Restoren in drei Jahren

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Restoren in drei Jahren

      Knuffel 58 hat in einem Forum seinen Weg der Vorhautwiederherstellung sehr ausführlich von Anfang bis Ende beschrieben. Der Thread, der seit 2009 läuft ist für jeden, der sich für Restoren interessiert ein Muss. Mit der Zeit haben immer mehr Männer dort ihren Weg und die Probleme und Lösungen, die mit ihm kamen, aufgezählt. Da der Thread dort mittlerweile 36 Seiten lang ist, hab ich die Kommentare von Knuffel 58 zusammengetragen.

      med1.de/Forum/Vorhautprobleme/452917/

      März 2009
      Ich habe mich auf Drängen des Urologen im Alter von 50 beschneiden lassen, weil bei mir eine Phimose diagnostiziert wurde. Ich vermisse meine Vorhaut sehr, weil beim Sex nix mehr läuft. Beim Onanieren klappt es, aber es ist jedes Mal ein Gewaltakt. Nun möchte ich meine Vorhaut durch Dehnen wieder herstellen.

      Der TLC Tugger trägt sich sehr angenehm und ist für Andere unsichtbar. Man muss die Vorhaut, bzw. den Rest davon nach vorne ziehen und stülpt dann den Zylinder drüber. Er hält von allein. Das Gefühl in der Hose ist gleich angenehmer, weil die Eichel nicht mehr an der Unterhose reibt.
      Der Zylinder ist aus Gummi und daher rutschfest. Die Haut, die sich wieder zurückziehen will spannt das Ganze dann fest. Nachts rutscht er nach der ersten Erektion (bei mir) ab, aber man könnte ihn mit Pflaster fixieren. Meine Vorhaut wurde sehr radikal beschnitten, daher das Abrutschen. Aber die Eichel fühlt sich wieder feucht an, und dieses Wissen macht Mut.
      Ich trage das Teil (nur die Außenhülse) jetzt eine Woche und bin zufrieden. Meine Eichel ist wieder feucht und - viel wichtiger: Ich spüre wieder die Berührungen.

      Das Packet kommt als kleine Weichpackung mit tausend Briefmarken drauf. Keine Aufschrift über den Inhalt. Aber der Absender. Ich hatte da keine Probleme, weil meine Frau wusste was ich mir bestelle, und das befürwortet.

      Apris 2009
      Endlich ist der DTR da. Und ich habe es natürlich gleich ausprobiert. Es trägt sich sehr angenehm. Auch Abrutschen ist hier nicht der Fall, weil die Bauart anders ist wie beim TLC. Das Anbringen ist auch einfacher, aber es ist nicht so unsichtbar wie der TLC. Das Dehnen kann sofort beginnen.
      Das Innenteil ist aus PVC, das Außenteil aus weichem Silikon. Man kann es nach oben umklappen was die Handhabung erheblich vereinfacht. Man muss auch nicht mit zwei Einzelteilen rumspielen.
      Die Hülse vom TLC hat aber auch gute Dienste getan. Meine Eichel ist wie neu. Bin gespannt wie es sich in etwa einer Woche anfühlt.
      Nach 3 Tagen immer noch begeistert. Man kann die Spannvorrichtung abschrauben und das Teil unsichtbar für Andere tragen. Es ist noch nicht abgerutscht. Die Handhabung geht jeden Tag besser.

      Mittlerweile benutze ich wieder beide, den TLC und den DTR. Der Grund ist folgender: Der DTR ist tagsüber das Bessere, weil man ihn unsichtbar tragen kann. Ohne Spanner, ist klar. Ich ziehe ihn auch zum Pinkeln nicht ab, weil es einfach zu umständlich wäre. Das bisschen Hygiene erledige ich nach der Arbeit. Dann kommt der TCL an die Reihe. Der ist nachts auch angenehmer weil er weicher ist. Das Grinsen meiner Frau über meine Wechselmode übersehe ich dabei.
      Der Urologe hat gesagt, dass er es nicht gut findet. Aber ich habe ihm klar gemacht, dass ich es durchziehe. Er versuchte mehrmals mich davon abzubringen, aber da hat er keine Chance. Er meinte, dass da eine Pilsinfektion sehr wahrscheinlich ist, und dann die Beschneidung umsonst war. Also schmiere ich Wundcreme dazu, um das zu verhindern. Fühlt sich auch gut an. Meine Vorhaut bedeckt mittlerweile die halbe Eichel, und das fühlt sich super an. SB geht schon erheblich besser. Nicht mehr so ein Nahkampf.

