"Das ist meiner Meinung nach Privatsache"

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • "Das ist meiner Meinung nach Privatsache"

      Auch als Tillschneider seine politische Karriere begann und 2016 in den Landtag von Sachsen-Anhalt einzog, sagte er in einem Interview noch: "Es geht mir und der AfD nicht darum, den Islam zu verbieten. Das wäre völliger Quatsch." Die Forderung seiner Partei, die Beschneidung von Jungen zu verbieten, teile er nicht. "Ob jemand mit oder ohne Vorhaut lebt, damit verbindet sich kein islamischer Herrschafts- und Machtanspruch. Das ist meiner Meinung nach Privatsache."
      Hä?

      Wenn man als Erwachsener genital vollständig ist, ist es sicherlich Privatsache, ob man sich die amputieren lässt - keiner kann einen dazu zwingen.

      Wenn man aber als Kind der Vorhaut beraubt wurde, dann ist es keine "Privatsache", ob man "mit oder ohne Vorhaut lebt".
      Schön wär's wenn Amputationen an den "private parts" wie man im Englischen eigentlich treffend sagt wirklich PRIVATSACHE wären. Privatsache der Besitzer der Vorhaut.


      sueddeutsche.de/politik/rechts…ichkeit-beginnt-1.4302883
      Indeed, as the history of female circumcision suggests, if male circumcision were confined to developing nations, it would by now have emerged as an international cause celebre, stirring passionate opposition from feminists, physicians, politicians, and the global human rights community.
      If routine medical circumcision didn't exist today, no one would dare to invent it.


      David Gollaher