Gady Gronich: "Dazu braucht es...Respekt vor...der Beschneidung von Jungen"

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Gady Gronich: "Dazu braucht es...Respekt vor...der Beschneidung von Jungen"

      Um Juden davor zu beschützen mit einem Klappspaten attackiert zu werden müssen wir Respekt davor haben, dass kleine Jungen mit einem Messer attackiert werden? ?( :S :FP01


      Gronich betont, dass nicht nur Polizisten und Technik jüdisches Leben schützten. Dazu gehöre auch schlicht Normalität, so dass Juden nicht mehr als fremd betrachtet würden. "Dazu braucht es Religionsfreiheit" - die sich im Respekt vor rituellen Schlachtungen von Tieren oder der Beschneidung von Jungen ausdrücke.
      Respekt, ja! Vor dem Recht auf körperliche Unversehrtheit. Das gilt für Erwachsene wie Kinder. Das soll Erwachsene vor Klappspaten-Attacken genauso schützen wie Kinder vor Genitalverstümmelung.
      Respekt auch vor der genitalen Autonomie von Kindern. Gleich, welchen Geschlechts.
      Und wir sind alle ganz normale Menschen, die auch mehrheitlich dieselben Bedürfnisse haben
      Genau, und kein Baby oder Kleinkind hat ein Bedürfnis nach einer Genitalverstümmelung

      domradio.de/themen/judentum/20…-sicherheit-von-synagogen
      Schafft endlich die Todesstrafe für die Jungenvorhaut ab!
      Sie ist genauso unschuldig wie die Genitalien von Mädchen.
    • Several countries like Slovenia, Finland, Denmark, Sweden and two regions of Belgium (Flanders and Wallonia) adopted stricter rules with no exceptions to the mandatory stunning of animals before slaughter.
      Wenn man Tiere vor unnötigem Leid schützen kann, warum nicht auch Jungen?


      he request though doesn’t take into account what EU Citizens, Polish included, have just expressed in the opinion poll Eurogroup for Animals recently released. The majority clearly supports higher animal welfare standards declaring that: it should be mandatory to make animals unconscious before they are slaughtered (89%); countries should be able to adopt additional measures that ensure higher animal welfare standards (92%); the EU should require all animals to be stunned before being slaughtered, even for religious reasons (87%); the EU should prioritise funding for alternative practices for slaughtering animals in humane ways that are also accepted by religious groups (80%).
      Ähnliche Umfrageergebnisse gibt es auch bezüglich BGM, Aber was zählt in Demokratien schon, was die Mehrheit meint?

      eureporter.co/frontpage/2020/1…en-it-comes-to-slaughter/
      Schafft endlich die Todesstrafe für die Jungenvorhaut ab!
      Sie ist genauso unschuldig wie die Genitalien von Mädchen.