Sylvia Pantel, MdB "Auch die Beschneidung von Jungen ist Genitalverstümmelung"

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • New

      Wow! Die Frau traut sich was!
      Welcher Abgeordnete hat bislang gewagt, das "verbotene Wort" in den Mund zu nehmen? So weit ich weiß, keiner!
      Man erinnert sich mit Grausen an die "respektvolle Debatte" 2012 im Bundestag, wo alles nur so auf Zehenspitzen schlich, bloß keinen Klartext!

      Genitalverstümmelung ist das treffende Wort, auch wenn es die einschlägig bekannte Truppe bei Wikipedia gerade im männlichen Fall wieder rausgekillt hat, mit der üblichen "Aktivismuskeule":

      de.wikipedia.org/wiki/Wikipedi…%BCmmelung_(gel%C3%B6scht

      Meinen Respekt für den Mut von Frau Pantel, sie wird gewiss Ärger mit diesem Statement bekommen.
      Aber die glühendste Verfechterin von BGM, Angela Merkel (das war die mit der "Komikernation") hat ja nicht mehr viel zu melden.
      Sehr gut auch, dass sie das Problem der "pseudoindizierten" Vorhautamputationen angesprochen hat!
      Man möchte gerne wissen, wie viele in der Union klammheimlich ähnlich denken, sich aber niemals trauen würden es zu sagen.

      Wirklich, die Frau imponiert mir!
      Oh deep in my heart
      I do believe
      we shall overcome GM some day