Pornoseiten?

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Pornoseiten?

    Ich weiß nicht, ob es erlaubt ist, in diesem Forum auf Pornographische Internetseiten zu verlinken.



    Aber wenn ich solche ein Videos sehe, dann könnte ich explodieren. Besonders Männer, die in der frühen Kindheit beschnitten wurden, sollten sich soetwas meiner Meinung nach ansehen. Ich finde, man kann sich auf Pornoseiten mittlerweile ein sehr gutes Bild davon machen, was man als beschnittener Mann wirklich verpasst. Ich finde die Bilder sprechen für sich. Und wenn man die Kommentare auf solchen Seiten durchliest, wird man auch durchgehend darauf aufmerksam gemacht, wie viel man als genitalverstümmelter Mann verpasst.
    Es ist erstaunlich zu sehen, dass die Frau theoretisch nur zwei Finger benötigen würde, um den Mann durch sanftes Stimulieren der Vorhaut in drei Minuten zum Orgasmus zu bringen. Ich wage es zu behaupten, dass so etwas bei einem beschnittenen Mann niemals möglich wäre.

    Unglaublich finde ich es, dass Ärzte davon ausgehen, dass es sich um ,,Einzelmeinungen'' handelt, wenn sich ein beschnittener Mann genitalverstümmelt fühlt. Es sind immernoch 70% aller Männer gerne intakt, wie man auf solchen Seiten gut erkennen kann.

    Ich finde es ist abstrakt sich nur Statistiken und Argumente um die Ohren zu hauen, und dabei den Fakt vergisst, dass es im Internet auch Videomaterial gibt, welches meiner Meinung nach mehr spricht als 1000 Worte.

    LG
    (Pino) Nicht die Wahrheit tut weh. Sondern die Lügen davor.
  • This is exactly why I love intact men, nothing against circumcised men, but intact men have the best orgasms and the foreskin is so fun to play with. My ex husband was intact and I loved pulling his foreskin back and forth and watching him moan and enjoy it. It's like a man's very own flesh light
    Der Kommentar hat mir am besten gefallen

    Die männliche Vorhaut ist kein Hautlappen, sondern ein hoch spezialisiertes und sensibles Organ.

    Wer seinen natürlichen und vollkommen gesunden Körper als unhygienisch und unästhetisch empfindet, hat die Ursache für seine Probleme nicht bei seinem Schwanz zu suchen, sondern in einer grundsätzlich falschen Einstellung gegenüber seinem Körper und seiner Sexualität.


  • In diesen pornographischen Videos sieht man, wie Menschen eine spezielle Art des Beschneidungsfetischismuses ausleben. So wie ich das interpretiert habe, geht es hierbei um den Beschneidungsakt selbst, welcher die Erregung auslöst und Teil des sexuellen Spiels ist.
    Würde man diese Männer tatsächlich beschneiden, könnten sie ihren Fetisch paradoxerweise nichtmehr ausleben, da sie die Gomco Klemme nichtmehr anlegen könnten.
    (Pino) Nicht die Wahrheit tut weh. Sondern die Lügen davor.

    The post was edited 2 times, last by Philip ().

  • Philip wrote:

    Ich weiß nicht, ob es erlaubt ist, in diesem Forum auf Pornographische Internetseiten zu verlinken.
    Pornografische Bilder oder Videos direkt einzustellen ist hier nicht gestattet, auch nicht per Spoiler. Zu verlinken ist grundsätzlich möglich, wobei wir uns vorbehalten, diese links dennoch zu löschen, sollten die abrufbaren Inhalte zu weit vom Thema dieses Forums abweichen oder aus anderen Gründen nicht akzeptabel sein.

    Die bisher in diesem Thread verlinkten Seiten scheinen soweit in Ordnung zu sein. Ich bitte jedoch, um der Seriosität dieses Forums willen dieses Thema nicht zu sehr ausufern zu lassen.

    Danke
    Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
    Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
    Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
    tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
  • Trotzdem muss ich zugeben, finde ich es sehr interessant, worüber Philip da berichtet.

    Abseits vieler unserer oft politischen Diskussionen hier find ich das doch mal interessant. Philip bringt es ganz gut auf den Punkt "Ich finde es ist abstrakt sich nur Statistiken und Argumente um die Ohren zu hauen, und dabei den Fakt vergisst, dass es im Internet auch Videomaterial gibt, welches meiner Meinung nach mehr spricht als 1000 Worte."

    Wusste auch nicht dass es tatsächlich so eine Art Beschneidungsfetischismus gibt, wie Philip ihn beschreibt.

    Die männliche Vorhaut ist kein Hautlappen, sondern ein hoch spezialisiertes und sensibles Organ.

