Bitte um schnelle Hilfe! OP Termin wahrnehmen oder ist es noch nicht zu spät?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Bitte um schnelle Hilfe! OP Termin wahrnehmen oder ist es noch nicht zu spät?

      Hallo liebe Community !
      Nun habe ich glaube ich die richtige Option zum posten gefunden. (ich habe vorher andersartig einen thread erstellt und ein paar kürzlich aktive member dort "verlinkt" also entschuldigt an der Stelle bitte den doppelpost der dadurch nun wohl entstanden ist)

      Ich bin 26 und habe seit längerem (etwa über 1 Jahr) eine phimose die zunehmend schlimmer wird.. Der durchmesser des Narbenrings ist ca. 1cm und ich bekomme die Vorhaut schon lange nicht mehr zurückgezogen.

      Ich möchte mit allen Mitteln die Radikal Zirkumzision umgehen!!! Ich bin auch mit Vorhaut nicht gerade der sensibelste wenn es um die Reizung geht und ich habe Angst das mein Sexleben nach der Beschneidung komplett den Bach runtergeht...

      Ich habe es bereits (halbherzig) mit Cortisonsalbe und Phimocure versucht. Auch wenn Phimocure kurzweilig Erfolge einbrachte, so waren bei den Phimocure ringen allerdings die kanten etwas scharf und die einzelnen Sprünge zu groß, was bei mir zu Verletzungen und infolgedessen zur Verschlimmerung der phimose führte...

      Nun habe ich am 10.04 den OP Termin und der Arzt sagte ausdrücklich er mache NUR radikal Zirkumzisionen. Alles andere sei Schwachsinn in seinen Augen.

      Anbei 3 Bilder. Darunter hatte sich bereits eine kleine Entzündung auf der Eichel gebildet welche erst sehr empfindlich war und beim Wasser lassen brannte doch nun juckt es nurnoch etwas und heilt scheinbar. Außerdem hatte ich vor Monaten während der phimocure Behandlung kleine offene Wunden an der inneren Vorhaut. Ist das sehr schlimm bzw. Gibt es nun kein Zurück mehr?

      Ich würde als letzte Option die phimostop Ringe in Kombination mit Cortisonsalbe und sehr gewissenhafter, kontinuierlicher Anwendung austesten.

      Was denkt ihr?

      Ich danke euch vorab schonmal von ganzem Herzen und würde mich sehr über eine schnelle Antwort freuen da ich bis morgen Vormittag wissen muss ob ich wirklich unters Messer sollte oder nicht
      Images
      • 20190404_203716-3024x2268.jpg

        908.33 kB, 3,024×2,268, viewed 202 times
      • 20190404_203627-3024x2268.jpg

        835.34 kB, 3,024×2,268, viewed 106 times
      • 20190404_203542-2268x3024.jpg

        733.18 kB, 2,268×3,024, viewed 105 times
    • Hallo Cee,
      (welcome)

      Erstmal: Wenn du keine Radikal-Zirkumzision willst, dann lass' das auch nicht mit dir machen! Es ist ja kein dringender Notfall oder so was. Du kannst den OP-Termin jederzeit absagen.
      Zu einem Arzt, der grundsätzlich nur Radikaloperationen macht, hätte ich jedenfalls kein Vertrauen. Hat er wörtlich "Schwachsinn" gesagt? :wacko:

      Den Bildern nach sieht das schon wie eine echte Phimose aus. Auch scheint die Haut sehr hell zu sein, was möglicherweise auf Lichen Sclerosis hindeutet (kein Extremfall). Würdest du darauf schon untersucht? Wäre evtl. was für einen Hautarzt.
      Keine Panik bei einem eventuellen positiven Befund. Dann bestehen noch gute Heilungschancen durch - konsequente - Behandlung mit einer hochpotenten Hydrokortison-Salbe. Sollte aber eine Operation bei Nichterfolg unumgänglich sein, muss die keineswegs radikal erfolgen. Da gibt es - außer bei völlig zerstörter Vorhaut - immer mehrere Möglichkeiten.

      Ob jetzt die Phimostop-Ringe besser sind, weiß ich nicht. Auf jeden Fall aber sind sie erheblich teurer.
    • Hi Zipfelmuetze! :) danke erstmal für die fixe Antwort und äußerst passender name übrigens ^^

      Nunja, allzu lang will ich meinen kleinen Freund nicht mehr in diesem Zustand verweilen lassen. Sage ich die OP ab darf ich den Sommer über definitiv weiterhin mit diesem Katastrophen Zustand verbringen...

