Erfahrungsbericht mit Glansie

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Erfahrungsbericht mit Glansie

      Guten Abend zusammen!

      Diese Webseite bietet so viele Informationen und hilfsbereite Kontakte, dass ich etwas zurückgeben möchte.

      Seit 2014 habe ich mit dem Gedanken gespielt, Glansie auszuprobieren, konnte aber nie eine Kreditkarte auftreiben und hatte nicht die Möglichkeit, 100 Euro in den Sand zu setzen, falls es nicht klappt.

      Nun habe ich eine bestellt und möchte euch alle paar Tage meine Erfahrungen schildern.

      Im Internet gibt es kaum Erfahrungsberichte zu Glansie, darum möchte ich von meinen Erfahrungen berichten.

      Glansie ist grob gesagt eine Zange, mit der man die Vorhautöffnung dehnen kann. Dieses Gerät kostet 100 USD und die Luxusversion 120 USD. Bezahlt werden kann nur mit Paypal oder Kreditkarte. Das ist leider schon ein grosses Hindernis für Minderjährige.

      Der Versand erfolgt aus Japan per Luftpost und der Zollwert wird korrekt ausgewiesen, es fallen also Zollkosten an, eventuell müsst ihr es auch abholen beim Zollamt. Der Händler ist nicht bereit, den Preis falsch zu deklarieren, wie es bei Lieferungen aus China bereits zur Gewohnheit geworden ist. Deklariert wird es als Tool, eine Anleitung liegt nicht bei.

      Der Verkäufer antwortet innerhalb von 1 bis 2 Tagen auf eure Anfragen. Ich bat ihn um Informationen, wie das Paket aussieht, da ich noch bei meinen Eltern wohne und er sendete mir promt eine ausführliche Antwort mit Bild, welches ich unten Anhänge.

      Habe heute morgen die Standardversion für 100 USD bestellt und das Tracking funktioniert schon. Versendet wird mit Japanpost.

      Ich hoffe, dass das Paket noch vor den Festtagen eintrifft und ich euch positives berichten kann.
      Images
      • 398587CE-5B35-4B2E-9AC8-3B7E96D1EC45.png

        1.15 MB, 957×697, viewed 89 times
    • Glansie ist eins der ersten Dehnungsinstrumente was auf dem Markt kam.
      Der Administrator von Phimose-Info Forum meinte das bei Erwachsenen das Cremen und Dehnen mit der Hand genauso wirken würde. Bei Erwachsenen Männern wo die Vorhaut Öffnung nur 2 bis 3 Millimeter groß ist stelle ich mir das Gerät recht effektiv vor um einen Anfang für Dehnungsringe zu machen.
    • Ja habe es bei diesem Onlineshop bestellt. Heute morgen kam es beim Zoll an und wird vermutlich am Montag fertig verzollt. Wurde als eingeschriebener Luftpolsterbrief versendet.

      Spätestens am Mittwoch kann ich es dann auf der Poststelle abholen und berichten.

      Meine Verengung sitzt gefühlt eher mittig in der Haut und ich komme mit den Fingern nicht ran und ständig zurückziehen find ich unproduktiv, da man halt schon viel Zeit verliert und die Spannung sich irgendwann verliert, ich hoffe diese Zange kann ich gezielter einsetzen.
    • Der Verkäufer gibt an, dass man mit Glansie innert 14 Tagen die Verengung los wird, finde ich etwas zu viel versprochen aber ich habe mir folgende Ziele gesetzt:

      Täglich mindestens morgens 20 Minuten und abends 30 Minuten dehnen, in der Wochenmitte 1 Tag Pause.

      Ich möchte bis gegen Mitte Februar, also in gut 55 Tagen die Verengung im nicht errigierten Zustand losgeworden sein und bis Mitte März möchte ich im errigierten Zustand eine deutliche Verbesserung spüren.
    • So heute kam das Paket an, deklariert ist es mit einem Warenwert von 85 Cent, dafür war aber die Rechnung aussen angebracht, was ja eine Seltenheit bei Sendungen aus Asien ist.

      Die „Zange selber kam in einer braunen Kartontüte an, die mit Klebeband unwickelt war. Im Inneren lag aber dennoch eine kleine Anleitung bei.

      Ich habe mir die Version für 100$ geholt ohne Halteklammer in der Mitte, werde dafür ein Gummiband verwenden.


