Dänemark: Arzt darf keine Jungen mehr verstümmeln

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Und was kommen dann natürlich sofort reflexartig für Forderungen? Dass die Jungen doch jetzt auf Staatskosten im staatlichen Krankenhaus verstümmelt werden sollen.

      Als ob es da besser wäre! Da dürfen dann Frischlinge von der Uni an den Jungen üben, und da wimmelt es dann vor MRSA-Keimen.
      Klar ist: wenn MGM umsonst ist, werden wesentlich mehr Jungen verstümmelt, das hat man in UK gesehen, das sieht man in den USA.
      Denn was umsonst ist, das muss man ja "mitnehmen", sonst lässt man sich ja was entgehen...
      Der kleine Franjo ist in Hamburg im Krankenhaus gestorben. In München war ein Junge nach einer VA im Krankenhaus dauerhaft schwerbehindet. Nicht klar und eindeutig meidzinisch-indizierte Operationen an Kindern müssen einfach unterbleiben - ganz egal wo und von wem, und was die Eltern treibt.

      (Google-Übersetzung)

      Amir Hussain believes that some parents think with their wallets...
      The fact that some people might not think about and maybe not really think about the problems and consequences of the following may have for their children.
      Komisch, und bei uns wurde immer gesagt, die religiösen Eltern wüssten doch wohl am besten was das Wohl ihres Kindes ist, und würden niemals ihr Kind in Gefahr bringen.
      Haben die uns verscheißert?

      Aber es kommt noch viel dicker, nichts für zart besaitete:

      Display Spoiler
      Crying 10-year-old would not be circumcised: Vollsmose doctor caught him and cut
      - The boy fled everything he could. He knew that he should be circumcised, but would not.

      - But the doctor and others .... caught him and held him while they took off his clothes and omskår this boy who cried and resisted.


      So eine Schweinerei, nicht in Saudi-Arabien, in Dänemark. Schande!
      Das ist eine Art Vergewaltigung.
      Der Typ gehört in den Knast. Wie kann man den weiter auf Patienten loslassen, diesen Sadisten?
      Die Genitalien von Kindern sind nicht für die Bedürfnisse von Erwachsenen da
    • Er darf nicht, mehr aber der Botcher scheint ein Schlupfloch gefunden zu haben:

      nyheder.tv2.dk/2017-07-04-mini…g-det-er-temmelig-grotesk

      Leider ist die Google-Übersetzung mehr als holprig:


      "It goes without saying that a man who has been deprived of his
      authorization should not be able to circumvent the law," she says,
      adding:

      - And if it turns out there are holes in the law, we have to look at it.


      According to Ellen Trane Nørby, there are many issues in the case to be investigated.



      Seine "Firma" läuft jetzt einfach unter seiner Frau weiter.


      The ban on circumcision only applies to Said Ahmed El-Batran.
      DAS ist das riesige Schlupfloch - das Verbot müsste natürlich für alle gelten, sofern es um gesunde Kinder geht.
      Die Genitalien von Kindern sind nicht für die Bedürfnisse von Erwachsenen da
    • Hazim Mohammed Radhi Al-Ansari macht trotz Verbot rotzfrech weiter.

      Warum nicht mal ein wenig gesiebte Luft für den Herren? Die Knackis würden ihm schon die Flötentöne beibringen, wenn er auf sie mit dem Messer losginge.
      Und im Knast könnte sich dieser notorische Kinderverstümmler nicht mehr an kleinen Jungen vergreifen.

      bt.dk/krimi/skandale-laege-til…omskaering-af-lille-dreng
      Die Genitalien von Kindern sind nicht für die Bedürfnisse von Erwachsenen da
    • Und was folgert der sozialdemokratische Gesundheitsbeauftragte daraus?
      Endlich Schluss mit Genitalverstümmelung, und die Täter bestrafen, wie man das im Fall von Mädchen auch macht?
      Nein! "Mehr Kontrolle über Genitalverstümmelung" (von Jungen). Sie sollen nach "den Regeln, die wir in Dänemark haben" stattfinden.
      Dieser Flemming Møller Mortensen hat zusammen mit der dänischen Volkspartei, der linken, der radikalen Linken und den Konservativen einen Vorschlag eingebracht, der die Kontrolle der "rituellen" Genitalverstümmelung von Jungen verstärken soll.
      Also nicht das, was 83-89 Prozent der Dänen wollen. Augenwischerei und Worthülsen als Ablenkung.

      bt.dk/politik/flertal-opfordre…-kontrol-med-omskaeringer
      Die Genitalien von Kindern sind nicht für die Bedürfnisse von Erwachsenen da
    • Der Verstümmler ist sich natürlich keiner Schuld bewusst. Hoffentlich kann er sich nicht wieder rauswinden.