      August 2009
      Nach einem halben Jahr sehe ich recht deutliche, aber noch nicht überzeugende Erfolge bei der Dehnerei. Aber:
      Durch das Feuchthalten habe ich wieder viel mehr Gefühl in der Hose und mittlerweile keinen Nahkampf mehr. SB geht wieder sehr gut und sehr intensiv. GV klappt immer noch nicht so richtig, aber das wird schon wieder. Kommt noch von der Harnröhren-OP. Der "Reisverschluss" auf meinem besten Stück ist deutlich zu sehen und zu fühlen.
      Ich benutze nach wie vor den DTR und den TLC, je nach Laune, aber nicht durchgängig. Bei dem TLC habe ich eine Nute eingearbeitet, die bewirkt, dass sich wieder ein Bändchen bildet. (Anmerkung von Baba: Dieses Bändchen ist rein optisch und erfüllt den eigentlichen Zweck eines Frenulum nicht) Für Alle, die das nicht nachvollziehen können, oder mit ihrer Beschneidung zufrieden sind:
      Ich, und sehr viele andere hatten einfach das Pech, dass da operativ und / oder gefühlsmäßig was schief gelaufen ist. Habt also Verständnis. Besonders die weiblichen Leser, die lapidar meinen, dass so ein Stückchen Haut nicht so wichtig ist. Es ist wichtig!!!

      Oktober 2009
      Ich trage abwechselnd eine Pilzcreme und eine Wundcreme auf bevor ich den TLC benutze. Aber nur auf die Eichel, nicht auf die Schafthaut, sonst wird‘s rutschig.
      Ich habe noch keine Infektionen gehabt, obwohl ich ihn auf der Arbeit zum Pinkeln nicht abnehme. Nachts nehme ich den DTR, weil der dann besser ist, und bei Erektionen nicht weh tut. Im Gegenteil, er ist richtig angenehm.
      Bevor du bestellst, lies die Bestell - Informationen gut durch. Es gibt verschiedene Größen. Ansonsten viel Spaß und Erfolg.

      November 2009
      Nicht aufgeben. Ich habe schon sehr gute Fortschritte gemacht, und bin sehr glücklich damit.

      Ich benutze vom TLC Tugger nur die Außenhülse. Dabei ziehe ich so viel Haut wie möglich nach vorne und setze die Hülse drauf. Das ist vor Allem nachts bei Erektionen viel angenehmer. Anfangs musste ich mit Pflaster fixieren, aber jetzt hält es von allein. Der DTR ist bei Erektionen eher unangenehm, weil er die Eichel nach innen drückt. Den trage ich tagsüber ohne das Stäbchen. Durch das Loch in der Mitte kann man ohne Probleme pinkeln. Ich benutze beide ohne die Gummis, aber mit Creme.
      Das mit der Frischhaltefolie habe ich noch nicht probiert, werde es aber mal tun. Kurz nach der Beschneidung habe ich satt Creme aufgetragen und einen Präser drüber gestülpt, bei dem ich das Reservoir abgeschnitten habe. Das war auch sehr angenehm. Wenn ich mit dem Dehnen übertrieben habe mache ich das auch noch.