      Die Zange scheint gut verarbeitet zu sein und macht keinen schlechten Eindruck. Ich werde sie später gründlich desinfizieren und mal eine halbe Stunde ausprobieren.

      Ich bin gespannt, wie schnell sich Fortschritte zeigen, laut der Webseite sollte man ja innert 14 Tagen geheilt sein, aber das ist bei mir sicherlich nicht möglich.
    • Wenn du dehnst denk bitte dran die Haut geschmeidig zu halten. Vielleicht beim bzw. nach dem Baden oder z.B. mit Bephanten eincremen.
      Mach am besten für dich auch Bilder ob da ein Fortschritt erkennbar ist. Also sowohl errigiert als auch im schlafen Zustand.

      Vielleicht auch einmal schauen ob noch eine großflächige Verklebung von Eichel und innerer Vorhaut vorliegt. Dazu einfach mal beim Wasserlassen die Vorhaut an der Spitze zuhalten. Wenn sich die Vorhaut gleichmäßig aufbläht ist eine Verklebung eher unwahrscheinlich. Außerdem wird dadurch die gesamte Haut von innen gedehnt.
    • Danke für die Tipps. Ich denke nicht, dass etwas verklebt ist, weil ich die Haut beim Baden nach oben wegziehen kann und sich drin alles bewegt, klingt komisch, aber ist schwer zu beschreiben :D

      Mit der Creme muss ich schauen, nicht dass wieder alles rausflutscht wie bei den Ringen :D Werde vermutlich nach dem Dehnen jeweils eincremen, habe Dermacalm und Bephanten plus, das dürfte Entzündungen und dergleichen gut verhindern.
    • Habe bemerkt, dass die vorher gerötete Haut extrem trocken ist, fast schon sandpapierartig. Daher habe ich das Dehnen unterbrochen und benutze erstmals Bephanten und später eine neutrale Feuchtigkeitscreme.

      Bisher weiss ich nur, dass ich wohl die Variante mit der Halterung empfehlen würde, da das ständige fixieren und festhalten zwar machbar ist aber mühsam wird.
    • Habe ebenfalls vor mir das Ding testweise zu holen, aber dann gleich beide für 150$. Gibt auch Glanspro mit 3 so armen, aber das muss man auch wieder selbst festhalten.
      Habe mir gedacht ich kann von Glansie das mit Halterung verwenden und wenns zu eng ist zur nächsten Stufe oder eventuell auch sonst, kann ich die zweite Zange auch einführen und manuell zusätzlich dehnen.

      Bei Glanspro wirkt die Kraft auch in 120 Grad Abstand, bei den zwei Zangen dachte ich die im 90° Winkel zu benutzen, aber keine Ahnung ob das in der Praxis funktioniert.

      Habe eine Zeit lang mit Qtips versucht und hat auch was gebracht, ich fand es nur doof das dauernd so zu halten und die Baumwolle oder was das ist unter der Vorhaut, da weiß ich auch nicht so recht. Glaube aber ich werde ne Kombi daraus machen. Zum Dehnen vielleicht die Glansie Zangen und zum Desensibilisieren die Qtips.

      Habe eigentlich immer die Vorhaut gut mit Kokosnussöl eingeschmiert und die Qtips auch und dann in die Vorhaut eingeführt zum Dehnen und am Ende der Session bin ich immer mit den Qtips sanft um die Eichel rum gefahren um sie langsam daran zu gewöhnen. War teilweise schon unangenehm bzw. ein seltsames Gefühl, aber so gewöhnt sich die Eichel vielleicht daran bis sie frei liegt und ist nicht auf einmal frei und ich zieh die Vorhaut dann nicht mehr zurück weil es unangenehm ist wenn die Kontakt mit irgendwas hat.

      @2021 wie läuft es denn sonst so?
      Sind schon Fortschritte sichtbar?
      An die zwei Wochen kann ich leider auch nicht glauben :/

      Ich hatte mir auch vorgenommen meine Vorhaut auf jeden Fall dieses Jahr in Ordnung zu bringen (so wie die letzten 10 Jahre -.-), wenn es das nicht tut, dann muss ich wohl in den sauren Apfel beißen und eine OP in betracht ziehen (bin aber eher für die Vorhautplastik oder sonst Teilbeschneidung). Von 20-30 bewusst an einer Phimose zu leiden und deshalb in seiner Primetime ein versautes Sexleben haben bzw. so gut wie keines, immer wieder mit dem Grund.. Irgendwann reicht es :X

      Übrigens, auf der Website steht auch irgendwas von Eichel freilegen im schlaffen Zustand als erstes und dann mit der Erektionsmethode oder Finger weiterdehnen. Ist das Gerät jetzt darauf ausgelegt die Phimose komplett zu heilen oder nur im schlaffen Zustand?