      Das Problem ist scheinbar erstmal überhaupt einen Arzt hier zu finden der im Zweifelsfall andere Zirkumzisionen praktiziert... Ich komme aus Hannover und bisher haben mir mehrere Ärzte gesagt sie machen nur die radikale 100% Variante. Wären eventuell plastische Chirurgen eine Alternative? Auch wenn sie nicht oft Beschneidungen durchführen?

      Okay. Die 130€ wären es mir auf jeden Fall wert, den Versuch zu starten. Die Aufmachung der Ringe sieht deutlich sinnvoller für mich aus als die von phimocure.

      Was bedeutet hochpotent denn? Ich habe ein Rezept für Betamethasonvalerat 0,05%. Reicht das aus?

      Ansonsten gäbe es außer der Salbe & den Dehnungsringen wohl keine weitere Alternative als operative Eingriffe oder?
    • Servus Cee, auch von mir noch ein herzliches Willkommen,

      nur zum besseren Verständnis...du hattest früher eine frei zurückziehbare Vorhaut, und dieser Mist hat sich erst das letzte Jahr über gebildet?

      Wenn ja...was ist die Ursache, denn wenn die Ursache nicht beseitigt ist...wie soll die Auswirkung weggehen können?

      Eine der Ursachen kann, wie Zipfelmütze schon sagte, Lichen Sclerosus sein...da hat er ja auch schon die erste Wahl an Therapie genannt.

      Lichen Sclerosus kann man aber nur über eine Gewebeuntersuchung diagnostizieren...vielleicht mal zum Hautarzt.

      Ein Urologe, der nur radikal macht und alles andere als Schwachsinn abtut, mich und mein Problem nicht ernst nimmt...hätte bei mir kein Vertrauen mehr, würde mir einen anderen suchen...

      Cee wrote:

      . Sage ich die OP ab darf ich den Sommer über definitiv weiterhin mit diesem Katastrophen Zustand verbringen...
      Verstehe ich nicht...wobei egal was die Gründe sein mögen...was ist ein Sommer...für lebenslänglich?
      Menschen wurden erschaffen, um geliebt zu werden. Dinge wurden erschaffen, um benutzt zu werden. Der Grund, warum sich die Welt im Chaos befindet ist, weil Dinge geliebt und Menschen benutzt werden. -Dalai Lama
    • Hallo Urolüge!

      Ja genau. Früher ging alles einwandfrei und ich schätze zu den Problemen ist es dadurch gekommen, dass ich mir nach und nach kleine mikrorisse durch zu voreiligen Sex als meine Freundin noch etwas zu trocken war. Zusätzlich im Verlauf des anfänglichen phimose stadiums, solche Sachen wie penisringe die dann zu weiteren kleinen mikrorissen führten. Nach und nach wurde das Gewebe weniger elastisch und das ist nun das Endergebnis.

      Mal angenommen der Hautarzt diagnostiziert lichen sclerosus. Was wäre dann die Behandlung?

      Ein Sommer im Vergleich zu Lebenslänglich ist natürlich keine relation.. Allerdings muss ich diesen Zustand nun endlich beseitigen. Aufs tomorrowland im Juli wollte ich nicht unbedingt mit solchen Einschränkungen gehen :/

      Die einzige Option scheinen ja die phimostop Ringe zu sein.
    • Und das mit dieser roten Stelle macht mir Sorgen.. Das doofe ist ja zusätzlich die Ungewissheit ob es wirklich so schlimm ist wie es aussieht da ich die Haut ja nicht zurückziehen kann X/
      Wenn es anfangs etwas gebrannt hat (wund) und nun nurnoch höchstens etwas juckt (Heilung) kann es ja nicht so schlimm sein oder was meint ihr?
    • Vor ich da mit Ringen, dehnen weitermachen würde...würde ich erst abklären ob da LS vorliegt, eine Gewebeprobe untersuchen lassen...und dann entscheiden wie weiter...

      Ohne LS Salben und dehnen mit den Ringen...

