Rebecca did her research

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Rebecca did her research

      Rebecca did her research, reading the same advice over and over: there is no medical reason to perform circumcision on a newborn baby.


      “After my son was born I fielded phone calls from my dad’s relative putting pressure on us. He didn’t seem to care that he was asking me to travel for two hours to another city just eight days after giving birth.
      “I eventually decided against circumcision for my son and I’m glad I made that choice.”
      mamamia.com.au/circumcision-australia/
      Die Genitalien von Kindern sind nicht für die Bedürfnisse von Erwachsenen da
    • brokendream wrote:

      Die Story mit Pink ist da spannender.

      Man kann natürlich Nackedei-Fotos von seinem Kind machen. Sie ins öffentliche, unbeschränkte Netz zu stellen ist aber Kindesmissbrauch, eine Verletzung der Persönlichkeitsrechte des Kindes.
      Sich jetzt wie "Pink" als das Opfer zu gerieren ist - Inversion. Auf den Kopf stellen. Ablenkung von einer Menschenrechtsverletzung die sie (anscheinend) an ihrem Sohn begangen hat.

      brokendream wrote:

      das sie als Kind geschlagen worden ist.
      Da sieht man, wohin das führen kann. Wenigstens das ist hierzulande verboten (in den USA flächendeckend erlaubt, das sagt auch etwas über ein Land)
      Die Genitalien von Kindern sind nicht für die Bedürfnisse von Erwachsenen da
    • brokendream wrote:

      . Allerdings habe ich es nicht anders erwartet von einer Frau die sagt das sie froh ist das sie als Kind geschlagen worden ist.
      Traumatisierungen, Verletzungen, die ohne körperlich irreversible, bleibende Schäden blieben, die kann man alle bearbeiten, integrieren, manche dadurch auch gestärkt hervorgehen...aber körperlich irreversible Schäden, den Verlust von Körperteilen, die Folgen, mit denen muss man leben...

      Angelika Bergmann-Kallwass WWDOGA 2016:im Sinne von " ...(seelische)Traumatisierungen/Verletzungen... kann ich in Therapien z.T. rückgängig machen, indem man sie bearbeitet, betrauert...eine Beschneidung kann man nie wirklich rückgängig machen..."
      Menschen wurden erschaffen, um geliebt zu werden. Dinge wurden erschaffen, um benutzt zu werden. Der Grund, warum sich die Welt im Chaos befindet ist, weil Dinge geliebt und Menschen benutzt werden. -Dalai Lama
    • Urolüge wrote:

      Traumatisierungen, Verletzungen, die ohne körperlich irreversible, bleibende Schäden blieben, die kann man alle bearbeiten, integrieren, manche dadurch auch gestärkt hervorgehen...aber körperlich irreversible Schäden, den Verlust von Körperteilen, die Folgen, mit denen muss man leben...
      Es gibt seelische Kahlschläge, von denen erholen sich Menschen nie mehr richtig, egal wie viele Therapeuten sie durchziehen. Therapie kann manchmal nur lindern, aber nicht heilen.
      Wie sollten das eine nicht gegen das andere ausspielen. Beides kann schlimm sein, und lebenslang nachwirken..

      Klar, Therapeuten sagen genauso gebetsmühlenartig "kein Problem!" wie Chirurgen das sagen. Davon leben die.
      Die Genitalien von Kindern sind nicht für die Bedürfnisse von Erwachsenen da
    • Stimmt, will da nicht das eine gegen das andere ausspielen...ja, viele mit seelischem Leid finden nie die richtige Therapie/den richtigen Therapeuten...aber bei seelischem Leid besteht eine Chance auf Heilung?...bei Problemen durch entfernte Körperteile? Man kann versuchen seelisch damit klarzukommen....
      Menschen wurden erschaffen, um geliebt zu werden. Dinge wurden erschaffen, um benutzt zu werden. Der Grund, warum sich die Welt im Chaos befindet ist, weil Dinge geliebt und Menschen benutzt werden. -Dalai Lama
    • Körper und Seele kann man eh nicht voneinander trennen. Körperliches Leid hat seelische Auswirkungen, und seelisches Leid hat körperliche Auswirkungen. Und oft ist das, was Kindern widerfährt eine gemischt körperlich-seelische Erfahrung.
      Die Genitalien von Kindern sind nicht für die Bedürfnisse von Erwachsenen da