Ja, wie kann man denn nur Dinge beim Namen nennen?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ja, wie kann man denn nur Dinge beim Namen nennen?

      Schon wird die "Giftspritze" rausgeholt, um vom Messer abzulenken:

      Doch aus welchen Quellen speist sich das Gift, das derzeit in der Religionsdebatte verspritzt wird? Laut El-Menourar hat die Gesellschaft einen einseitigen Problem-Fokus auf den Islam entwickelt, während die eigentliche Religion den meisten Menschen fremd geblieben sei. Tatsächlich sind laut Religionsmonitor 50 Prozent der Deutschen anfällig für Islamfeindlichkeit. "Wenn wir über Schächten sprechen, sprechen wir über Tierquälerei. Wenn wir über Beschneidung sprechen, geht es um die Verstümmelung von Kindern."
      50% der Deutschen sind "anfällig"? Für Kritik an BGM? Halte ich noch für untertrieben.

      Yasemin El-Menouar ist Projektleiterin "Lebendige Werte" (tote Vorhaut? ;) ) bei der - Bertelsmann-Stiftung und von der kommt in Sachen "Recht auf körperliche Unversehrtheit für Jungen" nichts Gutes.


      Bleibt die Frage, wie dem Hass sinnvoll begegnet werden kann. Die Fachleute auf dem Diskussionspodium plädierten für sehr unterschiedliche Strategien. So setzt Saba-Nur Cheema auf Bildungsarbeit, Gert Pickel auf die Stärkung von positiven Emotionen. Ganz anders Lale Akgüns Fazit. Hass ist immer auch Selbsthass, so die studierte Psychologin. "Wer sagt dass er eine bestimmte Gruppe hasst, braucht eine Therapie."
      hpd.de/artikel/rezepte-gegen-r…be-bildung-therapie-17303

      Kommt mir auch manchmal so vor. Das manch Leute, die immer so ganz doll "Hass!!!" anprangern - selber hassen.
      Ein Recht auf ein Leben mit vollständigen Genitalien muss in Deutschland möglich sein


    • Ich "Hasse" , verachte auch Massenmörder. Brauche ich nun eine Therapie?
      Die Menschheit war schon immer bereit, Themen im umgekehrten Verhältnis zu ihrer Wichtigkeit zu diskutieren. Je mehr eine Frage uns alle berührt, umso mehr gilt daher, dass selbst kluge Menschen behaupten, die Frage existiert überhaupt nicht.--Samuel Butler--
      [list][*]
      [/list]
    • Wer bestimmte Körperteile an anderen Menschen hasst und meint diese daher abschneiden zu müssen...der braucht keine Therapie?
      Menschen wurden erschaffen, um geliebt zu werden. Dinge wurden erschaffen, um benutzt zu werden. Der Grund, warum sich die Welt im Chaos befindet ist, weil Dinge geliebt und Menschen benutzt werden. -Dalai Lama
    • Ja, Hass...was ist das? Kann man Menschen hassen, kann man Menschen blöd finden...finde ich den Menschen blöd...oder was er gemacht hat?

      Sollte man nicht immer die Handlung vom Menschen trennen...weil sonst Hass rauskommt, es nie zu Frieden, einer Lösung kommen kann?
      Menschen wurden erschaffen, um geliebt zu werden. Dinge wurden erschaffen, um benutzt zu werden. Der Grund, warum sich die Welt im Chaos befindet ist, weil Dinge geliebt und Menschen benutzt werden. -Dalai Lama