Steinmeier über "Gutes Regieren" und das Kindeswohl

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Steinmeier über "Gutes Regieren" und das Kindeswohl

      Wertekongress: „Gutes Regieren" (Oktober 2012) der Friedrich-Ebert-Stiftung

      Steinmeier wrote:

      ...ob es uns wirklich hilft, wenn wir unser politisches Handeln von politischen Werten ableiten"
      Wer hätte das bei Steinmeier je vermutet? :D



      36:25 wrote:

      "Ich sage immer: was man braucht, ist die Anstrengung der Vernunft"
      Was hat es mit VERNUNFT zu tun, gesunden Kinder gesunde Körperteile abzuschneiden? Hat Religion irgend etwas mit Vernunft zu tun?

      "Frank-Folter" lässt tief blicken: nicht nur die Kinderrechte, auch Menschenrechte allgemein...

      [China] einen mächtigen Wirtschaftspartner, der möglicherweise auch einen mit
      uns konkurrierenden Wertekanon der sich auf eigene Traditionen ...
      beruft, die nicht in jeder Hinsicht identisch sind mit dem Wertekanon der europäischen Aufklärung...
      Nee, Organraub und so.... nicht ganz total identisch...


      Für Steinmeier gibt es sogar einen "Werteprügel" (1:13:14)

      1:13:45 "diesen wunderbaren Satz von Willy Brandt"..."Es gibt kein Prinzip der Welt, ...was uns daran hinder darf das tägliche Leben der Menschen zu verbessern."


      Verbessern durch Kaputtmachen? Was hat sich denn durch den §1631d für kleine Jungen verbessert? Jetzt sind alle Jungen entrechtet.
      "Das Primat der Politik ist wieder herzustellen"
      Genau, die Meinung des Pöbels stört nur!

      Jetzt kommt der Kracher, bitte festschnallen!


      1:40:04 wrote:

      Wir werden eine Entscheidung treffen - aber natürlich wird am Ende ein Wert verraten sein.

      Entweder derjenige der sagen Religionsfreiheit bedeutet auch Achtung vor anderen Religionen zu haben für die die Beschneidung ein konstitutives Element der Religionsausübung ist, oder aber... die sagen: "Nein, die Religionsfreiheit kann nie stehen über dem Kindeswohl, das wäre genauso begründbar aus der dt. Verfassung... das Kindeswohl, das wir nie durch Rücksichtnahme auf einen religiösen Ritus zu verraten haben.
      Also ist Steinmeier der Ansicht, dass Religionsfreiheit über dem Kindeswohl steht und dass man das Kindeswohl ruhig verraten darf.
      Das Kindeswohl, über das der Staat ein Wächteramt hat.

      Man sollte wenigstens für die Offenheit dankbar sein. Andere haben von "Abwägen" und "Kompromiss" "unter Berücksichtigung des Kindeswohls" geschwurbelt. Und "praktischer Konkordanz", blabla.

      Verraten ist genau der richtige Ausdruck.
      Man darf die Kumpels Steimeier und Beck also mit Fug und Recht als Kinderverräter bezeichnen. Was anderes passt da nicht.


      There is no skin like foreskin