Interessante Sache, das!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Interessante Sache, das!

      Kindschaftssachen sind ein interessantes und aktuelles Thema; sorgen vor allem in der Öffentlichkeit immer wieder für Zündstoff.


      Inwieweit sind Staat und Jugendamt berechtigt, in die elterliche Sorge einzugreifen und was muss passieren, dass Eltern eine Beschneidung ihres elterlichen Erziehungsrechts erfahren?


      Oftmals glaubt man zu wissen, was Recht ist, zumindest, wenn es deutsche Kinder betrifft. Bei ausländischen Kindern, die in Deutschland leben, schwebt immer ein Stück Ungewissheit mit. Man ist sich unsicher, welches Recht greift und ob überhaupt der deutsche Staat für diese Kinder zuständig ist.

      Wir haben uns das Thema „Kindeswohl – Elterliches Erziehungsrecht – Staatliches Wächteramt“ ausgesucht, welches an einen Fall, dem Fall J., angelehnt ist, bei dem es um ein ausländisches Kind geht, dem eine Verstümmelung seiner Genitalien droht.


      Zum einen sollen Eltern ihre Kinder vor Gefahren schützen, zum anderen setzen sie sie diesen aber, wie in diesem Fall, häufig selber aus. Hier stellt sich dann die Frage, inwieweit und mit welchen Mitteln diesen, deutschen wie auch ausländischen Kindern, geholfen werden kann und sie geschützt werden können.


      *Seufz*, Amen!

      Gelingt es deutschen Gerichten ausländische Minderjährige vor Gefahren zu schützen und welche gesetzlichen Grundlagen gelten diesbezüglich?

      Ergänzend dazu stellt sich die Frage, ob die gesetzlichen Grundlagen der BRD deutschen wie auch ausländischen Minderjährigen genügend Schutz vor Gefahren und der Bewahrung des geistigen und körperlichen Wohls bieten.


      Die Beschneidung stellt eine der vielen verschiedenen Formen der körperlichen Verstümmelungen dar.


      Sic!

      ..egal ob aus kulturellen oder anderen nichttherapeutischen Gründen. Von vielen Fachleuten wird die Bezeichnung Beschneidung als verharmlosend angesehen.


      Right said!

      Der Zeitpunkt der Genitalverstümmelung variiert sehr stark.


      ..ist die sexuelle Empfindsamkeit mindestens verringert.


      ...haben ein gestörtes Sexualleben...zeigen oft unergründbare psychische Symptome, Angstreaktionen und Verhaltensstörungen. Depressionen und das Gefühl von Unvollständigkeit und Minderwertigkeit sind nicht selten.“ Leider gibt es hierzu noch keine entsprechenden wissenschaftlichen Forschungen.


      Ein wenig schon, aber hauptsächlich interessengefärbte Forschung.

      grin.com/de/e-book/63445/kinde…t-staatliches-waechteramt

      There is no skin like foreskin

      The post was edited 1 time, last by Selbstbestimmung ().

    • Wir haben uns das Thema „Kindeswohl – Elterliches Erziehungsrecht – Staatliches Wächteramt“ ausgesucht, welches an einen Fall, dem Fall J., angelehnt ist, bei dem es um ein ausländisches Kind geht, dem eine Verstümmelung seiner Genitalien droht. Dieser Fall hat bei uns großes Interesse geweckt, da in Deutschland eine Beschneidung der Genitalien verboten ist und bestraft wird.


      Ja, schön wär's! (Pino)

      There is no skin like foreskin