Ärztin in Bild

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ärztin in Bild

      Eine Ärztin in der Blödzeitung empfiehlt doch bei frühzeitigem Samenerguss tatsächlich eine Beschneidung als Mittel der wahl. Der hat man wohl ins Gehirn ge....... und vergessen umzurühren! *Kotz*
      Die Menschheit war schon immer bereit, Themen im umgekehrten Verhältnis zu ihrer Wichtigkeit zu diskutieren. Je mehr eine Frage uns alle berührt, umso mehr gilt daher, dass selbst kluge Menschen behaupten, die Frage existiert überhaupt nicht.--Samuel Butler--
      [list][*]
      [/list]
    • Ihr schreiben und aufklären...woher soll sie es auch besser wissen? ;)
      Menschen wurden erschaffen, um geliebt zu werden. Dinge wurden erschaffen, um benutzt zu werden. Der Grund, warum sich die Welt im Chaos befindet ist, weil Dinge geliebt und Menschen benutzt werden. -Dalai Lama
    • Falls du ihr schreibst (oder jemand anders)...bitte nicht in dem Ton, den du oben angeschlagen hast!

      Eine Meinung/Aussage darf man ruhig hinterfragen/in Frage stellen...aber jemanden persönlich angehen, ihn als Menschen in Frage zu stellen, ihn zu beleidigen, finde ich geht gar nicht, und möchte ich hier im Forum nicht sehen...

      Diese Ärztin...hat die auch einen Namen?...ich habe da so eine Vermutung...
      Menschen wurden erschaffen, um geliebt zu werden. Dinge wurden erschaffen, um benutzt zu werden. Der Grund, warum sich die Welt im Chaos befindet ist, weil Dinge geliebt und Menschen benutzt werden. -Dalai Lama
    • War in der Druckausgabe. Habe ich wie immer gleich entsorgt. Kann aber mal sehen ob sie noch vorhanden ist. Man muß aber immer bedenken wieviel so Ärzte lernen müssen. Allein die Leberfunktion füllt ganze Bücher da kann man wirklich nicht verlangen das sie auch noch Nebenwirkungen von an sich recht harmlosen Operationen verinnerlicht. Die meisten sind ja auch zufrieden mit ihrem rohen Pin und können sich das gar nicht besser vorstellen. Nur eben die Aufklärung vor der Operation ist halt stark verbesserungswürdig und die meisten wissen ja vorher selber nicht ob sie damit gut zurecht kommen.
      Die Menschheit war schon immer bereit, Themen im umgekehrten Verhältnis zu ihrer Wichtigkeit zu diskutieren. Je mehr eine Frage uns alle berührt, umso mehr gilt daher, dass selbst kluge Menschen behaupten, die Frage existiert überhaupt nicht.--Samuel Butler--
      [list][*]
      [/list]
    • Kann man das wirklich nicht verlangen?
      Ich dachte, deswegen gibt es Spezialisierungen. Natürlich muss z. B. ein Herzspezialist nicht alle Einzelheiten über die Geschlechtsorgane wissen. Dann sollte er aber auch nicht darüber schwadronieren (tut er in der Regel wohl auch nicht).
      Von einem Allgemeinmediziner (m/w) kann man da schon mehr erwarten, allerdings sollte auch der wissen, wann er besser einen Spezialisten dran lässt.

      Blöd ist nur, wenn selbst die Spezialisten entweder zu wenig über eine Sache aus ihrem Fachgebiet wissen oder sogar danach handeln. Da halte ich es nicht für eine ausreichende Entschuldigung, wenn die Ausbildung in diesem Punkt standardmäßig unzureichend ist. Jedenfalls nicht, wenn es sich um einen irreversiblen Eingriff handelt. Informationen sind heutzutage schließlich problemlos verfügbar.

      Z. B. cirp.org
    • Leider gibt es immer noch in Internetforen reichlich Ärzte, die der Auffassung sind, dass sich die Vorhaut mit 3 oder 4 Jahren gelöst haben muss, ansonsten wird eingegriffen, notfalls mit Beschneidung. Dass sich bei vielen - wie etwa bei mir - die Vorhaut erst mit 12, 13 oder 14 ganz von allein von der Eichel löst (was völlig ausreicht) wissen die offenbar nicht.
    • Tursiops wrote:

      War in der Druckausgabe. Habe ich wie immer gleich entsorgt
      Kannst du (oder jemand anders) nicht mehr rausfinden wer das war, der Name der Ärztin? Solche Menschen schreibe ich nämlich gerne an ^^

      Die war es nicht?
      onmeda.de/forum/sexualität/2340587-glans-resensibilisieren
      Menschen wurden erschaffen, um geliebt zu werden. Dinge wurden erschaffen, um benutzt zu werden. Der Grund, warum sich die Welt im Chaos befindet ist, weil Dinge geliebt und Menschen benutzt werden. -Dalai Lama