Fibrin Schicht über der Wunde?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Fibrin Schicht über der Wunde?

      Hallo,
      wurde vor 2 Wochen beschnitten und eigentlich lief die Heilung ganz gut ab.
      Allerdings ist mir unterhalb des Penises (ich gehe davon aus) die Naht geplatzt. Es tut gar nicht weh. Jetzt hat sich dort aber eine komische weiße Schicht gebildet, wo ich mich frage, was es ist.
      Habe im Internet was von Fibrin gelesen, kann es das sein?
      Und wenn ja, wie entferne ich diese Schicht? Bzw. wäre es sinnvoll sie zu entfernen?
      Von Eiter gehe ich eigentlich nicht aus, da Eiter ja nicht so angenehme riechen soll. Das da unten bei mir ist allerdings geruchsneutral.
      Habe mal ein Bild angehangen, wo bei ich sagen muss, dass es in echt bei weitem nicht SO schlimm aussieht wie auf dem Bild.
      Images
      • 24DCB288-5EA0-49A2-BC55-835A0DF71227.jpeg

        968.21 kB, 3,024×4,032, viewed 33 times
    • Hallo objto,
      hast Du denn schon mal Google bemüht?
      Wenn ich nach Fibrin suche, finde ich zahlreiche Einträge, unter anderem diesen hier:
      mediset.de/fibrinbelag/

      Fibrin ist eine körpereigene Faserstruktur, die grundsätzlich sehr wichtig ist zur Wundheilung. Bei chronischen Wunden jedoch ist sie eher hinderlich und wird durch Wundspüllösungen wie die oben verlinkte entfernt.
      Was sagt denn Dein Arzt dazu?
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • Hi,

      ich frage mich ja ob es überhaupt Fibrin ist, da bin ich mir nämlich nicht so sicher..

      Der Arzt ist zur Zeit noch im Urlaub und ist erst Ende nächster Woche wieder in der Praxis.. aber so lange es ja auch nicht schmerzt ist ja alles gut.