    Wer seinen natürlichen und vollkommen gesunden Körper als unhygienisch und unästhetisch empfindet, hat die Ursache für seine Probleme nicht bei seinem Schwanz zu suchen, sondern in einer grundsätzlich falschen Einstellung gegenüber seinem Körper und seiner Sexualität.
  • Also ich kann hier ja keine links posten, aber über Philips Link bin ich auf Videos eines Typen gestoßen, der sich vor der und nach der Zirkumzision gefilmt hat. Der Mann hat eine schöne und völlig gesunde Vorhaut gehabt. Das Ergebnis danach ist ästhetisch ein Unterschied wie Tag und Nacht und man merkt, dass er für den Orgasmus deutlich mehr Zeit und Mühe braucht. Warum macht man sowas freiwillig. Ich bin erschüttert.

    Wollte es mal hier loswerden

    Die männliche Vorhaut ist kein Hautlappen, sondern ein hoch spezialisiertes und sensibles Organ.

    Wer seinen natürlichen und vollkommen gesunden Körper als unhygienisch und unästhetisch empfindet, hat die Ursache für seine Probleme nicht bei seinem Schwanz zu suchen, sondern in einer grundsätzlich falschen Einstellung gegenüber seinem Körper und seiner Sexualität.
  • Du hast Recht. Trotzdem muss er das selber wissen. Trotz der vielen Desinformation gibt es schließlich genug Informationen über die Folgen einer Zirkumzision.

    Es erschüttert mich viel mehr, dass so etwas immer noch mit Kindern gemacht wird, die gar nicht wissen können, was das für Folgen hat. Ja, wenn wir noch im Mittelalter leben würden, aber im 21. Jahrhundert?
    Allerdings leben wohl viele Menschen geistig im Mittelalter.

    Und die Einschränkung der Sexualität ist zweifellos der eigentliche, zumindest aber ursprüngliche, Zweck dieser Maßnahme, was das erwähnte Video ja auch deutlich erkennen lässt. Egal, was für "Vorteile" das angeblich haben soll und wie vehement Einschränkungen abgestritten werden. Viele Verfechter von Zwangsbeschneidungen wissen das auch, selbst wenn sie das abstreiten.
  • Zipfelmuetze wrote:

    Es erschüttert mich viel mehr, dass so etwas immer noch mit Kindern gemacht wird, die gar nicht wissen können, was das für Folgen hat. Ja, wenn wir noch im Mittelalter leben würden, aber im 21. Jahrhundert? Allerdings leben wohl viele Menschen geistig im Mittelalter.
    Da kann ich gleich das Beispiel von der Türkei nennen. Da leben sehr viele Menschen noch im Mittelalter wenn man dort von seinen eigenen Eltern Zwangsverheiratet wird. Oder eben Zwangsbeschnitten wird. Oder Frauen gezwungen werden ein Kopftuch oder sogar eine Burka Vollverschleiherung zu tragen. Bis heute hat sich an diesen Methoden nichts geändert. Dort werden Frauen und Kinder wie im Mittelalter von Ihren Ehemännern unterdrückt. Das türkische Mädchen muss ein Kopftuch tragen und wird später Zwangsverheiratet. Der türkische Junge wird mit 8 oder 9 Jahren beschnitten. Auf Youtube gibt es zahlreiche Videos davon zu sehen. Wann haben diese Praktiken dort mal ein Ende? Wahrscheinlich wohl nie. :(

    Da sind ja selbst die Amerikaner besser wenn man von deren Waffenloby und Beschneidungspraxis absieht. In den USA muss kein amerikanisches Mädchen ein Kopftuch tragen. Oder wird später durch die eigenen Eltern Zwangsverheiratet wie in der Türkei.

    The post was edited 1 time, last by Phil21 ().

  • Das Minderjährige verheiratet werden ist auch noch in einigen US-Bundesstaaten legal.

    Man könnte sich auch über die Schweiz auslassen in der das allgemeine Wahlrecht für Frauen erst 1971 eingeführt wurde.
    In einem einzelnen Kanton sogar erst 1990.

    In Indien gibt es Orte in denen seit mereren Jahren kein Mädchen lebend zur Welt gekommen ist.