      Bei mir liegt die Haut an der Eichel an. Ist auch logisch: Ich dehne ja nicht in die Breite.
      Das sind die Erfolgserlebnisse die wir brauchen. Mein Kranz ist im kleinen Zustand schon völlig bedeckt. Bei Erektion ist deutlich mehr Spielraum. Ich benutze streckenweise auch Pflaster, und klaue meiner Tochter die Deckel von den Duschsachen. Die sind wie Fotodosen, aber vorne rund. Damit hoffe ich die Haut vorne wieder zu Schließen. Weil ich die aber mit Pflaster fixieren muss, bekommen sie ein Loch, und bleiben den ganzen Tag drauf. Der Vorteil ist: Viel Platz für diverse Cremes. Ich benutze auch vorsorglich Pilzcreme, weil gelegentlich meine Eichelspitze rötliche Entzündungen bekommt.
      Für alle die skeptisch sind: Lasst euch nicht von Misserfolgen entmutigen. Wenn auch die Haut nicht gleich wächst, ist das Gefühl an der Eichel die Mühe wert.

      Januar 2010
      Ich hatte die Gummibänder noch nie an. Ich habe nur die Hülse benutzt, und die mit Pflaster fixiert. Das lässt sich Tag und Nacht unsichtbar tragen. Später habe ich noch den DTR dazu gekauft. Der dehnt mehr, auch ohne die Gummis. Aber der TLC trägt sich angenehmer.

      Ich habe fast das Gefühl, dass man in den ersten Monaten den größten sichtbaren Erfolg sehen kann. Dann geht es langsam aber stetig weiter. Ich bin zufrieden mit dem bisherigen Ergebnis, und werde noch eine Weile weitermachen. Ich dehne auch nicht mit Gewalt. Bei mir sind es jetzt 11 Monate, und ich denke, dass ich 2 Jahre vollmache. Deswegen an alle Ungeduldigen: Nicht aufgeben. Weitermachen. Auch wenn das Sichtbare erst mal nicht gleich zufrieden stellend aussieht.

      Februar 2010
      Ich dehne seit etwa 10 Monaten, und bin mit dem bisherigen Ergebnis zufrieden. Meine Eichel ist über die Hälfte bedeckt, aber noch wichtiger: Sie ist wieder feucht und empfindlich. Ich benutze beim Dehnen keine Creme weil das Teil sonst abrutscht. In den Pausen benutze ich Bepanthen und Pilzcreme. Ich habe mehrere Möglichkeiten versucht. Mit dem DTR und dem Tugger. Aber auch mit einer Film Dose (tut weh), Frischhaltefolie (rutscht weg) und Gummis (halten nicht). Du musst halt das Beste für dich rausfinden. Aber alles was die Eichel wieder sensibilisiert ist gut. Sie hängt nicht schlaff in der Gegend rum, sondern direkt an der Eichel. Sie wird auch vorne wieder enger werden, weil man ja nicht in die Breite dehnt.

      Bei mir waren auch die ersten Erfolge sehr positiv. Wie auch bei dir habe ich viel mehr Gefühl und das hilft schon beim Weitermachen. Die ersten sichtbaren Erfolge, so denke ich, sind auf das optisch Veränderte zurück zu führen. Das Aussehen spielt dabei eine große Rolle.

      April 2010
      Bei mir war schon nach einem halben Jahr der Eichelkranz bedeckt. Jetzt geht´s langsamer voran, weil ich öfter Pausen mache. Ich benutze auch keine Spanner, das ist mir zu rabiat. Tagsüber den TLC, und nachts den DTR. Zwischendrin Deumavan, eine super Intim-Pflege-Creme.

      Logisch gibt‘s da Probleme. Ich kann den DTR nachts nicht gebrauchen. Das tut richtig weh.
      Vom TLC nur die Hülse dagegen ist sehr angenehm. Da tut nix weh, im Gegenteil: Die Erektion ist einfach nur geil.

