BRAVO: Vorhaut

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • BRAVO: Vorhaut

      Die Webseite der Zeitschrift "Bravo" hat anscheindend am heutigen Tage einen Artikel zur Vorhaut veröffentlicht:

      bravo.de/dr-sommer/penis-die-vorhaut-253373.html


      * Positiv ist die Darstellung des Aufbaus und der Funktionen Vorhaut.

      * Positiv ist auch die realistische Darstellung der Vorhautentwicklung.

      * Negativ ist die unsinnige Trennung zwischen Vorhautverklebung und Vorhautverengung.


      Bravo: "Penis: die Vorhaut" wrote:

      Entwicklung:
      • Vor der Pubertät ist die Vorhaut noch mit der Eichel verklebt. Dann lässt sie sich noch nicht zurückschieben. Etwa zu Beginn der Pubertät löst sie sich von der Eichel und kann normalerweise so weit zurückgeschoben werden, dass die Penisspitze freiliegt.
      Vorhautverengung:
      • Etwa jeder zehnte Junge hat eine Vorhautverengung (Phimose). Das heißt, die Vorhaut ist zu eng, um sie über die Eichel zurückzuschieben. Das kann Probleme bei der Reinigung des Penis geben, aber auch bei der Selbstbefriedigung und beim Geschlechtsverkehr zu Schmerzen führen.



      Letzere wird durch den Text als krankhaft darstellt.


      Die anonymen Autoren des Artikels scheinen nicht zu wissen, dass es auch eine entwicklungsbedingte Vorhautverengung gibt. Nur einen kleinen Exkurs zur Vorhautentwicklung: Bei der Geburt ist die Vorhaut mit der Eichel verklebt und an der Öffnung verengt.

      Zweitens ist es bei einem präpubertären Kind mit nicht-retrahierbarer Vorhaut schwierig zu bestimmen, ob die fehlende Zurückziehbarkeit nun durch die entwicklungsbedingte Vorhautverklebung oder die entwicklungsbedingte Verengung der Vorhautöffnung bedingt wird.

      Ebenfalls falsch ist die Gleichsetzung von "Vorhautverengung" und "Phimose". In der englischsprachigen Literatur wird der Begriff Phimose für jede Form der Nicht-Zurückziehbarkeit Vorhaut verwendet, ganz egal ob diese behandlungsbedürftig ist oder nicht, oder ob er durch eine Verklebung oder Verengung der Vorhaut verursacht wird. "Phimosis is defined as the inability to retract the foreskin."[1]

      Auch der genannte Prozentwert "jeder zehnte Junge hat eine Vorhautverengung (Phimose)", ist aufgrund der vorgenannten Erklärungen willkürlich. Es gibt keinen altersunabhängigen Wert für eine physiologische Vorhautverengung bei Jungen. Je nach Alter ist der Wert von 10% zu niedrig oder zu hoch. Und was eine pathologische Phimose angeht, hängt es ganz davon ab, was man unter "pathologischer Phimose" definiert. Einige Autoren definieren "phathologische Phimose" eng als eine narbige Phimose in Folge einer Erkrankung mit LSA (BXO). [2] Der Anteil läge dann bei etwa 0.8–1.5%.[2]


      * Negativ ist auch, dass als einzige Therapie einer Vorhautverengung die Beschneidung angegeben wird.
    • * Negativ ist auch, dass als einzige Therapie einer Vorhautverengung die Beschneidung angegeben wird.

      Die Bravo kann man zum Thema Beschneidung vergessen. Da werden beschnittene Personen abgelichtet und finden es auch noch gut beschnitten zu sein. Siehe diesen Bravo-Artikel hier, welcher auch eine Beschneidung bei Phimose empfiehlt.

      78.media.tumblr.com/d4e5abe8ee…2utCyhw1rmipm6o1_1280.jpg

      The post was edited 5 times, last by Phil21 ().

