Die Partei, die sich "sozial" und "demokratisch" nennt

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Die Partei, die sich "sozial" und "demokratisch" nennt

      und die das früher auch mal war -
      die möchte auf einmal mehr Bürgerbeteiligung!

      Find ick jut!

      Da kann man also jetzt auch als Nichtmitglied Online-Anträge für den Parteitag stellen.

      Könnte man ja z.B. mal vorschlagen, den §1631d zu evaluieren.

      In Hinsicht auf:

      Komplikationen und Spätkomplikationen
      Ausbildungsstand der praktizierenden ärztlichen und nichtärztlichen Vorhautamputateure
      Tatsächliches Stattfinden einer angemessenen Betäubung
      Einhaltung ärztlicher Standards
      Auswirkungen auf Sexualität und Psyche - das es Negativ-Betroffene gibt, lässt sich ja nicht wegdiskutieren

      Der Staat hat ein Wächteramt gegenüber den Kindern, nicht die Religionsgemeinschaften!

      Desweiteren sollte die Indikationsstellung von angeblich indizierten VAs bei Jungen evaluiert werden. Wie kann es sein, dass innerhalb von fünf Jahren die Zahl der zirkumzisionspflichtigen Peniserkrankungen bei Jungen um 30% zugenommen hat? Das ist ja wohl oberfaul.

      Da die SPD sich ja immer so gegen geschlechtliche Diskriminierung eingesetzt hat, könnte man alternativ auch vorschlagen, die beiden geschlechtsdiskriminierenden Gesetze §226a StGB und §1631d BGB zu harmonisieren bzw. zu symmetriesieren in einem Gesetz, dass Eingriffe nach dem Schwerergrad (z.B. Zahl der amputierten Nervenenden) und nicht nach dem Geschlecht behandelt.

      Am besten aber wäre ein Gesetz, dass ALLE nicht-indizierten Operationen an nicht zustimmungsfähigen Kindern verbietet.

      Klar wird sich die SPD mit Grausen winden, denn "Das Thema ist gegessen!!!" (Worte eines SPD-Mitgliedes, die mir noch in den Ohren sind)

      Aber jeder Nadelstich hilft!
      Steter Tropfen höhlt vielleicht irgendwann sogar den Granitblock der party fomerly known as...

      There is no skin like foreskin