      Ich habe die gleichen Erfahrungen gemacht wie du. Allerdings habe ich die Hülse nachts nie als unangenehm empfunden, weil bei den Erektionen auch wesentlich mehr Gefühl im Spiel war, bzw ist. Ich habe sie mit Pflaster fixiert, um sie am Penis zu halten. Feuchte Träume habe ich (leider) keine bekommen. Das ist doch ein todsicherer Beweis für die positive Wirkung.
      Auch bei mir habe ich die farbliche Veränderung wahrgenommen. Super Gefühl.
      Vielleicht solltest du nicht zu viel Haut einspannen, um Schmerzen zu vermeiden. Ich benutze in den Dehnpausen neuerdings Deumavan. Diese Creme ist auch super, und hilft gegen das Scheuern an der Unterwäsche. Schau mal bei deumavan.de oder in der Apotheke nach. Auch beim Onanieren ist sie als Gleitmittel der Hammer.
      Deinen Beitrag habe ich mit Genuss gelesen, weil er genau das wiedergibt, was ich auch erlebe. Auch meine VH bedeckt wieder den Eichelkranz und ein bisschen mehr. Und das gibt Mut zum Weitermachen.

      Irgendetwas machst du falsch. Wenn es sich kalt anfühlt, stimmt was nicht. Auch schmerzliche Hautfalten kenne ich nicht. Ich ziehe die restliche Haut soweit es geht nach vorne. Wenn ich die Hülse drüber stülpe, achte ich darauf, dass so viel Haut wie möglich in der Hülse steckt. (Ich benutze nur die Hülse, ohne Spanner). Wenn du zu stark ziehst, kann es sein, dass die Haut zu sehr gequetscht wird. Ohne Blutzirkulation wird‘s kalt. Also etwas zärtlicher mit deinem gepeinigten Dödel umgehen. Versuchs mal wie ich erst nur mit der Hülse. Und in den Dehnpausen gönne ihm eine gute Creme.

      Peinlich ist das keineswegs. War bei mir am Anfang auch nicht gleich super. Ich hab auch alles Mögliche ausprobiert. Von Fotodosen über Spraydeckel bis Sprühpflaster. Auch Frischhaltefolie und Präser hatte ich im Sortiment. Hauptsache die Eichel war bedeckt.
      Das mit den Cortison-Salben stimmt. Cortison ist wesentlich besser als sein Ruf.
      Öl während dem Dehnen haut nicht hin. Das rutscht ab. Aber für SB sehr gut, aber auch sehr glitschig. Ich benutze Deumavan in den Pausen und SB. Die Creme ist für den Intimbereich, also auch die richtige Pflege. Schau mal bei deumavan.de.

      Nein, schneller dehnen tut sich da nix, aber es hilft, die Haut geschmeidig zu halten. Dann reißt sie nicht ein, und es bilden sich keine Dehnstreifen (wie Schwangerschaftsstreifen). Vorausgesetzt, du übertreibst nicht mit dem Dehnen. Benutze aber kein billiges Öl, sondern ein Baby Öl. Oder besser noch wäre eine Heilsalbe.

      Juni 2010
      Mach auch Dehnpausen, 1 Tag/Woche. Nicht zu sehr dehnen. Könnte wehtun und einreisen. Ganz wichtig! Gute Pflege mit Creme oder Salbe. Und – etwa 2 Jahre Geduld !!! Aber fühlbare Erfolge schon nach etwa 1 Woche, wenn die Eichel wieder feucht und empfindsam ist. Bephanten ist gut. Ich benutze Deumavan. Das ist eine Intim-Pflege-Creme. Schön babbisch, aber sehr angenehm.

      Du könntest beim TLC mit einem Löffelstiel die Haut unter den Kegel drücken, hab ich anfangs auch gemacht. Mit der Zeit hast du das im Griff und es geht fast von allein.

      Das musst du selbst herausfinden. Solange nix wehtut, kannst du länger dehnen.
      Ich dehne tagsüber auf der Arbeit nur mit Hülse. Danach Pause und Pflege. Abends wieder vor der Mattscheibe etwas strammer, dafür aber kürzer. Am Wochenende mache ich Pause.
      Wenn du tagsüber nur die Hülse trägst, sieht man es nicht. Die Gummibänder habe ich noch nicht gebraucht. Das ist mir zu stramm. Wenn ich das mühsam gezüchtete abreise, fang ich wieder von vorne an.