    Ich konnte bislang nicht herausfinden ob die Aborigines immer noch ihre Form der Genitalverstümmelung praktizieren.
  • Ich hoffe die Links zu den Bildern sind erlaubt, sie zeigen einen Mann, der sich vor und nach der Beschneidung fotografiert hat. Ich habe mich nur gefragt, wieso. Diverse Videos zeigen eine völlig gesunde und retrahierbare Vorhaut. Links zu den Videos kann ich hier logischerweise nicht posten





    Im Erwachsenen Alter muss man selbst für sich entscheiden. Trotzdem habe ich es nicht verstanden. Ich habe auch Videos gesehen, wo er vorher und hinterher masturbiert hat. Erstens brauchte er sehr viel länger für einen Orgasmus und das ganze wirkte viel gequälter und als würde es ihm weniger Spass machen. Dennoch hat er in absolut herablassender Weise über alle unbeschnittenen und ihre angeblichen Nachteile dadurch hergezogen.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieser Typ glücklich damit ist. Videos oder einen Link zum Twitterprofil gibt es gerne per pn.

    Die männliche Vorhaut ist kein Hautlappen, sondern ein hoch spezialisiertes und sensibles Organ.

    Wer seinen natürlichen und vollkommen gesunden Körper als unhygienisch und unästhetisch empfindet, hat die Ursache für seine Probleme nicht bei seinem Schwanz zu suchen, sondern in einer grundsätzlich falschen Einstellung gegenüber seinem Körper und seiner Sexualität.
  • So ungewöhnlich ist das nicht. Ich hatte auch schon einen Nudisten bei mir zu Besuch zu Kaffee und Kuchen der sagte er hat keine Einschränkungen und ist damit zufrieden. Bei ihm wurde es im Rahmen einer Blasenunteruchung im Kinderalter gemacht. Nach einiger Zeit brach er dann in Tränen aus und war erst nach einer halben Stunde zu beruhigen und sagte abspritzen geht noch aber Orgasmus ist nicht mehr. Er war 35 Jahre alt. Trotzdem wird er wohl nachher wieder sagen er hat keine Einschränkungen. Das dürfte eine Art Selbstschutz darstellen. Wer es im Erwachsenenalter macht hat eben auch den Nachteil solche Berichte von denen die es eigentlich besser wissen müßten zu lesen oder zu hören. Wie sollten sie sich also reel informieren wenn es alle so machen das sie es sich schön reden.
    Alfred
    Die Menschheit war schon immer bereit, Themen im umgekehrten Verhältnis zu ihrer Wichtigkeit zu diskutieren. Je mehr eine Frage uns alle berührt, umso mehr gilt daher, dass selbst kluge Menschen behaupten, die Frage existiert überhaupt nicht.--Samuel Butler--
    [list][*]
    [/list]




  • Philip hat mir die Links zu o.g. 2 Videos geschickt. Ich hoffe, hinter dem Spoiler sind sie fürs Forum und passend zum Thema geeignet. Ansonsten möchte die Moderation bitte eingreifen.

    Interessant an der Geschichte fürs Forum ist vielleicht, der Typ hat sich von High and Tight zu Low nachbeschneiden lassen, weil er "soviel innere Vorhaut wie möglich weg haben wollte".

    Bemerkenswert sind seine Kommentare unter den Videos

    "egun masturbate 7:29 and finnish 8:45. Before my recirc when I was cut highh and loose I could cum without lube in like 10-20 min. Now it's so frustrating to be horny and you know that you will have to wank for like 1 hour to get a 5 second orgasm."

    My low and tight circumcised penis. No frenulum or inner skin left. No pleasure, no fun.

    Bevor er sich hat nachbeschneiden lassen, konnte er mit dem High and Tight Cut in 10 Minuten zum Orgasmus kommen, jetzt braucht er über 1 Stunde, und wie er selber schreibt, ist er so frustiert zu wissen, geil zu sein, und das es über eine Stunde dauern wird, zum Orgasmus zu kommen.

    Die männliche Vorhaut ist kein Hautlappen, sondern ein hoch spezialisiertes und sensibles Organ.

    Wer seinen natürlichen und vollkommen gesunden Körper als unhygienisch und unästhetisch empfindet, hat die Ursache für seine Probleme nicht bei seinem Schwanz zu suchen, sondern in einer grundsätzlich falschen Einstellung gegenüber seinem Körper und seiner Sexualität.
  • John1984 wrote:





    Bevor er sich hat nachbeschneiden lassen, konnte er mit dem High and Tight Cut in 10 Minuten zum Orgasmus kommen, jetzt braucht er über 1 Stunde, und wie er selber schreibt, ist er so frustiert zu wissen, geil zu sein, und das es über eine Stunde dauern wird, zum Orgasmus zu kommen.
    Auf Dauer kann es doch gar nicht gut sein. Da ist ja alles entfernt. Er hat nicht mal eine richtige Narbe oder Restvorhaut hinter dem Eichelrand. Womit er beim Mastubieren spielen könnte. Ich selber bin auch beschnitten aber nicht so straff wie im Video zu sehen ist. Man kann gar nicht Glauben das er damit zufrieden ist. Er sollte mal 15 Jahre abwarten wenn die Eichel völlig abgestumpft und unempfindlich ist. Und es ist auch häufig bewiesen das beschnittene Männer Gleitgel benötigen weil Sie es ohne kaum noch können. Mit Kondomen geht es sogar noch schlechter. Es gibt extra Kondome für beschnittene Männer.

    amazon.de/Kondome-Reflex-Circu…ner&qid=1570460662&sr=8-1

    Aber ob die wirklich für einen höheren und besseren Orgasmus helfen weiß ich nicht. :(

    The post was edited 3 times, last by Phil21 ().