    • Phil21 wrote:

      * Negativ ist auch, dass als einzige Therapie einer Vorhautverengung die Beschneidung angegeben wird.
      Die Bravo kann man zum Thema Beschneidung vergessen. Da werden beschnittene Personen abgelichtet und finden es auch noch gut beschnitten zu sein. Siehe diesen Bravo-Artikel hier, welcher auch eine Beschneidung bei Phimose empfiehlt.

      78.media.tumblr.com/d4e5abe8ee…2utCyhw1rmipm6o1_1280.jpg
      By the way. Übrigens bestätigt dieser 10-Jahre alt Erfahrungsbericht dieses "Modells", dass die Beschneidung negative Auswirkungen auf das sexuelle Erleben hat und zu einer reduzierten Empfindsamkeit des Penis führt, auch wenn das von diesem Modell aus irgendwelchen Gründen als positiv interpretiert wird.
    • Die Bravo kann man zum Thema Beschneidung vergessen. Da werden beschnittene Personen abgelichtet und finden es auch noch gut beschnitten zu sein. Siehe diesen Bravo-Artikel hier, welcher auch eine Beschneidung bei Phimose empfiehlt.

      Es stimmt, die Bravo hat in der Vergangenheit Sachen Beschneidung sehr viel Schindluder getrieben. Und auch dieser Artikel ist natürlich nicht optimal. Ich habe die Zeitschrift selbst nie gelesen, aber ich habe da einiges über die Berichterstattung der Bravo in Sachen Vorhaut in den 1980ern und 1990ern gehört.

      Ich kann mich auch noch vague an einen Thread auf "Phimose-Info" erinnern, in der die historische Wirkung der Bravo mit Hinblick auf das Thema "Beschneidung" und "Phimose" diskutiert wurde. Die Moderatoren waren sich einig, dass die Bravo einen Beitrag zur Dämonisierung der Vorhaut und massenhafter pseudomedizinischer Beschneidungen geleistet habe. Die Moderatoren sagten, soweit ich mich erinnere, sinngemäß, dass in den 1980ern und 90ern, als die Bravo noch eine Breitenwirkung hatte, durch die Bravo sehr viele Jugendliche und zukünftige Eltern lernten, dass die Vorhaut ein problematisches Körperteil sei, ganz, ganz viele Jungen eine Phimose hatten, die man am besten so früh wie möglich mit einer Beschneidung beseitigt, die ein kleiner Eingriff sei und überhaupt keine Negativkonsequenzen habe.


      Aber Du kannst der Bravo schlecht vorwerfen, dass Sie beschnittene Penisse ablichtet, wenn die Modells, die sich bei der Zeitschrift bewerben nun mal beschnitten sind. Was sollen die sagen: "Sorry Du bist beschnitten, Du kannst nicht mitmachen"?

      The post was edited 1 time, last by Sokrates ().

    • New

      aspect wrote:

      Naja das war vor 10 Jahren? Ist doch durchaus positiv wenn mit der Zeit gegangen wird und jetzt die neuen Erkenntnisse aufgezeigt werden. Damals hätte ich das so geglaubt, heute weiß ich es eben besser. Das sollte man auch der Bravo zugestehen.
      Und heute im Jahr 2021 zeigt die Bravo wieder mal ihre schlechten Seiten zum Thema Beschneidung. Genau unter dem Video hier stehen die Vorteile einer Beschneidung.

      bravo.de/dr-sommer/beschneidung-so-laeuft-das-ab-240345.html

      Reduziertes Risiko von Infektionen der Harnwege im Kindesalter.
      Beschneidung verringert das Risiko von sexuellen übertragbaren Krankheiten.
      Reduziert das Risiko von Gebärmutterhalskrebs und anderen Infektionen bei weiblichen Partnern.
      Beschneidung erleichtert deutlich die Hygiene in der Intimzone.
      Beschneidung beugt Eichelentzündungen vor.