      Ich habe auch beide, den TLC und DTR. Vom TLC benutzte ich manchmal nur den Silikonring mit Löchern. Der hält bei mir ohne Pflaster. mir geht es wie dir und wahrscheinlich anderen auch. Wenn ich Pause mache fehlt was. Die Eichel ist wieder empfindlich und spürt gleich die raue Unterhose. Ich trage die Hülse vom DTR regelmäßig ohne viel Zug, nur um die Eichel feucht zu halten. Die wiedergewonnene Empfindsamkeit gibt mir Recht. Und wenn ich in zwei Jahren immer noch dehne, ist es auch recht. Der Erfolg bis jetzt ist ein Gewinn für mich und meine Frau, die mich in meinen Bemühungen unterstützt. Wenn auch manchmal mit einem Lächeln, wenn meine "Mütze" schief sitzt. Aber auch sie bemerkt die Effekte des Dehnens, weil ich nicht mehr rammle wie ein Hase um etwas zu spüren. Gemütlicher Sex ist die Bestätigung für die Vorhaut.

      Mach aus den 8 Tagen 8 Monate. Dann wirst du einen spürbaren und sichtbaren Erfolg sehen.
      Mach regelmäßig Fotos, dann kannst du gut vergleichen.

      Der Unterschied zwischen DTR und TLC liegt einzig in der Bauart. Beide sind nach etwas Übung schnell anzulegen. Der DTR ist in der Bauart etwas kleiner, die Hülse aus Silikon (finde ich besser). Der DTR ist auch ohne die Gummibänder besser und genauer zu spannen. Die Hülse ist zum alleinigen Tragen (nur zum Schutz der Eichel) besser geeignet, weil sie gar nicht sichtbar ist, und bei mir zumindest ohne zusätzliches Pflaster hält. Ansonsten sind beide gleich gut geeignet.

      Mit dem Dehnen haben wir etwas angefangen, das nicht in 14 Tagen erledigt ist. Die ersten Erfolge sind nicht sichtbar, aber sehr gut fühlbar. Die Eichel ist schnell wieder feucht und sensibel. Aber optisch ist erst mal nix zu sehen. Das dauert etwa 2 Jahre bei ausdauerndem Dehnen, und etwas länger bei gelegentlichem Dehnen. Bei mir werden es sicher 3 Jahre, weil ich nicht ständig dehne, aber ich habe damit ein super Gefühl und weiß, dass es sich lohnt. Mein kleiner Freund soll ja nicht aussehen wie ein gerupftes Hinkel. Außerdem denke ich, dass zu schnelles Dehnen zu unschöner Optik führt. Einfach so. Deshalb benutze ich die Spanner nicht. Also Geduld, das wird schon.

      Oktober 2010
      Mit meinen Erfolgen bin ich sehr zufrieden. Meine Orgasmen gewinnen mehr und mehr an Qualität. Die Eichelhaut ist wieder zartrosa. Und feucht. Also heißt es für mich: Weiter machen. Jetzt ist es wieder besser, aber wie früher mit Vorhaut wird es wohl nicht mehr werden.

      November 2010
      Du kannst sicher sein, dass es was bringt. Bei mir ist schon mehr als die halbe Eichel bedeckt. Und das (naja) nach anderthalb Jahren. Ich dehne nicht rund um die Uhr, und sehr zaghaft. Eher so, dass die Eichel bedeckt ist, wegen der Feuchtigkeit. Die Sensibilität ist wieder da!!! Der GV wieder wie früher, vor der Beschneidung. Sicherlich ist das Ganze auch Kopfsache, aber meiner strahlt. Also: NICHT AUFGEBEN ! ! !

      Danke für den Tipp, ich benutze Deumavan. Eine Intimpflege Creme, die sehr gut ist.
      Ich benutze sie auch täglich. Sie hilft auch sehr gut, wenn nach anständigem Durchfall der Hintern brennt.

      Februar 2011
      Bei mir sieht´s schon recht gut aus, obwohl ich sehr zaghaft dehne. Ich bekomme das mit den Bildern nicht hin. Ich werde bei den Eumels mal anfragen. Dort fehlen auch noch die Links zu "interessanten Seiten".

