Erafhrung: Phimocure Therapie bei realtiver Phimose + Frage: Ringe sitzen nicht an Enggstelle

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Erafhrung: Phimocure Therapie bei realtiver Phimose + Frage: Ringe sitzen nicht an Enggstelle

      Hallo,
      ich dachte mir ich starte einen neuen Beitrag... nachdem mein Eingangsbeitrag mich zur Selbsthilfe mit Phimocure gebracht hat. (leichter Schnürring im erigiertem Zustand unterhalb der Eichel)
      Die Ringe von Phimocure setze ich nun seit 2-3 Monaten ein. Eher unregelmäßig als regelmäßig. Unter der Woche reicht es nur abends zur Disziplin.


      Aktuell bin ich bei dem ersten Ring, der eine kleine Kerbe besitzt (welche Nummer ist das denn?) Ich hatte von Anfang an das Problem, das die Ringe nicht von selbst an Ort und Stelle blieben und ich somit mit einem Stück Taschentuch und etwas Klebeband (Thermoplast) die Ringe fixiert habe.
      Obwohl ich mir absolut unsicher bin, ob das von mir korrekt ausgeführt wird gibt es nach einiger Zeit eine deutliche Erleichterung beim einsetzen der Ringe.

      Zum eigentlichen Problem, welches mich wieder an eine Triple-Inzision denken lässt:
      Ich bin mir fast sicher, dass die eigentliche Engstelle bei mir erst unterhalb der Ringe sitzt. Die Ringe setze ich wie abgebildet ein, so dass die Vorhaut bis zum oberen Rand des Ringes reicht. Wenn ich meinen Gegdanken weiter verfolge, müsste der Ring aber weiter nach unten bzw. die Vorhaut komplett über den Ring geschoben werden, um die vermutete Engstelle zu erreichen.
      Allerdings habe ich keine Ahnung wie das funktionieren soll???

      Hat da jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
      Mein bestes Stück führt natürlich auch ein Eigenleben und ist von Tag zu Tag unterschiedlich... aber ich kann mir aktuell nicht vorstellen wie ich die Vorhaut so weit über den Ring bringen soll. (Auch wenn die Vorhaut komplett über den Penis reicht, so ist sie doch nicht so lang, dass ich sie ewig weit nach oben ziehen/schieben kann...

      (sorry für manche Formulierungen - aber manches geht nicht besser zu beschreiben)

      Grüße