negative Bewertungen sollten einem aber zu denken geben.
      Vielleicht sollte man den Thread auch in die Kategorie "Der Ärzte-Pranger - wo man besser nicht hingeht" verschieben, schon allein, weil dort massenhaft Genitalverstümmelungen an Jungen durchgeführt werden, und der rbb auch noch so eine Art Schleichwerbung dafür betreibt?

      klinikbewertungen.de/klinik-fo…isches-krankenhaus-berlin

      google.com/search?q=j%C3%BCdisches+krankenhaus+berlin

      Siehe auch Google-Bewertungen
      Obwohl das menschliche Genie in verschiedenen Erfindungen mit verschiedenen
      Mitteln zu einem und demselben Ziel antwortet, wird es nie eine Erfindung weder schöner,
      noch leichter, noch kürzer als die der Natur finden, weil in ihren
      Erfindungen nichts fehlt und nichts überflüssig ist." Leonardo da Vinci


    • ist in Hamburg nicht besser hatte mal vor ca 2wochen unglaubliche schmerzen so das ich gar nicht mehr laufen konnte mich auch gar nicht bewegen konnte als meine Eltern dann ein Krankenwagen gerufen und haben den erzählt das ich mich nicht bewegen kann und so aussehe als würde ich gleich umkippen und trotzdem haben wir eine gute std auf den Krankenwagen gewartet das Schlimmste war als die ankam und ich den erzählt hatte was genau los sei und das ich nicht zum Krankenwagen laufen kann weil er draußen vor der Tür stand waren die mit mir am diskutieren das sie mir dann nicht helfen können und wieder gehen können wenn ich nicht mit raus komme die haben nicht mal eine Trage raus gebracht ich musste mich an den stützen und unter schrecklichen Schmerzen zum Krankenwagen laufen
    • Was steht in der Produktinformation von EMLA (Stand: Januar 2019)?

      Produktinformation wrote:

      EMLA Cream should not be applied to the genital skin (e.g. penis) and genital mucosa (e.g. in the
      vagina) of children (below 12 years of age) owing to insufficient data on absorption of active
      substances.
      Was steht im Gesetz?

      ...wenn diese nach den Regeln der ärztlichen Kunst durchgeführt werden soll.

      Kann man da eigentlich Anzeige erstatten, sowohl gegen das JKB, wegen Kindesmisshandlung und gegen den rbb wegen Verherrlichung derselben?


      rbb wrote:

      Im Jüdischen Krankenhaus werden Säuglinge nur zwischen dem achten Tag und dem Ende der zweiten Woche beschnitten und erhalten dafür ein Lokalanästhetikum, meist in Form einer betäubenden Creme.
      Obwohl das menschliche Genie in verschiedenen Erfindungen mit verschiedenen
      Mitteln zu einem und demselben Ziel antwortet, wird es nie eine Erfindung weder schöner,
      noch leichter, noch kürzer als die der Natur finden, weil in ihren
      Erfindungen nichts fehlt und nichts überflüssig ist." Leonardo da Vinci


    • Paniik wrote:

      ist in Hamburg nicht besser hatte mal vor ca 2wochen unglaubliche schmerzen so das ich gar nicht mehr laufen konnte mich auch gar nicht bewegen konnte als meine Eltern dann ein Krankenwagen gerufen und haben den erzählt das ich mich nicht bewegen kann und so aussehe als würde ich gleich umkippen und trotzdem haben wir eine gute std auf den Krankenwagen gewartet das Schlimmste war als die ankam und ich den erzählt hatte was genau los sei und das ich nicht zum Krankenwagen laufen kann weil er draußen vor der Tür stand waren die mit mir am diskutieren das sie mir dann nicht helfen können und wieder gehen können wenn ich nicht mit raus komme die haben nicht mal eine Trage raus gebracht ich musste mich an den stützen und unter schrecklichen Schmerzen zum Krankenwagen laufen
      Das geht gar nicht und grenzt an unterlassene Hilfeleistung. Wenn der Patient nicht laufen kann, egal aus welchen Gründen, und ins Krankenhaus muss, muss er getragen werden. Dazu sind die Sanitäter zwingend verpflichtet. Können die Sanitäter den Patienten nicht alleine tragen ( z.B. weil er zu schwer ist oder die räumliche Situation zu beengt ), müssen sie die Leitstelle informieren und Hilfe anfordern. Meist kommt dann die Feuerwehr zur Hilfe. Ich würde mir das nicht gefallen lassen, bei mir würde das zum einen einen saftigen Beschwerdebrief sowie eine Strafanzeige zur Folge haben. Bei unserem hiesigen DRK wurden schon Sanitäter fristlos gekündigt, in solchen Fällen, minimum wurde eine Abmahnung ausgesprochen. Die Leute lassen sich einfach zuviel gefallen.
    • Ich könnte in Hinsicht auf "Rettungswesen", etc. problemlos auch gegenteilige Anekdoten präsentieren. Aber in diesem Thread geht es um die Sendung des rbb über das JKB. (zurück zum Thema)
      Obwohl das menschliche Genie in verschiedenen Erfindungen mit verschiedenen
      Mitteln zu einem und demselben Ziel antwortet, wird es nie eine Erfindung weder schöner,
      noch leichter, noch kürzer als die der Natur finden, weil in ihren
      Erfindungen nichts fehlt und nichts überflüssig ist." Leonardo da Vinci


    • Der Deutschlandfunk schließt sich bei der Werbung für diese Klinik und die dort stattfindende Jungenverstümmelung natürlich gerne an. Kein Wort über die ethisch unakzeptable Pseudo-Betäubung.

      Wegen des ständigen Recyclings müssen jetzt auch mal wieder die Zwangsabgaben für den ÖR-Rundfunk erhöht werden. Wie soll man bei all den Wiederholungen auch mit läppischen acht Milliarden auskommen? X/

      ondemand-mp3.dradio.de/file/dr…0200108_0946_ac73cab6.mp3
      Obwohl das menschliche Genie in verschiedenen Erfindungen mit verschiedenen
      Mitteln zu einem und demselben Ziel antwortet, wird es nie eine Erfindung weder schöner,
      noch leichter, noch kürzer als die der Natur finden, weil in ihren
      Erfindungen nichts fehlt und nichts überflüssig ist." Leonardo da Vinci