      Anfangs hatte ich mal so eine 5mm Öffnung als ich gecheckt habe dass das nicht normal ist und was eine Phimose ist. Dann habe ich Jahre sporadisch mit der Erektionsmethode gedehnt, aber immer max paar Tage bis 2 Wochen.. Mit den Qtips letztes Jahr warens dann auch nur 3 Wochen, aber ich bin mir ziemlich sicher ich hätte meine Vorhaut zurückziehen können im schlaffen Zustand, aber ich hatte zu viel Angst bzw. sie ist mir aus versehen im Bad im schlaffen Zustand auf einer Seite gerade so über den Eichelrand gerutscht und ich hab sie gerade so gefangen und hatte die mega Panik. Ich hab schon gesehen, wie die komplette Vorhaut mir rutscht, aber zum Glück konnt ich das verhindern.
    • Ja ich schiebe das auch seit 6 Jahren vor mir hin. Mit den Wattestäbchen funktioniert das sicher, habe mal einen Blog gelesen, der Verfasser hatte nur so eine 1mm Öffnung und hat die Haut dann über Monate gedehnt.

      Ich werde das Experiment mit Glansie abbrechen. Ich fühle mich dabei extrem unwohl. Ich kann die Kraft kaum richtig dosieren und laufe dabei Gefahr, die Haut zu stark zu dehnen und sie zu reizen. Die normale Version ohne Halterung für 100$ empfehle ich absolut nicht! Vor allem wird der Ring ja nur auf zwei Seiten gedehnt und nicht rundherum.

      Habe die letzten Tage jeweils 30 Minuten gedehnt, einfach bis ans Limit zurückgezogen händisch und werde ab heute 60 Minuten täglich dehnen.

      Seit ich regelmässig die Cortisoncreme nehme, hat meine Haut eine fast normale Farbe bekommen.

      Eventuell war da auch eine schon sehr lange bestehende Entzündung am Werke, da ich im Blut ständig unerklärliche Entzündungswerte hatte. Finde die Haut nun viel beweglicher und weicher. Hatte aber vor etwa 3 Jahren mal einen Ausschlag und richtig tiefe Risse in der Vorhaut, was das war, habe ich nie abgeklärt.

      Kannst mir gerne eine PN senden, vielleicht morivieren wir uns gegenseitig.
    • Bei mir ist das 9. Jahr angebrochen seit ich von dem weiß :/
      Den Blog kenn ich auch und eigentlich hätte ich es in der Zeit wahrscheinlich auch schon 2-3 mal schaffen können, wenn ich auch so hartnäckig wäre..

      Ich hab mir beide bestellt und die kommen wohl in 2 Wochen an? Mal schauen wie es mir taugt. Das Problem mit dem nur zwei Seiten dehnen hat man aber bei der Qtip Methode/Finger doch auch irgendwie? Gut die Finger sind natürlich schon breiter, aber bei Qtips ist es doch fast noch schlimmer so dünn wie die sind?

      Was meinst du denn mit normale Farbe und wo denn?

      Ich hab irgendwie an der Unterseite so feine "Bläschen" teilweise außen bei der Vorhaut. Irgendwie habe ich auch sowas wie einen leichten "Bluterguss" leicht links, so 2-3 cm hinter der Eichel, aber bereits Seit Jahren. kA was das sein soll :/
    • Ja es ist eine mühsame Sache. Und plötzlich sieht man eine Frau oder ein Mädchen was einem gefällt und dann muss es schnell gehen.

      Ich habe jetzt angefangen, mit lauwarmem Wasser mit der Duschbrause in die Öffnung zu spritzen und das am Morgen und am Abend, seitdem sind die Pikelchen weniger geworden. Zudem kann man schon mal die Empfindlichkeit senken.

      Wenn du die Q-Tips reinsteckst, kannst du ja mehrere nehmen, bis die Öffnung ausgefüllt ist und dann dehnt es praktisch alle Seiten, bei der Glansiezange dehnst du ja nur in eine Richtung.