Vorhaut Wiederherstellung Hilfe benötigt für den Anfang mit Fotos

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Vorhaut Wiederherstellung Hilfe benötigt für den Anfang mit Fotos


      Hallo.
      Mein Name ist Daniel ich bin 22 Jahre alt und seit der Kindheit blöder weise aus religiösen Gründen beschnitten. ?(

      Ich habe erst vor einiger Zeit von der Vorhaut Wiederherstellung erfahren und weiß glaube ich auch das wichtigste darüber, was die unterschiede zwischen der ursprünglichen und wiederhergestellten Vorhaut sind.

      Ich bin allerdings noch unsicher auf was für eine Art ich beschnitten bin. Auch mit viel lesen konnte ich es bei mir selbst nicht ausmachen ||

      Deswegen habe ich hier ein Paar Fotos angehangen. Ich fände es sehr hilfreich wenn mir einige sagen könnten auf was für eine Art ich beschnitten wurde.
      Auch würde ich gerne wissen ob es eine Beschneidung ist, die besser oder schlechter für eine Wiederherstellung geeignet ist. Also ich habe oft gelesen dass es bei jedem geht aber es wäre gut meiner Lage bewusst zu sein um dementsprechend zu handeln und sich dementsprechend einzustellen.

      Denn ich möchte mir den TLC-X oder den DTR kaufen. Es gibt allerdings so viele Geräte, dass ich mir diese nur ausgesucht habe weil sie oft erwähnt wurden. ist es egal welchen ich von denen kaufe? soweit ich festgestellt habe funktionieren sie beide auf die gleiche weise nur von anderen Herstellern.

      ich weiß auch nicht ob ich noch das Frenulum habe oder nicht also ich kann das schlecht einschätzen :whistling:

      Bin ganz neu in dem Bereich und habe schon oft gelesen das hier viele geholfen wird und deswegen hoffe ich das es bei mir auch so ist und bedanke mich jetzt schon :saint:

    • Hallo Daniel,
      willkommen hier bei uns! (welcome)

      Danielxo wrote:

      Ich fände es sehr hilfreich wenn mir einige sagen könnten auf was für eine Art ich beschnitten wurde.
      Nun ja, das ist für mich nicht eindeutig zu sagen. Der erste Eindruck ist, dass Du nicht "straff" beschnitten wurdest und relativ viel Hautmenge hast. Das ist recht gut! Denn beim Restoring geht es darum, Haut zu vermehren - und zwar die, die Du noch hast. Und je mehr Du hast, desto mehr kannst Du dehnen und vermehren. Und desto schneller geht es prinzipiell auch.
      Was ich allerdings nicht sehe, ist, wieviel innere Vorhaut Du noch hast, wo also die Narbe liegt. Liegt diese sehr nah an der Eichel, hast Du kaum bis keine innere Vorhaut und Dein Empfindungsvermögen ist stärker reduziert, liegt sie weiter von der Eichel weg, hast Du mehr innere Vorhaut und Dein Empfindungsvermögen dürfte besser sein. Vor allem kannst Du damit auch mehr innere Vorhaut wiederherstellen.
      Bei Deinem Frenulum bin ich mir auch nicht so ganz sicher. Es sieht so aus, als hättest Du es noch. Wie ist denn dort Dein Empfinden? Spürst Du dort was?

      Auffällig ist für mich auch die Oberfläche Deiner Eichel. Die sieht sehr vernarbt aus. Das deutet für mich darauf hin, dass Deine Vorhaut noch mit der Eichel verklebt war und gewaltsam abgerissen wurde. Fand Deine "Beschneidung" denn als Baby/Neugeborener statt?
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • Vielen dank für die Hilfe erstmal. :)

      zu den Narben: ich bin mit ca. 4 Jahren beschnitten worden und diese Narben habe ich auch schon sehr lange. Mir ist nie in den Sinn gekommen, das es wegen der Beschneidung gewesen sein könnte. Da haben meine Eltern ja mit der sinnlosen Beschneidung damals größeren Mist angestellt als ich dachte... :FP02
      nun gut.

      zu dem Frenulum: ja, ich spüre da was. Wieso ist das wichtig? (dumme Frage aber ich kenne mich noch nicht so gut aus)

      Ich habe auch bemerkt das einiges an Haut vorhanden ist und es nicht straff ist. Freut mich das es ein gutes Zeichen für den Dehn Prozess ist. Denkst du ich kann deswegen mit dem DTR gut starten oder werde ich vielleicht davor Manuell ziehen müssen oder so? Ich habe gelesen das du auch den DTR benutzt (hast) und einige andere auch und möchte mir diesen deswegen von der website kaufen.

