Hilfe Beschneidung...

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hilfe Beschneidung...

      Hallo.
      Ich bin ganz neu hier und ich bin beschnitten seit ca.3 Wochen weil ich eine Phimose hatte.
      Ich bin 16 und ich habe auch noch gelesen das man Empfindlichkeit verliert und nichts mehr spürt während Sex...
      Ich wollte eigentlich wissen ob man wirklich nichts mehr spürt, zb: Penis in die Vagina reinstecken, spürt man nichts? Wenn man es berührt, spürt man gar nichts?
      Ich habe meine eichel nicht berührt sondern mit die Haut das übrig war mich masturbiert und es ging normal...
      Ich bin noch Jungfrau und bald werde ich Sex mit meine Freundin haben und ich wollte wissen ob ich etwas spüren werde oder gar nichts?
      Bitte hilft mir. (Habe langsam Angst (würg))
    • Hallo Hystyc und willkommen im Forum!

      Bei jeder "Beschneidung" wird erogenes Hautgewebe operativ entfernt. Dies fehlt dann natürlich. Die Vorhaut ist der sensibelste Teil des Penis.
      U.a. darum kommt es nach deren Amputation mittelfristig zwangsweise zu einem Verlust an sexuellem Empfinden.

      Wie groß dieser Verlust ist, hängt aber zuerst natürlich einmal davon ab, wieviel Haut amputiert worden ist. Das ist oft sehr unterschiedlich.

      Niemand behauptet, dass man nach einer Vorhautamputation GAR NICHTS mehr spürt!

      Ich freue mich sehr für Dich, dass Du das Gefühl hast, dass Masturbation für Dich funktioniert. Das hört sich doch schon mal sehr gut an!

      Was Du beim Sex spürst, musst Du für Dich und mit Deiner Freundin herausfinden.
      Du musst keine Angst haben.
      Hier im Forum geht es nicht darum, Betroffenen Angst zu machen, sondern hingegen um Aufklärung und Hilfen für diejenigen, die an den Folgen von Vorhautamputationen leiden.
      Die Vorhautamputation ist nicht mehr rückgängig zu machen, aber Du kannst ggfls. viel dafür tun, um einem weiteren Sensibilitätsverlust entgegen zu wirken.
      Schau mal hier im Forum z.B. unter Vorhautwiederherstellung nach.

      Alles Gute!
    • vielen Dank für Ihre schnelle Antwort

      Aha verstanden.
      Aber ich verstehe die Muslime nicht... Sie sind auch beschnitten und Ich habe selber Kollegen die beschnitten sind und kein Problem damit haben.
      Ich werde zuerst mit meine Freundin herausfinden wie es ist :p
      Sagen wir mal nach 20 Jahren wird es immernoch so sein? Also man spürt schon aber spürt einfach nicht so viel wie die andere( nicht beschnitten )?
    • Hallo Hystyc,
      auch von mir ein herzliches Willkommen!
      Wie Pizarro schon sagte: Wenn Du festgestellt hast, dass die Masturbation ohne Probleme klappt, dann sieht das doch gar nicht mal schlecht aus.

      Wo hast Du denn gelesen, dass man nach einer Beschneidung "gar nichts" mehr spürt? Hier im Forum?
      Zur Panik besteht erstmal kein Grund. Wie sehr sich Deine Empfindungsfähigkeit verändert und abschwächt, stellt sich normalerweise erst in ein paar Jahren heraus, wenn sich Deine nun freigelegte Eichel an die permanente Reibung der Umgebung gewöhnt und ihre Haut dicker wird.

      Hystyc wrote:

      Aber ich verstehe die Muslime nicht... Sie sind auch beschnitten und Ich habe selber Kollegen die beschnitten sind und kein Problem damit haben.

      Das ist einfach zu erklären. Erstens sind die meisten Muslime, ebenso wie Juden, schon von Kind an beschnitten. Deine Kollegen vielleicht auch? Sie kennen es also nicht anders und halten ihren Zustand, so wie er ist, für normal. Insofern kann es gut sein, dass sie zwar deutlich weniger spüren, dies aber nicht wissen. Und deshalb sagen sie, dass mit ihnen alles in Ordnung sei, obwohl das tatsächlich oft gar nicht so ist.

      Hystyc wrote:

      Sagen wir mal nach 20 Jahren wird es immernoch so sein? Also man spürt schon aber spürt einfach nicht so viel wie die andere( nicht beschnitten )?

      Ja, das ist genau das, was zu erwarten ist. Du wirst mit der Zeit weniger spüren. Um wie viel weniger, das kann niemand sagen. Deshalb solltest Du Dir auch keine allzu großen Sorgen machen. Achte einfach auf Dich und kümmere Dich darum, dass dieser Prozess so langsam wie möglich abläuft.
      Trag am besten keine Boxershorts, sondern eng anliegende Unterhosen. Creme Dich regelmäßig ein, damit Deine Eichelhaut weich und empfindlich bleibt.
      Trockne Dich nach dem Waschen vorsichtig ab, abtupfen ist besser als trockenrubbeln. Verwende beim Masturbieren möglichst viel Gleitmittel, damit Dein Penis sich möglichst nicht an heftige Reibung gewöhnen muss.
      Dann hast Du auch gute Chancen, dass Deine Empfindlichkeit lange so bleibt, wie sie ist.

      Alles Gute für Dich!
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • Hallo Hystyc,

      auch von mir ein Willkommen.

      Hystyc wrote:

      Ich habe meine eichel nicht berührt sondern mit die Haut das übrig war mich masturbiert und es ging normal...


      So wie du es beschreibst, würde ich mir keine großen Sorgen machen, wenn du immer noch normal empfindest. Vielleicht wurdest du auch nicht radikal beschnitten.

      Man hat schon als Erwachsene beschnittene befragt, von denen 1/3 sagte, super, sie seien begeistert, 1/3 sagte, sie merken keinen großen Unterschied zu vorher, und das letzte drittel sagt, sie hätten gerne ihre Vorhaut zurück...

      Beherzige Weguers Ratschläge, und schau erst mal wie es für dich ist. Mach dir keine großen Gedanken und lieber deine eigenen Erfahrungen...
      Menschen wurden erschaffen, um geliebt zu werden. Dinge wurden erschaffen, um benutzt zu werden. Der Grund, warum sich die Welt im Chaos befindet ist, weil Dinge geliebt und Menschen benutzt werden. -Dalai Lama