Meatusstenose: "We recommend postponing the circumcision"

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Meatusstenose: "We recommend postponing the circumcision"

      Results: 98 (85%) children were seen in the first two years of life and
      directly related to circumcision.18 (15%) cases were seen between three
      and four years of age. 110 (95%) cases underwent conventional meatotomy,
      while 6 (5%) had meatal diletation.
      Conclusion: Meatal Stenosis might be related to neonatal circumcision.
      We recommend postponing the circumcision until the age of two years...
      Wie bitte? Aber das geht doch gar nicht, zumindest in "ausgerechnet Deutschland", weil dann angeblich "jüdisches Leben" unmöglich wird und in der Welt niemand mehr deutsche Produkte kauft. Und wir sind ja so vom Export abhängig!

      Hätte zumindest den Vorteil, dass man dann mit einer angemessenen, nämlich Vollnarkose operieren könnte.

      Sonst heisst es doch oft, neonatal wäre das Beste wo gibbet, besser geht nicht! Können sich die Herren Dottores mal auf irgendwas einigen?

      I recommend postponing the circumcision until the age of eighteen years. :P

      Zumindest, wenn sie nicht alternativlos medizinisch notwendig ist.
      Weil die Betroffenen ein Recht auf sexuelle Selbstbestimmung haben.
      Wenn schon verschieben, dann richtig!



      scopemed.org/?mno=190935
      §1631d, die offene Wunde im Fleisch des Rechtsstaates
    • we carried out a prospective cross-sectional study on 1031 circumcised boys, aged 5 to 8 years (mean age 6.1 years ± 0.3 years),
      The screening revealed the presence of meatal stenosis in 185 children, representing a prevalence of 17.9 % of cases (95% CI = 15.6–20.3).
      In addition, this study showed that boys circumcised during their first week of life are twice as likely to develop meatal stenosis than those circumcised between 7 and 12 months
      Aber dann darf ja nur noch ein Arzt verstümmeln, mit Narkose und das kommt viel teuer!

      Dann doch lieber abgeschwächter Harnstrahl, unzureichende Blasenentleerung, Harnwegsinfektionen, schmerzhaftes Wasserlassen, ein gedrehter oder gespaltener Harnstrahl und volles Schmerzprogramm...

      europepmc.org/article/ppr/ppr303024
      §1631d, die offene Wunde im Fleisch des Rechtsstaates