Orgasmus mit "taubem" Penis

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Orgasmus mit "taubem" Penis

      New

      Liebe Freunde, Mitbeschnittene und alle sonstigen Leser,


      ich danke vielmals für die Aufnahme, das hier ist mein erster Beitrag und ich freue mich, eure persönlichen Meinungen zu hören.

      Ich bin 20 Jahre alt und wurde in jungen Jahren wegen einer Phimose beschnitten. Nun ist es so, dass ich noch nie in meinem Leben Sex hatte und auch an meinem Penis nicht wirklich sexuell erregbar bin. Das liegt sehr wahrscheinlich einfach an der Beschneidung. Ich habe immer wieder versucht mich selbst zu befriedigen, aber das hat einfach nie geklappt. Jedoch ist es durchaus so, dass ich gerne mit Frauen intim werden würde. Ich werde sehr leicht erregt und bekomme eine Erektion, wenn ich schmutzige Vorstellungen durch den Kopf schwirren. An meiner Erregbarkeit oder sexuellen Unsicherheit wird es also nicht scheitern. Außerdem habe ich auch keine urologischen Probleme, das hat mir der Urologe so bestätigen können. Und ab und an spritze ich "ungewollt" im Traum ab.

      Jetzt möchte ich zur tatsächlichen Frage kommen, bei der ihr mir vielleicht helfen könnt. Ihr habt ja alle sicherlich schon sehr viel Erfahrungen gemacht:

      Kann ich zu einem Orgasmus kommen? Oder stellt es ein Problem dar, dass ich an meinem Penis wenig bis nichts spüre. Ich kann mir prinzipiell zwei Szenarien vorstellen: 1. Ich habe Spaß am Sex und irgendwann wird mein Penis wieder schlaff oder 2. ich habe Spaß am Sex und komme allein deshalb weil das "Sex-Erlebnis" ausreicht mich zum Orgasmus zu bringen.

      Ich könnte zwar einfach Sex haben, aber mich beunruhigt die Frage einfach so sehr, dass ich gerne einmal gehört hätte, ob euch bekannt ist, dass das gehen könnte. Also dass man kommen kann ohne dabei am Penis erregt zu werden. Ich hatte schon einige leidenschaftliche Küsse und mein Penis ist dabei so steif wie noch nie gewesen. Also könnt ich mir durchaus vorstellen, dass ich auch kommen könnte...



      Ich hoffe ich konnte schildern was genau ich meine und wäre einem jeden dankbar, der mir mit seiner Meinung weiterhilft. Ich wünsche euch allen einen schönen Abend


      LG
      D :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
    • New

      Willkommen im Forum,

      Du erzählst von leidenschaftlichen Küssen.

      Hast du eine Freundin, die dich langsam und verständnisvoll mal an alles ranführen könnte, mir der du erfahren und erleben kannst, wie du sicherlich, davon gehe ich aus, eine für dich befriedigende Art Sex zu haben finden wirst. Denn auch wenn du durch die Beschneidung bedingt wohl unter einem Sensitivitätsverlust leidest, wirst du sicherlich deinen Weg finden.

      Zu zweit ist das aber natürlich viel schöner und einfacher. So kannst du zum Beispiel erleben, ob du Oralsex magst, und kannst mit deiner Freundin auch andere Techniken probieren.

      Die männliche Vorhaut ist kein Hautlappen, sondern ein hoch spezialisiertes und sensibles Organ.

      Wer seinen natürlichen und vollkommen gesunden Körper als unhygienisch und unästhetisch empfindet, hat die Ursache für seine Probleme nicht bei seinem Schwanz zu suchen, sondern in einer grundsätzlich falschen Einstellung gegenüber seinem Körper und seiner Sexualität.
    • New

      Hallo lieber John,

      danke für deine netten Worte. Ich habe leider keine Freundin. Deshalb habe ich das alles noch nicht probieren können. Mir ging es mehr darum, ob man generell einen Orgasmus bekommen kann. Aber du hast recht ich sollte das vermutlich einfach ein mal ausprobieren
    • New

      Oh ja das solltest du :) . Auch wenn ich deine individuelle Situation nicht komme, sage ich einfach mal, Selbstverständlich kannst du Orgasmen bekommen. Du musst erstmal deine eigene Sexualität richtig kennenlernen.