      Mit LS...Kortison kann da helfen...wenn nicht, dann müsste ich abwägen...und wenn ich was entfernen ließe, nur das nötigste, und mir auf jeden Fall einen Arzt suchen, der alle Op Techniken beherrscht...und nicht so eine Nullnummer wie der, der alles außer radikal als Schwachsinn abtat...nur eine höfliche Umschreibung seines eigenen Könnens, weil er weniger invasive Formen nicht beherrscht, weil nie gelernt...
      Menschen wurden erschaffen, um geliebt zu werden. Dinge wurden erschaffen, um benutzt zu werden. Der Grund, warum sich die Welt im Chaos befindet ist, weil Dinge geliebt und Menschen benutzt werden. -Dalai Lama
    • Diese roten Stellen auch unbedingt abklären lassen...vom Hautarzt...kann viel sein...Balanitis? Oder ein Pilz...der kann auch eine Verengung auslösen...

      Antibiotika die letzte Zeit...oder als dein Verengungsproblem anfing? Bei Antibiotikaeinnahme können Pilze leicht "überwuchern"...
      Menschen wurden erschaffen, um geliebt zu werden. Dinge wurden erschaffen, um benutzt zu werden. Der Grund, warum sich die Welt im Chaos befindet ist, weil Dinge geliebt und Menschen benutzt werden. -Dalai Lama
    • Das ist ein guter Rat! Wie komme ich denn schnellstmöglich an einen Termin beim Hautarzt?? Die haben doch meistens Monatelange Vorlaufzeit...
      Antibiotika Einnahme gab es bei mir seit ewigkeiten nicht mehr. Ungeschützten Verkehr allerdings schon.

      Lichen sclerosus halte ich für recht wahrscheinlich. Da die Betroffene Stelle für gewöhnlich sehr schnell trocken wird und somit kleine Einrisse durch unvorsichtige Handhabung, beim masturbieren oder Verkehr begünstigt hat.

      Balanitis einfach abheilen lassen + bepanthen zur wundheilung nehme ich an? Falls es ein Pilz sein sollte sowas wie fungizid?
    • Cee wrote:

      Wie komme ich denn schnellstmöglich an einen Termin beim Hautarzt??
      Scheu ablegen, Alle abtelefonieren die in Frage kommen, denen am Telefon dein Problem erklären, vor allem wie lange du dich schon damit rumplagst...Problem wird vielleicht sein, einen guten Hautarzt zu bekommen...

      Cee wrote:

      Balanitis einfach abheilen lassen + bepanthen zur wundheilung nehme ich an? Falls es ein Pilz sein sollte sowas wie fungizid?
      Kommt alles auf deinen Befund an...den kann und darf niemand per Ferndiagnose/Internet stellen...

      Cee wrote:

      Lichen sclerosus halte ich für recht wahrscheinlich
      Wobei das Lichen auf einmal bei einem jungen Mann, der bis dato problemlos war, auftritt...ungewöhnlich? Oder kennt sich da sonst jemand mit aus, schon mal gehört?

      Eines noch vielleicht...die Haut ist auch Spiegelbild der Seele...Stress, emotionale Belastungen auch sicher nicht förderlich...
      Menschen wurden erschaffen, um geliebt zu werden. Dinge wurden erschaffen, um benutzt zu werden. Der Grund, warum sich die Welt im Chaos befindet ist, weil Dinge geliebt und Menschen benutzt werden. -Dalai Lama
    • Mir gefällt deine Art die Dinge zu betrachten Urolüge!

      Ich beschäftige mich sehr viel mit dem Thema Stress, ich tue nahezu alles was meinem Körper gut tut. Vor 10 Jahren habe ich 80kg abgenommen, ernähre mich weitestgehend gesund (Gemüse, Obst, freie radikale, Antioxidantien, möglichst naturbelassen etc.), treibe viel Sport, meditiere, sauniere usw. Also das Thema betrachte ich bei mir als sehr überdurchschnittlich!

      Habe den OP Termin gerade eben abgesagt und die Ärztin nochmal draufschauen lassen. Sie sagt, die rote Stelle auf der Eichel sei nicht schlimm. Eine kleine grad verheilende Entzündung. Nichts ungewöhnliches.

      Also sind nun die nächsten to do's:

      - Hautarzt aufsuchen und Lichen sclerosus abklären (die Ärztin sagte übrigens das es bei der LS Diagnose auch nur abgeschnitten werden kann)
      - nach abheilen die phimostop ringe probieren
      - einen Arzt finden der alle Beschneidungen durchführt. Zu welcher würdet ihr raten falls ich diesen weg einschlagen muss?