      Mai 2011
      Nein, wenn die Vorhaut wieder komplett ist schrumpft sie nicht wieder. Sie ist ja nicht gedehnt wie ein Gummi, sondern durch das Dehnen haben sich neue Zellen gebildet, die nicht wieder verschwinden.

      Hallo, der Anfang ist gemacht. Jetzt heißt es durchhalten. Dazu kann ich dir nur raten. Es lohnt sich.

      Ich habe mit meiner Hausärztin mehr zufällig über die Beschneidung und unempfindlicher gewordene Eichel gesprochen. Sie empfahl mir, mit Augen- oder Nasensalbe einreiben. Die Salben sind für Stellen, die empfindlich sind und feucht bleiben müssen. Ich werd´s mal versuchen.

      Oktober 2011
      Hallo Serkan, ich hatte anfangs auch beide in Betrieb, bin aber auch beim TLC geblieben. Der ist eindeutig besser. Die Erfolge sind super.
      Erstaunlich, dass auch zunehmend Moslems die Beschneidung verwerflich finden. Da wird Kindern etwas angetan, was nie wieder gut zu machen ist. Ich kenne mittlerweile immer mehr Moslems, die die Beschneidung nicht gut finden, und dagegen protestieren. Hoffentlich hält das lange an, und setzt sich auf Dauer durch.
      Viel Erfolg, und halte durch bis du ein zufrieden stellendes Ergebnis hast.

      Dezember 2011
      Wie du es beschreibst, war es bei mir auch. Jetzt, nach 2 Jahren zaghaftem Dehnen ist wieder fast alles in Ordnung. Wieder volles Gefühl und schönen Sex mit und ohne Partner. Zaghaft ist zwar sehr zeitaufwendig, aber für mich sicherer. Mehr Dehnen wäre auch gegangen, aber ich wollte nichts übertreiben.

      Im schlaffen Zustand ist immer genügend Haut vorhanden, um eines der beiden Geräte zu benutzen. Welches du nimmst ist eigentlich egal. Schau dir beide genau an, und entscheide dich für das was du besser findest. Ich finde den TLC besser. Mit dem hast du mehrere Möglichkeiten. Nachts beispielsweise nur die Silikonhaube. Die hält bei mir von selbst und tut bei einer Erektion nicht weh. Versuchs einfach.

      Januar 2011
      Meine Dehnerfolge lassen sich sehen. Meine Eichel ist 3/4 bedeckt, bei mäßigem Dehnen. Ich denke in etwa einem Jahr bin ich voll zufrieden mit meinem "Rollkragen". Nachträglich wünsche ich allen ein erfolgreiches neues "gut gedehntes" Jahr. Nach 3 Monaten kannst du noch nicht so viel sehen. Die ganze Prozedur dauert circa 2 Jahre, bei mäßigem Dehnen länger. Bei mir lagen die ersten Erfolge darin, dass die Vorhaut vorne wieder zusammen lief, und deshalb den Eichelkranz dauerhaft bedeckte. Das lag wahrscheinlich an der Art wie ich dehnte. Ich habe anfangs nur den weißen Konus vom TCL über die nach vorne gezogene Haut gestülpt. Die Form hat dann dafür gesorgt. Auch nachts bei einer Erektion war es sehr angenehm – schönes Spielzeug. Weiterhin Erfolg und die nötige Ausdauer.

      Die Gummibänder habe ich auch nie benutzt. Ich habe es anfangs versucht, aber die gleichen Probleme gehabt. Auch war es gewaltig unangenehm die Bänder rund ums Bein zu legen, oder um die Hüfte. Das sah schon komisch aus und war sehr unbequem. Ich trage tagsüber auch nur die transparente Hülle, die hält bei mir wie angewachsen.

