Eine Frage

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Das ist ganz offensichtlich echt. Hillary Clinton unterstützt massiv die VMMC-Programme, bei denen Erwachsene, Jugendliche und Kinder zur angeblichen HIV-Prophylaxe verstümmelt werden.
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • Sorry, dass ich mich nicht mehr gemeldet hab.
      Ich seh es wie Du. Ms Clintons Zitate sind natürlich echt, diese "Säulen" jedoch haben mit ihr höchstwahrscheinlich nichts zu tun. Hier wäre ich auch vorsichtig.

      Die deutsche Redensart, die Du meinst, heißt
      "Er lügt wie gedruckt"
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • Ich habe mit einem tschechischen Anhänger geschriben, und er das sieht auch so.

      Ich jetzt gebe in meine Webseite ein Artikel mit prominenten Beschneidungsbeführworter. Ich gebe dort Clinton, aber nur kurz und allgemein. Diese ich dort gebe nicht. Ich finde, dass die Beschneidungsfetischisten genausso wie Jesuiten arbeiten.

      Ich muss später noch Guy schreiben, Es sieht so aus, dass er in einem Artikel falsche Photo hat.
    • Die Clintons sind sehr unbeliebt in den USA. Ob ihr Engagement für die VA ein heimlicher Grund dafür ist?

      Was mich persönlich wirklich schmerzen würde, wäre, wenn sich Bernie Sanders für die VA positioniert. Hoffe, ich werde ihn nie zu dem Thema hören ...
      ...Wir haben bis jetzt keine Freiheit des Einzelnen, des Individuums, des Bürgers. [Allen Menschen bei uns ist das Zugehörigkeitsgefühl] am wichtigsten. Sie sind Mitglieder der Nation oder Religion, aber nicht selbstbewusste und -verantwortliche Menschen.
      ein katholischer Theologe in einer Doku über Ex-Jugoslavien

      Eure Kinder sind nicht eure Kinder.
      Sie sind die Söhne und Töchter der Sehnsucht des Lebens nach sich selber. ...
      Khalil Gibran
    • Ich finde bei diesem Thema nicht viel Fakten, dagegen umso mehr Meinungen.
      Mal wird Sanders als der ultimative Feind der Intaktivisten dargestellt:

      Reddit wrote:

      That said, I am frustrated with my fellow activists who support Sanders. And there are some who have done a lot for this cause who are actually activists for the Sanders campaign. Sanders probably won't win, but he is our greatest potential enemy. By executive fiat, he could destroy everything we have worked for by enshrining circumcision coverage into Medicaid.

      An anderer Stelle sieht man das wiederum deutlich anders:


      frederickrhodes wrote:

      Intactivists have asked Bernie Sanders for his oppinion on circumcision and he said we should follow the recommendations from non circumcising countries who don’t have any health problems resulting from being uncircumcised.”Our healthcare model should follow those of other developed countries.”~ Brenie Sanders on ritual infant circumcision.
      Eine Primärquelle dafür find ich jedoch nicht.
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • Viel sahen und sehen den Untergang der westlichen Welt, weil Donald Duck Trump statt Hillary Clinton die Wahl gewonnen hat. Hier geht es aber nicht um Politik.

      Entgegen dem Schwarz-Weiß-Bild, welches von beiden Kandidaten verbreitet wurde, steht jedoch auch Hillary Clinton nicht für die Menschenrechte oder für einen weltweiten Frieden. Ihre Einstellung zur Zwangsbeschneidung spricht ja hier Bände. Natürlich spricht sie von freiwilliger Beschneidung, aber wer frägt schon einen Minderjährigen, ob er große Schmerzen ertragen will, Probleme beim Onanieren haben möchte und später einen massiven Sensibilitätsverlust beim Sex hinnehmen möchte.

      Beschneidung gegen Aids ist im Grunde wie Homöopathie. Keiner weiß so recht, wie es wirklich funktionieren soll, aber einige (wenige) Studien sind fest davon überzeugt, dass es irgendeinen Zusammenhang geben muss. Wären Kondome bezüglich der Empfängnisverhütung so unsicher wie die Beschneidung gegen Aids, würde man Kondome höchstens noch als minderwertige Luftballons verkaufen.

      Randbemerkung: Es ist übrigens davon auszugehen, dass im Haushalt der Familie Clinton selbst die Zigarren beschnitten wurden, obwohl dies nachweislich nicht der Aids-Prävention dienen konnte. So viel zum Thema Beschneidungs-Ideologie.
      Der Unterschied zwischen Dogmatikern und Aufklärern besteht bei der Beschneidungsdebatte darin, dass die einen kindliche Vorhäute und die anderen alte Zöpfe abschneiden wollen. (Quelle: NoCut)

      The post was edited 1 time, last by NoCut ().

    • gin wrote:

      War Bill Clinton so fanatische Beschneidungsbefürworter schon als USA President oder erst später?
      Keine Ahnung. Da Charity in den USA aber ein gesellschaftlich hohes Ansehen genießt und ein ehemaliger Präsident gerade so sein Ansehen aus vergangenen Tagen aufpolieren kann, würde es mich nicht wundern, wenn er erst nach dem Ausscheiden aus dem Amt richtig aktiv wurde.
      Der Unterschied zwischen Dogmatikern und Aufklärern besteht bei der Beschneidungsdebatte darin, dass die einen kindliche Vorhäute und die anderen alte Zöpfe abschneiden wollen. (Quelle: NoCut)