      Achja, wie potent sollte die Cortisonsalbe noch gleich sein?

      Habe ich etwas vergessen? :)
    • Cee wrote:

      ich tue nahezu alles was meinem Körper gut tut.
      und was tust du für dein seelisches Wohlbefinden ;)

      Cee wrote:

      die Ärztin sagte übrigens das es bei der LS Diagnose auch nur abgeschnitten werden kann
      so nicht ganz richtig...gibt auch Heilung durch Kortisonsalbe, ein Versuch absolut der Wert...

      Cee wrote:

      Zu welcher würdet ihr raten falls ich diesen weg einschlagen muss?
      Kommt auf deine Diagnose an...aber auch egal, dein Körper, deine Entscheidung...ich würde so wenig wie möglich, soviel wie nötig ist entfernen lassen...

      Eine gute und informative Seite ist diese, finde ich:
      chirurgie-praxis-hanau.de/inde…sten-erkrankungen/phimose
      Menschen wurden erschaffen, um geliebt zu werden. Dinge wurden erschaffen, um benutzt zu werden. Der Grund, warum sich die Welt im Chaos befindet ist, weil Dinge geliebt und Menschen benutzt werden. -Dalai Lama
    • Meditation, Zeit mit guten Freunden verbringen, mich mit mir und meinen Gedanken auseinandersetzen, Dankbarkeit, Spirituell weiterbilden etc. Also der mentale Part bleibt definitiv nicht auf der Strecke. Dazu muss ich allerdings sagen, daß dies erst seit etwa 2-3 Jahren (wenn überhaupt) so stattfindet wie jetzt. Was den Ursprung des ganzen also betrifft, kann deine Vermutung durchaus korrekt sein.

      Okay, dann lasse ich das erstmal abklären und schaue dann weiter.

      Eine letzte Frage habe ich allerdings vorerst noch. Kann jemand von euch einen guten Arzt in der Deutschland, der alle Beschneidungen und diese auch gut durchführt empfehlen? Für eine vernünftige Adresse wäre ich sehr dankbar :)
    • Cee wrote:

      Eine letzte Frage habe ich allerdings vorerst noch. Kann jemand von euch einen guten Arzt in der Deutschland, der alle Beschneidungen und diese auch gut durchführt empfehlen? Für eine vernünftige Adresse wäre ich sehr dankbar
      Schau doch vielleicht erst mal was rauskommt...und frag dann noch mal? Sich jetzt schon über "ungelegte" Eier einen Kopf machen...Zeitverschwendung?
      Und selbst dem erfahrensten Operateur kann mal was nicht so gelingen, es kann zu Komplikationen kommen, für die der Operateur nichts kann...denn jeder operative Eingriff ist ein Risiko...und das ist entweder 0...oder 100%...daher ist jeder operative Eingriff, wenn möglich, zu vermeiden...
      Menschen wurden erschaffen, um geliebt zu werden. Dinge wurden erschaffen, um benutzt zu werden. Der Grund, warum sich die Welt im Chaos befindet ist, weil Dinge geliebt und Menschen benutzt werden. -Dalai Lama
    • Absolut verständlich. Lichen sclerosus kann ich erst im Juni abchecken lassen. Das ist mir etwas lang bis dahin.

      Ich würde mich nur gerne schonmal erkundigen und auf Eventualitäten vorbereiten.
      Die OP kann ich auch privat zahlen.
      Mir scheint es laut Aussagen der Ärzte nur recht schwierig zu sein, einen Arzt zu finden, der andersartige Beschneidungen überhaupt durchführt. Das immer ein Risiko besteht ist mir natürlich klar.

      Ich komme aus der Region Hannover. Kennt da jemand einen geeigneten Arzt?
    • Cee wrote:

      Ich würde mich nur gerne schonmal erkundigen und auf Eventualitäten vorbereiten.
      Hab ich aufgehört...sowas mich jetzt erst, wenn es soweit ist...erstens kommt es anders...und zweitens als man denkt...