      Das mit der Inneren Vorhaut ist auch so eine Frage die ich nicht ganz verstanden habe. Also es sei wohl besser wenn man diese dehnt um mehr Empfindung wiederherzustellen. Was ich mich nur frage ist, welche diese ist und woran man sie Überhaupt erkennen kann. Vielleicht kannst du es mir anhand dieses Fotos sagen?:

    • Danielxo wrote:

      zu dem Frenulum: ja, ich spüre da was. Wieso ist das wichtig?
      Nun ja, das frenulare Delta, also der Bereich um das Frenulum, ist einer der empfindlichsten Bereiche am Penis, da es die höchste Dichte an Nerven aufweist. Oft wird es mit entfernt.
      Ich habe dort z.B. eine taube Stelle, spüre dort nichts mehr.

      Danielxo wrote:

      Denkst du ich kann deswegen mit dem DTR gut starten oder werde ich vielleicht davor Manuell ziehen müssen oder so?
      Ich bin mir ziemlich sicher, dass Du sofort loslegen kannst :thumbup:

      Danielxo wrote:

      Das mit der Inneren Vorhaut ist auch so eine Frage die ich nicht ganz verstanden habe. Also es sei wohl besser wenn man diese dehnt um mehr Empfindung wiederherzustellen. Was ich mich nur frage ist, welche diese ist und woran man sie Überhaupt erkennen kann. Vielleicht kannst du es mir anhand dieses Fotos sagen?:
      Die Vorhaut besitzt ein inneres Vorhautblatt, das bei intakten Männern und schlaffem Penis unmittelbar auf der Eichel anliegt. Dann geht die innere Vorhaut am sogenannten "gefurchten Band" in die äußere Vorhaut über.
      Während die äußere Vorhaut kaum empfindlich ist - im Grunde wie ganz normale Schafthaut - ist die innere Vorhaut viel besser innerviert und mit Tastkörperchen besetzt.
      Und wenn man zum Restoring diese Hautpartie verwenden und somit vermehren kann, besteht auch die Chance, mehr Empfindlichkeit zu gewinnen.
      Auf Deinem Foto kann man das recht deutlich sehen. Äußere Vorhaut ist relativ glatt, die innere, also hinter der Eichel, ist etwas runzeliger, rosiger.
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • Ok dann bestelle ich jetzt den DTR. Vielen dank für die Hilfreichen Antworten. Hätte noch eine letzte frage:
      wenn ich nach ca. 2 Jahren (oder mehr oder weniger) eine wiederhergestellte Vorhaut habe:

      Wie verhält sich diese bei Schlaffem zustand?

      Ich habe gelesen, dass sie sich anders als die Ursprüngliche verhält. Geht sie nach der erektion nicht von alleine zurück?

      und wenn nicht und man sie selbst wieder "draufstülpen" muss: bleibst sie da?

      Ich trage immer Slips. Hat das Einfluss drauf?

      und Wie ist es bei einer Erektion, geht die Vorhaut auch dabei über die Eichel wenn man im Aktiveren Verkehr ist oder onaniert?
      (Denn momentan Onaniere ich immer mit viel Gleitgel und muss auch meinen Sexualpartnern sagen, das er dafür besser Gel benutzt, da diese meistens nicht beschnitten sind und ich an ihnen sehe das dass so einfacher ist mit dem onanieren.)


      Ich stelle die Fragen weil ich denke das du schon mit der Wiederherstellung fertig bist. Sind Intime Fragen aber ich hoffe das ist hier im Forum Ok :thumbsup:
    • Natürlich sind diese Fragen hier ok ;)
      Hast Du diese FAQs schon gelesen?
      Vorhautwiederherstellung - Die häufigsten Fragen
      Damit sollten alle Deine Fragen erstmal beantwortet sein, denk ich :)
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • Habe es mir grade nochmal durchgelesen aber hatte ich schonmal. aber ich wollte nochmal konkret fragen wie es z.b. bei dir oder Leuten die du kennst so ist wenn das ok ist :)
      Ich habe grade gelesen das die Vorhaut dann über die Eichel auch beim erregten Zustand geht. Das ist gut :thumbup:

      Auch habe ich gelesen das es bei jedem anders ist. Und da werde ich wohl einfach geduldig sein müssen und ausprobieren.

      trotzdem frage ich mich noch ob die meisten wirklich extra Tools benutzen, damit die Vorhaut dann auch über der Eichel bleibt. Kannst du mir dazu was sagen?