      Ich hatte nie Probleme (Blutzufuhr Störung, erkennbar durch Farbveränderung). Ich habe, wie erwähnt sehr behutsam und zaghaft gedehnt. Da kommt es nicht zu solchen Erscheinungen. Ich hab mich auch nicht getraut, weil ich eine Harnröhren-OP hatte. Die transparente Hülle hält super. Auch nachts bei Erektionen geht sie nicht ab. Und genau da wird gedehnt, und das sehr angenehm.

      Mai 2012
      Das könnte mehrere Ursachen haben. Eine Möglichkeit wäre, du ziehst zu stark. Eine andere, was ich nicht annehme, das Gerät sitzt nicht richtig. Wenn du radikal beschnitten bist, musst du behutsam rangehen. Ich habe die Bänder nie benutzt, und bin zu einem guten Ergebnis gekommen, bisher. Es dauert halt eine Weile. Über Nacht ziehe ich so viel Haut nach vorne wie möglich, und setze nur die Hülse auf. Bei jeder Erektion wird gedehnt. Und das sehr angenehm. Versuche halt nichts zu erzwingen. Viel Glück noch und die nötige Ausdauer. Ging alles ganz allmählich. Ein besseres Gefühl hatte ich schnell. Wirkliche Erfolge sah ich nach einem halben Jahr, als die Haut wieder vorne blieb und den Eichelkranz bedeckte. Jetzt ist sie fast ganz bedeckt, aber im erregten Zustand fehlt noch was.

      2 Monate sind zu kurz, um schon eine Verlängerung zu sehen. Erst kommt das Gefühl einer wieder feuchten Eichel, die sich besser anfühlt. Nach und nach merkst du, dass die Haut wieder allein vorne bleibt. Ich habe anfangs 24 Stunden abwechselnd den DTR und den TLC getragen. Ohne Zug. Die Gummibänder hatte ich nie. Ich hatte die Silikonhülse solo über die Nacht vorn gezogene Haut gestülpt. Hat gut gehalten und war sehr erträglich, auch nachts. Zurzeit dehne ich selten, weil ich den bisherigen Erfolg sehr genieße. Sowohl beim Sex, als auch das "Nicht mehr reiben an der Unterwäsche". Ich habe immer sehr mäßig gedehnt und jetzt nach 3 Jahren den gewünschten Erfolg. Mich hat es nach der Beschneidung gestört, dass ich beim Onanieren und beim Sex keine Haut zum hin und her bewegen hatte. Jetzt flutscht es wieder.

      August 2012

      Du machst nix falsch – außer: Du bist zu ungeduldig. Es dauert zwischen 2 und 3 Jahren, bis du eine vollständige Vorhaut hast. Das ist aber auf den Seiten vermerkt wie lange die gedehnt haben. Am Anfang merkst du wie die Eichel wieder feuchter wird. Dann merkst du, dass die Haut von selbst wieder vorne bleibt. das sind schon gute Anzeichen. Gib nicht auf. Es dauert halt.

      Stimmt definitiv nicht. Meine Eichel ist feucht und weich. Die Nerven sind nicht tot, allerdings waren in der Vorhaut der größte Teil aller Sexualrezeptoren, und die sind weg.

      Stimmt auch nicht. Meine gedehnte Haut wird vorne enger, und liegt an der Eichel an. Nur die Spitze guckt noch raus, und die ist trocken.

      Meine Eichel war sehr gefühllos. Ich hatte selbst bei SB große Schwierigkeiten zum Höhepunkt zu kommen. Sie wurde allerdings bei einer vorhergegangenen Harnröhren-OP mit 2 Fäden festgesteckt. Diese Stellen bilden heute noch Schuppen. Nachdem ich angefangen habe zu dehnen habe ich sie erst mit Bepanthen, später mit Deumavan behandelt. Heute ist sie bis auf die Spitze bedeckt und feucht und empfindsam geworden.
      Es kann also auch nicht stimmen, dass das Keratinisieren endgültig ist.
      Wenn deine Vorhaut allein zurück rutscht, ist sie wahrscheinlich zu kurz. Frischhaltefolie ist sehr umständlich. Versuchs mal mit der Kappe von einem Deo. Haut weit nach vorne ziehen, Kappe drauf, hält ganz allein.