  • Die Kondome sind dafür da, die Eichel zu schützen. Würde sagen, Geldmacherei.

    Die männliche Vorhaut ist kein Hautlappen, sondern ein hoch spezialisiertes und sensibles Organ.

    Wer seinen natürlichen und vollkommen gesunden Körper als unhygienisch und unästhetisch empfindet, hat die Ursache für seine Probleme nicht bei seinem Schwanz zu suchen, sondern in einer grundsätzlich falschen Einstellung gegenüber seinem Körper und seiner Sexualität.







  • Man beachte den Hautverlust und die optische Verkleinerung des Penis

    Die männliche Vorhaut ist kein Hautlappen, sondern ein hoch spezialisiertes und sensibles Organ.

    Wer seinen natürlichen und vollkommen gesunden Körper als unhygienisch und unästhetisch empfindet, hat die Ursache für seine Probleme nicht bei seinem Schwanz zu suchen, sondern in einer grundsätzlich falschen Einstellung gegenüber seinem Körper und seiner Sexualität.
  • @Philip

    Danke sie sehr. Bin ich nie drauf gekommen mal nach foreskin restore Videos zu schauen. Bin zwar uncut, aber trotzdem interessiert mich das Thema sehr.

    Die männliche Vorhaut ist kein Hautlappen, sondern ein hoch spezialisiertes und sensibles Organ.

    Wer seinen natürlichen und vollkommen gesunden Körper als unhygienisch und unästhetisch empfindet, hat die Ursache für seine Probleme nicht bei seinem Schwanz zu suchen, sondern in einer grundsätzlich falschen Einstellung gegenüber seinem Körper und seiner Sexualität.
  • Interessant ist auch dieses Video hier.

    xtube.com/video-watch/foreskin…-of-the-foreskin-19481912

    Er benutzt ein schwarzes Gummiband um die Eichel bedeckt zu halten. Leider verstehe ich die englische Sprache im Video nicht. Er hat die Vorhaut zwar nicht gedehnt, aber mithilfe dieses Bandes bleibt die Eichel dauerhaft bedeckt. Es sieht auch nicht Schmerzhaft aus, als beim DLC Tugger wo man alles nach vorne überspannt. https://die-betroffenen.de/blog/krankenkasse-erstattet-kosten-fur-gerate-zur-vorhaut-wiederherstellung/

    Kann man so ein schwarzes Gummiband irgendwo kaufen? Damit könnte ich meine Eichel vielleicht auch bedeckt halten? Ein Versuch wäre es mir Wert. Oder ist das kein schwarzes Gummiband? Was ist es dann?

    The post was edited 3 times, last by Phil21 ().

  • Mit solchen Experimenten solltest du vorsichtig sein.
    Wenn das zu eng ist und du es zu lange trägst kann es definiv sehr unangenehm werden. Es könnte sogar von meinem Verständnis als Medizinischer Laie dazu führen das damit Haut abstirbt.
    Kann mich erinnern das man z.B. Penisringe zur Erektionsverstärkung auch nicht länger als eine Stunde tragen sollte.
  • Diese Silikonringe sind eine Möglichkeit, die wieder hergestellte Vorhaut vorne zu halten. Das funktioniert aber nur gut, wenn man schon ausreichend Vorhaut hat. Ich nutze diese Ringe auch dann und wann. Hier kann man sie bestellen:

    foreskinrestoring.com/parts_order.html
    Wie brokendream schon anmerkte, ist hier aber Vorsicht geboten. Einen zu groß gewählten Ring kann man leicht verlieren. Dagegen hilft, den Ring über einen dünnen Faden und einer Sicherheitsnadel mit der Unterhose zu verbinden. Sollte er dann mal abgehen, verliert man ihn dennoch nicht. Ist er jedoch zu eng, kanns schnell unangenehm werden, weil die Haut dann anschwillt und möglicherweise Durchblutungsstörungen auftreten können. Hier gut aufpassen.
    Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
    Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
    Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
    tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/