Pinned ICASM - International Coalition for the Abandonment of Sexual Mutilation - 30. Mai 2020 ab 18h30 - Zoom

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • ICASM - International Coalition for the Abandonment of Sexual Mutilation - 30. Mai 2020 ab 18h30 - Zoom

      Guten Tag,

      in den letzten Wochen hat sich, im Nachgang zum WWDOGA, eine Koalition von Orgas gebildet auf internationaler Ebene.
      ICASM ist der Projektname, der wahrscheinlich geändert wird zu "The Bodyguards".

      Heute findet die Inaugural-Konferenz statt, im Format eines Symposiums mit Unterschiedlichen Vorträgen und Diskussionen.
      Hier die Infos zum heutigen Tag.
      Hier der Einwahlink (auch per Telefon und anonym möglich). Die Meeting-ID lautet: 816 0275 9859

      Hier die Online-Sammlung der Organisation
      Und besonders interessant: die Statuten dieser Koalition.

      Um 18h30 MESZ (16h30 UTC/London) geht es weiter mit folgendem Programm: Hier die Infos zum heutigen Tag. Siehe Tabelle

      Das ist nur der Anfang. Und schon in der sehr kurzen Zeit wurde spürbar, wie sehr ein solcher Zusammenschluß auf die Erwartungen der Teilnehmer trifft.

      Im Rhythmus des Wachstums dieser Koalition, wird es weitere solche Termine geben, die den Sinn haben die sog. Intaktivistenszene weltweit zu koordinieren und zusammen zu bringen.

      Der heutige Vortrag (15h) von Mohamed Famy, Professor of pediatric Surgery at Al Azher University, Cairo, Egypt war über die Maßen interessant und eröffnet eine sehr interessante Perspektive auf die Medizin und auch auf den muslimischen Aberglauben über die Beschneidung.
      Er steht irgendwann als Youtube Video zur Verfügung und wird dann an dieser Stelle gepostet.

      Also... Willkommen heute Abend !
      Guy
      Images
      • Unbenannt.JPG

        154.73 kB, 1,322×607, viewed 25 times
      • Die Vorhaut kann mit einer Rosenknospe verglichen werden. Wie eine Rosenknospe wird sie erst blühen, wenn die Zeit gekommen ist. Niemand öffnet eine Rosenknospe, um sie zum Blühen zu bringen (Dr. med. H. L. Tan).
      • Alle Wahrheit verläuft in drei Stadien: Im ersten wird sie verlacht. Im zweiten wird sie vehement bekämpft. Im dritten wird sie als selbstverständlich anerkannt (Arthur Schopenhauer).
      • Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt (Thomas Mann)
    • Nach dem bemerkenswerten Abend gestern, mit den Ethikern Jonathan Leighton, dann Brian Earp und dann noch mit dem Filmemacher Brandon Marrotta, geht es heute Abend weiter mit einigen Zoom-Vorträgen, gefolgt mit einer Diskussion.

      Hier der Einwahlink (auch per Telefon und anonym möglich). Die Meeting-ID lautet: 816 0275 9859

      um 21h


      Future Choices
      Jason Metters - Absence of Evidence is Not Evidence of Absence



      um 22h




      um23h

      Cockfight
      Brett Johnson & Luke Artanis




      Bei diesen Vorträgen ging es vor allem darum die jeweligen Strategien erläutert zu bekommen, mit dem Ziel der internationalen Koalition intaktivistischer Organisationen weiter Leben einzuhauchen.

      2 medizinische Vorträge rundeten das Angebot ab, die sehr interessante Perspektiven eröffneten, u.a. auf die muslimische Welt, und vor allem haben diese Vorträge den Schulterschluß zwischen Intaktivismus und Medizin vertieft. Wie wir wissen, hat die Medizin sonst, aus verständlichen Gründen, Berührungsängste zu Aktivisten.

      Diese Vorträge gibt es demnächst als Video.

      Liebe Grüße,
      Guy
      • Die Vorhaut kann mit einer Rosenknospe verglichen werden. Wie eine Rosenknospe wird sie erst blühen, wenn die Zeit gekommen ist. Niemand öffnet eine Rosenknospe, um sie zum Blühen zu bringen (Dr. med. H. L. Tan).
      • Alle Wahrheit verläuft in drei Stadien: Im ersten wird sie verlacht. Im zweiten wird sie vehement bekämpft. Im dritten wird sie als selbstverständlich anerkannt (Arthur Schopenhauer).
      • Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt (Thomas Mann)