      Ich frage mich auch ob, wenn ich z.b. am FKK Strand die Vorhaut über der Eichel habe, sie drauf bleibt oder nach paar Schritten eher zurück rutschen würde?

      Jede wiederhergestellte Vorhaut ist natürlich anders aber mich interessiert wie es bei anderen ist um es besser einschätzen zu können

      das ist sind dann auch meine letzten zwei Fragen :saint:
      Vielen Dank für die Hilfe
    • Da selbst bei manchen intakten Männern die Vorhaut zum Teil ein Eigenleben führt und immer mal wieder zurück rutscht ohne das man es will wird dir das niemand voraussagen können wie es bei dir werden wird. Hängt zum großen Teil auch davon ab ob es kalt ist, dann zieht sich die ganze Schafthaut zusammen.
    • Danielxo wrote:

      trotzdem frage ich mich noch ob die meisten wirklich extra Tools benutzen, damit die Vorhaut dann auch über der Eichel bleibt. Kannst du mir dazu was sagen?
      Ich kann natürlich grundsätzlich nur für mich sprechen, aber aufgrund der anatomischen Gegebenheiten (kein Frenulum, das die Vorhaut nach vorne zieht, kein gefurchtes Band, das sie vorne zusammenzieht und hält) bin ich mir recht sicher, dass es ohne Hilfsmittel kaum geht. Ich zumindest benutze den DTR Retainer bzw. einen Nachbau aus Edelstahl.

      Danielxo wrote:

      Ich frage mich auch ob, wenn ich z.b. am FKK Strand die Vorhaut über der Eichel habe, sie drauf bleibt oder nach paar Schritten eher zurück rutschen würde?
      Hängt damit zusammen. Allerhöchstwahrscheinlich würde sie ohne Hilfsmittel nach kurzer Zeit zurück rutschen.
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • Hallo Daniexlo,

      bezüglich der Art deiner Beschneidung sieht es mir nach einer Klemmenmethode, wie der Mogan Clamp oder einer herkömmliche OP-Klemme aus (Es ist noch recht viel innere Vorhaut da, die Beschneidungsnarbe ist sehr gerade und gleichförmig). Natürlich kann man das im Nachhinein nie genau sagen, zumal im Kindesalter Narben noch viel besser verwachsen. Auch bezüglich des Frenulums lässt sich das nicht mehr genau sagen. Mann kann auch auf den Fotos nicht genau den Übergang vom Ausgang der Harnröhre zum Frenulum sehen. Vielleicht siehst du dort eine Narbe, dann wurde es vermutlich durchtrennt.

      Das Frenulum ist deswegen ein wichtiger Teil, weil es dort sehr viele Nervenenden gibt, weshalb diese Stelle für viele Männer sehr Lustvoll ist, aber auch nicht bei allen intakten Männern trifft das zu. Insgesamt ist das innere Vorhautblatt wesentlich empfindlicher als das Äußere und ist z.B. auch für die Auslösung des Bulbocavernosusreflex verantwortlich.

      Die Narben auf deiner Eichel kommen tatsächlich von gewaltsamen entfernen von im Kindesalter physiologischen Verklebungen zwischen Vorhaut und Eichel.

      Auf jeden Fall hast du gute Voraussetzungen, für das Restoring, da du, wie bereits gesagt wurde, noch ziemlich viel Vorhaut hast.

      Wie ebenfalls bereits gesagt wurde, hat die gedehnte "neue" Vorhaut ein etwas anderes Verhalten, da sie eben nicht über das ridged Band verfügt, was die Vorhaut zusammenhält. Aber wenn du genug neue Vorhaut hast, dann wird auch die Eichel bedeckt sein. Du wirst also später kein Tool mehr benötigen, das die Vorhaut extra vorn hält. Zumindest in einigen Jahren nicht mehr. :) Was eben ohne Frenulum nicht funktioniert, ist, dass sich die Vorhaut "automatisch" nach einer Erektion wieder nach vorn über die Eichel rollt, aber da kannst du ja per Hand nachhelfen. Außerdem hat die neue Vorhaut eben auch nicht mehr Nerven als die, die du schon hast.

      Im Bild habe ich die innere Vorhaut grün markiert und das Frenulum blau. ;)

      Beste Grüße und viel Erfolg + Durchhaltevermögen beim Dehnen!

      Halte uns auf dem Laufenden, was den Fortschritt angeht. :)
      Images
      • IMG_0109.jpg

        628.56 kB, 4,032×3,024, viewed 69 times

      The post was edited 4 times, last by TheScientist ().