      Google Übersetzung wrote:

      According to the mother, the boy's parents had been intercepted by the doctor that they should not tell others that he had done the circumcision...
      bt.dk/krimi/laege-kaemper-for-…b-jeg-misforstod-reglerne
      Die Genitalien von Kindern sind nicht für die Bedürfnisse von Erwachsenen da
    • El-Batran verstümmelt nicht nur Jungen, jetzt ist bei einer FRAU was schiefgelaufen "She's mutilated for life" - das gibt natürlich Schlagzeilen.

      Google Übers. wrote:

      Seitdem ist die Reihe kritischer Fälle gegen ihn nur noch länger geworden, und 2016 wurde ihm das Recht entzogen, Jungen zu beschneiden. Letztes Jahr wurde dieses Verbot jedoch aufgrund eines Fehlers in der dänischen Agentur für Patientensicherheit aufgehoben, der Kritik von politischer Seite auslöste .
      Diese Agentur spielt in Sachen BGM eh schon eine höchst üble Rolle. Sollte sich umbenennen "Agentur für Jungen-Unsicherheit"

      Google Übers. wrote:

      Beschneidungsverbot nach Irrtum aufgehoben
      Es scheint, dass die dänische Agentur für Patientensicherheit Said El-Batran versehentlich darüber informiert hat, dass das Beschneidungsverbot aufgehoben wurde und er daher Jungen erneut beschneiden musste.
      Er erzählt Avisen Danmark, dass er seit Februar 2019 bis zu 90 rituelle Beschneidungen durchgeführt hat.
      Der Vorstand glaubt immer noch, dass er eine Gefahr für die Patientensicherheit darstellt
      "Versehentlich" - soll man lachen oder weinen?

      Google Übers. wrote:

      1. DecemberThe court dismisses the case after another errorDue to errors in connection with the Danish Agency for Patient Safety's hearing of Said El-Batran, the Court in Odense rejects the agency's summons from the doctor.The board otherwise wanted by judgment to deprive Said El-Batran of the right to circumcise boys permanently.

      Tja, Fehler passieren halt immer wieder... Kann er also weiter verstümmeln. Es geht ja nur um kleine Jungen!
      Wenn Jungen" mutilated for life" sind - interessiert die Politik nicht.

      nyheder.tv2.dk/samfund/2020-11…-beder-dig-om-ikke-at-gaa
      Die Genitalien von Kindern sind nicht für die Bedürfnisse von Erwachsenen da
    • El-Batran macht jetzt einfach in Finnland weiter. Pfiffig!


      Google Übers. wrote:

      The patient complaints against the Danish surgeon Said El-Batran are numerous and serious. So serious that Danish health authorities state that sixty-year-old El-Batran is a danger to patient safety.

      He has been banned from working as a doctor in Denmark. He has lost his medical rights in Norway as well, and in Sweden the same thing is about to happen.

      In Finland, he has the right to work as a doctor, even if the authorities here know his background.
      For over thirty years he has performed ritual circumcisions on Muslim boys.
      It basically increases the risk of boys being circumcised in a bad way in Finland.
      midwife Sari Rinta-Filppula
      In October 2023, he was also deprived of the right to circumcise children in Denmark, TV2 reports .


      In Norway, the authorities quickly decided to withdraw his medical rights. In Sweden, a process is underway to do the same.


      Der Ärmste wird verfolgt! ;)


      However, in his correspondence with the Swedish health authorities, he writes that the authorities in Denmark are running a political hot hunt against him because of his involvement in the circumcision issue.
      Und jetzt findet er in Finnland "Asyl".... :FP01


      svenska.yle.fi/a/7-10048520

      Hätte der 30 Jahre lang das andere Geschlecht verstümmelt wäre er für zig-Jahre im Knast, jede Wette. Aber mit Jungen...
      Die Genitalien von Kindern sind nicht für die Bedürfnisse von Erwachsenen da