Peniswurzelblock

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Peniswurzelblock

      Da die Diskussion sicher wieder kommen wird, habe ich ein paar Informationen zum Peniswurzelblock zusammengestellt, die die Durchführung illustrieren sollen.

      Es werden aktuell ein paar Nebelkerzen gezündet, daß man diesen Block schmerzfrei nach Vorpräparation der Haut mit EMLA legen könne. EMLA betäubt aber nur die Haut und ist geeignet, den Schmerz einer oberflächlichen Hautpunktion für einen Venenzugang zu vermindern. Die Injektion der Medikamente erfolgt bei einem Venenweg in das punktierte Blutgefäß und nicht ins Unterhautgewebe, so daß bei dieser bestimmungsgemäßen Verwendung auch keine Injektions-Brennschmerzen eines Lokalanästhetikums auftreten.

      Die Injektionstiefe bei einem Peniswurzelblock ist viel tiefer. Es werden mehrere Faszien durchstochen, bis der korrekte Injektionsort für das Lokalanästhetikum erreicht ist. Dort in der Tiefe wird das Lokalanästhestikum dann injiziert, was einen Brennschmerz auslöst, weil da natürlich kein EMLA der Welt hingelangt ist.
      Images
      • Peniswurzelblock 1.jpg

        545.8 kB, 1,648×2,170, viewed 3,526 times
      • Peniswurzelblock 2.jpg

        902.39 kB, 1,207×2,328, viewed 3,032 times
    • Zum Verständnis: Es sieht so aus, als ob auf dem mittleren und unteren Bild der Penis in die Länge gezogen würde. Ist das so und wenn ja, womit? Wozu ist das gut?
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • Am Penis wird ein Pflasterstreifen angebracht, damit man die Haut im Injektionsbereich oberhalb etwas straff spannen kann. Wenn man durch Haut durchstechen will, dann geht das am besten, wenn man sie etwas vorspannt, sonst schiebt man sie mit der Nadel bloß vor sich her.

      Das unwillige Objekt ist halt nicht so leicht zu fassen, deshalb der Pflasterstreifen. So was ähnliches macht man auch, wenn man Leuten hinten in den Hals gucken will. Dann nimmt man einen Mulltupfer, faßt damit die Zunge und zieht sie nach unten.
    • Dass in Deutschland der Peniswurzelblock in der Regel unter Vollnarkose gelegt wird bzw. nur gelegt werden darf, entnehme ich folgender Darstellung.

      "In der Regel werden in Deutschland Beschneidungen in Vollnarkose durchgeführt. Wegen der Angst der Kinder vor der Operation, wegen ihrer Unruhe und den daraus resultierenden erschwerten Bedingungen erfolgt kaum ausschließlich Lokalanästhesie. Wenn von einer Vollnarkose ausnahmsweise abgesehen wird, muss die dann erforderliche Lokalanästhesie fachgerecht durchgeführt werden. Eine zirkuläre Infiltration der Penisbasis mit Lokalanästhestikum genügt hierfür nicht, vielmehr muss ein korrekter Peniswurzelblock erfolgen."

      aerztekammer-bw.de/10aerzte/60…lungsfehler/10aebw/10.pdf
      "Man muss diese versteinerten Verhältnisse dadurch zum Tanzen zwingen, dass man ihnen ihre eigne Melodie vorsingt!" K.M.
    • Ursache der hohen Versagerquote des Peniswurzelblockes

      Ursache der hohen Versagerquote des isolierten Peniswurzelblockes bei einer Zirkumzision (30 - 40 %) ist eine Variation der Nervenversorgung. Die Hinterseite des Penis -- und damit auch das besonders empfindliche Frenulum -- wird bei vielen Jungen und Männern durch andere Hautäste des Nervus pudendus versorgt, die sich direkt von der Penisbasis dorthin verzweigen.

      The glans penis was innervated by the dorsal nerve of the penis. In some patients dual innervation was present at the ventral aspect of the glans penis by the dorsal nerve of the penis and the perineal nerve.
      ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/3629761
      Images
      • N. dorsalis penis.jpg

        576.66 kB, 1,920×1,831, viewed 9,188 times