Leichte Vorhautverengung: "Klebt" deshalb die Vorhaut an der Eichel?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Leichte Vorhautverengung: "Klebt" deshalb die Vorhaut an der Eichel?

      Ich habe eine leichte Vorhautverengung, die sich folgendermaßen zeigt:

      Ich kann im nicht erigierten Zustand die Vorhaut vor und zurückschieben, im erigierten Zustand bleibt sie allerdings unter der Eichel "hängen" und kann nur mit leichtem Kraftaufwand zurückgeschoben werden.

      Das ist aber nicht mein eigentliches Problem, sondern dass es zwischen Vorhaut und Eichel immer ganz leicht klebrig ist, was die Bewegung der Vorhaut generell etwas unangenehm macht.

      Frage: Liegt das an der durch die leichte Verengung bedingten fehlenden "Belüftung" oder kann das auch andere Ursachen haben? Tägliche Intimpflege ist natürlich obligatorisch.
    • An fehlender Belüftung liegt es sicher nicht. Bei der Pflege höchstens extrem sparsam mit Mitteln umgehen und dann sehr gut mit Wasser nachspülen oder gleich nur Wasser verwenden. Das sie im Erigierten Zustand hängen bleibt ist völlig normal, ich hätte gerne das sie auch vorne hängen bleibt, ich arbeite daran. Das leicht klebrige dürfte auch normal sein. Ein Urologe würde wohl etwas anderes sagen, weg damit und tausend Euro im Sack.
      Alfred
      Die Menschheit war schon immer bereit, Themen im umgekehrten Verhältnis zu ihrer Wichtigkeit zu diskutieren. Je mehr eine Frage uns alle berührt, umso mehr gilt daher, dass selbst kluge Menschen behaupten, die Frage existiert überhaupt nicht.--Samuel Butler--
      [list][*]
      [/list]
    • Danke für die schnelle Antwort. In der Tat wasche ich den Penis immer äußerst gründlich mit meinem normalen Dove Duschgel, vielleicht ist das tatsächlich zu viel des Guten. Werde es mal bei Wasser belassen.

      Habe mir jetzt dennoch mal Phimocure bestellt um die leichte Phimose, die sich im erigierten Zustand zeigt, zu behandeln. Wäre schon schön, wenn sich die Vorhaut im erigierten Zustand leichter bewegen ließe. Sexualpartnerinnen hatten da in der Vergangenheit teilweise Schiss, etwas kaputtzumachen, weil sie es von anderen Männern gewohnt waren, dass die Vorhaut fast von alleine flutscht.
    • dkb089 wrote:

      Wäre schon schön, wenn sich die Vorhaut im erigierten Zustand leichter bewegen ließe. Sexualpartnerinnen hatten da in der Vergangenheit teilweise Schiss, etwas kaputtzumachen, weil sie es von anderen Männern gewohnt waren, dass die Vorhaut fast von alleine flutscht.
      Ich empfehle dir, rechtzeitig vor dem Sex (z.B. beim pinkeln) die Vorhaut selbst zurückzuziehen und dort zu lassen, sofern sie hinter dem Eichelkranz bleibt. Dann ist es für die Partnerin leichter und die Vorhaut klebt dann auch nicht mehr.