      Meine Fragen an dich

      1. Kennst du nähere Details zu deiner Beschneidung bzw. des Stils.?

      2. Bist du dem mal auf den Grund gegangen, warum du nicht fühlst. Nicht falsch verstehen, es gibt viele beschnitten Männer, deine Situation erscheint mir extrem. Hast du mir einem Arzt darüber gesprochen. Ist es möglicherweise durch die Beschneidung zu einer tiefer greifenden Nervenschädigung gekommen.
      Man müsste ja mal dem auf den Grund gehen, warum du überhaupt nichts fühlst.

      Die männliche Vorhaut ist kein Hautlappen, sondern ein hoch spezialisiertes und sensibles Organ.

      Wer seinen natürlichen und vollkommen gesunden Körper als unhygienisch und unästhetisch empfindet, hat die Ursache für seine Probleme nicht bei seinem Schwanz zu suchen, sondern in einer grundsätzlich falschen Einstellung gegenüber seinem Körper und seiner Sexualität.
    • New

      @Johnny89@'brokendream'

      Ich freue mich über eure Anteilnahme. So extrem dass ich gar nichts spüre ist es eh nicht. Und manchmal erregen mich Berührungen auch leicht. Aber ehrlichgesagt habe ich keine Lust mich damit lang herumschlagen weiter Lösungen zu finden. Denn es ist eher eine Qual als eine Befriedigung für mich... Fühle mich danach eher traurig als zufrieden.

      Denke auch nicht dass ich das unbedingt brauche. Wäre zufrieden wenn ich Sex mit einer Partnerin haben könnte... Aber das geht halt nur wenn ich auch ab und an den Höhepunkt erreicht. Zumindest macht es da sicher am meisten Spass. Ob ich die Stimulation durch meinen Penis erfahre oder durch den Anblick der Brüste meiner zukünftigen Freundin ist mir relativ egal..

      Was ich überlegt habe ist mich vielleicht mit meinen sexualpsychologischen Problemen zu beschäftigen... Ich denke ich habe da sicher einige Blockaden usw. Es gestaltet sich aber zugegebenermaßen als schwierig da Ansatzpunkte zu finden da ich ja nicht wirklich eine Erinnerung an das Erlebnis habe. Aber ein Therapeut könnte da sicher Abhilfe verschaffen.

      Danke wie gesagt... Freue mich über eure Meldungen
      Lg
    • New

      Es ist schon so, dass Beschneidung einen Großteil des sexuellen Empfindungsvermögens zerstört. Männer, die im Erwachsenenalter beschnitten wurden, geben oft an, nur noch 20% ihres ursprünglichen Empfindungsvermögens übrig zu haben.

      Das was sich in deinem Fall darbietet, ist aber sehr untypisch. Masturbieren kann man nach einer Beschneidung im Prinzip immer noch, es gestatltet sich nur deutlich weniger intensiv und lustvoll. Vermutlich wurden bei dir wichtige Nerven zerstört.

      Welcher Beschneidungsstil wurde bei dir angewandt? Hast du noch ein wenig innere Vorhaut und Reste des Frenulums? Da die Eichel kaum erogen ist, sind diese Überbleibsel bei beschnittenen Penissen oft am empfindlichsten.
    • New

      draxler_dorsch wrote:

      Danke für die netten Bilder!
      Nette Bilder... Na ja. Für uns hier eher nicht. Ich kann an einem beschnittenen Penis mittlerweile absolut nichts ästhetisches mehr finden, egal wie "kosmetisch gelungen" das Ergebnis ist.

      Vermutlich hast du so einen "Hybriden" wie ich vor dem Restoring, irgendwas zwischen High&Tight und Low&Tight. Ich kann zumindest nach einigen Jahren Restoring sagen, dass ich dadurch großartige Verbesserungen erreicht habe, was das Empfindungsvermögen angeht. Je früher du damit loslegst, um so besser. Ich wünschte, ich hätte in deinem Alter schon was von Restoring gewusst und damit angefangen. Das hätte mir einige extrem bescheidene, sexuelle Erlebnisse erspart. Also, fange damit an und mache dir keinen Stress. Selbst wenn es zehn Jahre dauert, bis du wieder eine "Vorhaut" hast, warten immer noch viele Jahre mit einer ordentlichen Libido auf dich. Das schreibe ich als jemand, der fast doppelt so alt ist wie du.