      Aber mal zu deiner Info...ein Urologe, zu dem ich Vertrauen hätte, von dem ich weiß, dass er alle Beschneidungstechniken beherrscht und Patienten ernst und wahrnimmt, und nicht 0815-Standard Scheiße empfiehlt und macht
      der-urologe-koblenz.de/
      Menschen wurden erschaffen, um geliebt zu werden. Dinge wurden erschaffen, um benutzt zu werden. Der Grund, warum sich die Welt im Chaos befindet ist, weil Dinge geliebt und Menschen benutzt werden. -Dalai Lama
    • das Problem bei LS und Kortison ist, dass es keine Heilung, sondern eine Therapie ist. Kortison und ähnliches können einen Schub unterdrücken, aber endgültig heilen kann es nicht. Die vielversprechendste/effektivste Therapie bei Frauen, Östrogen, lässt sich bei Männern logischerweise nur schlecht anwenden. Es gibt mittlerweile deutlich mehr info zur Krankheit im Netz als vor ein paar Jahren. Sollte das die Diagnose sein, hast du halt zwei Möglichkeiten: damit leben und cremen, oder eine radikale Zirkumzision, bzw eine, die das betroffene Gewebe entfernt und deine Harnröhre immer frei hält, da Urin möglicherweise LS fördert.
    • Ich nutze nun seit gestern phimostop und natürlich geht es ein bisschen voran. Nun kann ich überhaupt mal ein bisschen besser sehen was da drin so abgeht. Einige Stellen sehen natürlich nicht ganz so gesund aus :-(( ich sollte zu der ganzen Thematik natürlich noch erwähnen, dass mir im Verlauf der sich Anbahnenden phimose, während des Sex mal das frenulum Bändchen angerissen ist. Die Zeit kurz danach konnte ich es noch beobachten und es hat sich nichts entzündet oder irgendwelche Probleme bereitet (glaube ich). Allerdings mehr ich beim einsetzen der phimostop Ringe dort durchaus eine starke Sensibilität, was an sich ja logisch ist in dem bereich doch scheint mir das eher eine schnell aufgerissene Stelle zu sein die das ganze bei mir stark erschwert. Kennt sich damit jemand aus? Ich mache mir langsam WIRKLICH Sorgen :(
    • Bevor nicht klar ist was die Ursache für die Vernarbung/Enge ist, würde ich da auch nichts dehnen...nur gut Salben und pflegen...und schnell zum Arzt, wenn ich ein schlechtes Gefühl hätte...
      Menschen wurden erschaffen, um geliebt zu werden. Dinge wurden erschaffen, um benutzt zu werden. Der Grund, warum sich die Welt im Chaos befindet ist, weil Dinge geliebt und Menschen benutzt werden. -Dalai Lama
    • Ich habe mich nun Sicherheitshalber schonmal mit der-urologe-koblenz.de in Verbindung gesetzt und hier im Anhang die Antwort. Hut ab. Der ist verdammt gut und sehr freundlich und Verständnisvoll! Vielen vielen Dank für diesen super Rat und an alle nochmal. Jetzt fühle ich mich deutlich wohler mit meiner Entscheidung und den Alternativen :)
      Images
      • Screenshot_20190417-184601.jpg

        763.74 kB, 1,080×2,220, viewed 71 times
    • Hallo Cee,
      Ich wollte mich mal erkundigen, ob du schon vorangekomme bist mit den Phimostop Ringen? :)

      Habe lange Zeit mit den phimoCure Ringen allerdings gearbeitet und nach einem anfänglichen sehr guten Fortschritt ging plötzlich gar nichts mehr. Überlege nun deshalb Phimostoo eine Chance zu geben und suche deshalb einige „echte“ Erfahrungsberichte!

      Lg!
    • Hallo Chubtub,
      kennst Du diesen Thread hier schon?
      beschneidungsforum.de/thread/8…-durch-dehnen-beseitigen/
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • Weguer wrote:

      Hallo Chubtub,
      kennst Du diesen Thread hier schon?
      beschneidungsforum.de/thread/8…-durch-dehnen-beseitigen/
      Hi Weguer,

      Tatsächlich hat mich erst dieser Post von Walt motiviert es mit phimocure zu probieren. Tatsächlich lese ich schon seit über 1 Jahr hier im Forum still mit und habe mich jetzt erst angemeldet.
      Leider sind meine Erfahrungen mit PC andere als die von Walt, deshalb lege ich PC für den Moment ad acta.
      Da eine Beschneidung für mich nicht in frage kommt, möchte ich noch einen konservativen Versuch mit Phimostop probieren, bevor ich eine vorhauterweiterungsplastik in Erwägung ziehe. Deshalb suche ich momentan nach Erfahrungsberichten zu phimostop. :)

      Lg!