      Und dieser Bravo-Bericht entstand im Jahr 2021 von Doktor Sommer. Gleich unter dem Video sind diese ganzen Vorteile auf der Bravo-Seite veröffentlicht. Manchmal habe ich echt das Gefühl, Doktor Sommer empfiehlt jeden männlichen Jugendlichen die Beschneidung. :( Weil die immer noch so viele Vorteile darüber berichten. Und das ganz aktuell im Jahr 2021. Woher kommt bitte dieser sture Journalismus bei Doktor Sommer? Die Beschneidung von Jungen so positiv zu schreiben? Ich verstehe es einfach nicht. :( Das gibt ja von Doktor Sommer ein völlig falsches Bild zur Beschneidung in Deutschland ab. :( Wenn man diese alten Vorteile immer wieder neu erwähnt. Warum sollte bitte eine komplette Entfernung der Vorhaut gleich Eichelentzündungen vorbeugen? Sowie es Doktor Sommer aktuell wieder berichtet.

      The post was edited 6 times, last by Phil21: Ein paar Fehler korrigiert. ().

    • New

      Und ich verstehe nicht daran warum die komplett Beschneidung eine Eichelentzündung verhindert? Und warum ein beschnittener Penis das Risiko von Gebärmutterhalskrebs erheblich mindert? Woher nimmt die Bravo hier im Link diese falschen Fakten?

      bravo.de/dr-sommer/beschneidung-so-laeuft-das-ab-240345.html

      Ist der Doktor Sommer wirklich nur ein Reporter? Oder ein Arzt für Jugendliche? Reporter ist wohl eher der Fall wenn man sich das alles so durchliest im Link. Da stehen ja mehr Vorteile für die Beschneidung, als Nachteile auf der Bravoseite. Und das im Modernen Jahr 2021. Wir sind doch nicht mehr in den 80er oder 90er Jahren, wo die Beschneidung öfters empfohlen und durchgeführt wurde. Das fing ja schon damals an als es hieß, dass mit 6 Jahren die Vorhaut komplett zurück ziehbar sein muss. Sonst liegt eine Phimose vor und die Beschneidung wird gleich empfohlen. So war es noch in den 80er und 90er Jahren. Aber doch nicht mehr im Jahr 2021. Und dann noch diese falschen Vorteile das die Beschneidung Eichelentzündungen verhindert. :( Die Bravo müsste mal selber darüber aufgeklärt werden, warum man die Beschneidung nicht empfehlen sollte. Anstatt Jugendliche dazu noch zu verleiten mit den ganzen falschen Vorteilen der Beschneidung, welcher ein beschnittener Penis hat. Wenn diese sexuelle Aufklärung auch so in der Schule abläuft wie in der Bravo bei Doktor Sommer, na dann Gute Nacht. :(
    • New

      Hallo Leidensgenossen!

      Ich finde es immer sehr interessant hier zu lesen, auf welcher Website wieder einmal Bockmist über das Thema Beschneidung geschrieben wurde.

      Dennoch hilft das in der Sache nicht viel weiter, weil das ja immer nur wir als Forenteilnehmer lesen.

      Eigentlich sollten wir als Forenteilnehmer jedes Mal in solchen Fällen einen Shitstorm lostreten und den Urheber solchen Schwachsinns gezielt mit unseren fundierten Informationsquellen konfrontieren und obendrein eine Richtigstellung einfordern!

      In diesem Sinne, wäre eine gute Idee, dass derjenige, der solchen Quatsch liest auch immer gleich darauf reagiert und vielleicht die anderen Forenteilnehmer ermutigt sich ihm anzuschließen.

      Was haltet ihr davon? Jemand Lust der BRAVO zu schreiben?
    • New

      Gerade wurde mein Herz erquickt - durch einen Artikel in der BUNTEN...

      Da steht tatsächlich der Satz:
      "Da dieser Umstand aber auf der Tatsache beruht, dass das beste Stück weniger sensibel ist, leidet laut einer Studie auch die sexuelle Freude des Mannes unter einer Beschneidung. Sich beschneiden zu lassen um länger zu „können“ ist also nicht ratsam"

      Die BUNTE - wer hätte es gedacht. ;)

      ratgeber.bunte.de/sex-nach-bes…llten-sie-beachten_130984