Kinderverstümmler Bill Gates - "with increasing emphasis on younger age groups"

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Kinderverstümmler Bill Gates - "with increasing emphasis on younger age groups"

      We performed a sub-analysis of outcomes in 197 boys aged 10 to 12 years; a subset who were enrolled in two randomized clinical trials to assess the use of the no-flip ShangRing circumcision technique in men and boys.
      Funding: This work was supported by a grant from the Bill & Melinda Gates Foundation to EngenderHealth, grant number OPP1084493. Technical staff from the funder were involved in the study design and data analysis of the two trials that contribute data to this analysis.
      he funder provided support in the form of salaries for authors MAB, PSL, RKL, and QDA via the grant that supported this work.

      Man pickt sich die Opfer heraus, die am leichtesten zu bequatschen oder mit "incentives" zu bestechen sind, wo am wenigsten Widerstand zu erwarten ist. Pfui Teufel!

      journals.plos.org/plosone/arti…1371/journal.pone.0233150
      Where have all the foreskins gone
      long time passing
      where have all the foreskins gone
      long time ago
      where have all the foreskins gone
      doctors cut them one by one
      When will we ever learn, when will we ever learn?
    • Recherche belegt Einfluss der Bill-und-Melinda-Gates-Stifung auf Medien. Knapp 320 Millionen US-Dollar nur die Spitze des Eisbergs
      Zu den Empfängern dieser Gelder gehören einige führende US-amerikanische Nachrichtensender, darunter CNN, NBC, NPR, PBS und The Atlantic. Die Stiftung fördere aber auch eine Vielzahl einflussreicher ausländischer Medienkonzerne, darunter die BBC, The Guardian, The Financial Times und The Daily Telegraph im Vereinigten Königreich, prominente europäische Zeitungen wie Le Monde (Frankreich), Der Spiegel (Deutschland) und El País (Spanien) sowie große globale Fernsehsender wie Al-Jazeera.
      Der Artikel führt eine beeindruckende Liste von Nachrichtensendern und Printmedien auf.


      Bingo! Man beginnt zu begreifen, wie es zu dieser Verstümmelungs-Jubelpresse gekommen ist.


      Mintpress beschreibt die Intransparenz der Stiftung bei diesem Vorgang, der immerhin nicht nur einen massiven Eingriff in die Medienarbeit bedeutet, sondern dessen Eigennutz für eine im Pharma- und Medizinsektor aktiven Stiftung offenkundig ist.
      Dass Der Spiegel etwas kürzlich erneut 2,9 Millionen US-Dollar von der Stiftung erhielt, war nur den wenigstens Zeitungen eine Nachricht wert
      So was nimmt man doch gerne mit! Und - eine Hand wäscht die andere.

      Und der Spiegel hat gut gewaschen. Genitalverstümmelung weiß gewaschen.


      Sybille Berg wrote:

      Weiden am Männerleiden


      heise.de/tp/features/Bill-Gate…-Medienmogul-6273016.html



      Die Medien gehen finanziell auf dem Zahnfleisch, und Geld stinkt nicht.
      Where have all the foreskins gone
      long time passing
      where have all the foreskins gone
      long time ago
      where have all the foreskins gone
      doctors cut them one by one
      When will we ever learn, when will we ever learn?
    • Selbstbestimmung wrote:

      We performed a sub-analysis of outcomes in 197 boys aged 10 to 12 years; a subset who were enrolled in two randomized clinical trials to assess the use of the no-flip ShangRing circumcision technique in men and boys.

      Auf Deutsch übersetzt. Wir führten eine Subanalyse der Ergebnisse bei 197 Jungen im Alter von 10 bis 12 Jahren durch; eine Untergruppe, die an zwei randomisierten klinischen Studien teilnahm, um die Anwendung der No-Flip-ShangRing-Beschneidungstechnik bei Männern und Jungen zu beurteilen.

      Meine Antwort:

      Das heißt dieser Kinderkreis von 10 bis 12 Jahren waren Versuchskaninchen für den Shang-Ring? Bzw. Sie wurden mit den Beschneidungsring beschnitten? Das hätte ich von Microsoft Gründer Bill Gates nie gedacht. Das er für sowas Gelder bereit stellt. Amerika ist ja leider eine Beschneidungshochburg. Genauso wie die Türkei. Wahrscheinlich ist Bill Gates selber beschnitten und kennt es nicht anders? Und finanziert deshalb Gelder für diesen Shang-Ring? Hier habe ich noch eine Seite gefunden, wo Bill Gates für den Shang-Ring auf einer Veranstaltung Werbung macht. :(

      circumcision-london.co.uk/procedures1/shangring/

      Oder auch hier im Link. circumcision-london.co.uk/baby-circumcision/

      Und das sogar noch in London was gar nicht mal so weit von Deutschland entfernt ist. Dabei dachte ich wirklich das in Großbritannien Beschneidungen auch nicht so üblich sind, wie in den USA oder der Türkei? Hoffentlich wirbt Bill Gates nicht auch noch in Deutschland für diesen Shang-Beschneidungsring. :( Ohne Microsoft würde es dieses Beschneidungsforum wohl gar nicht geben. :( Weil weltweit 80% der PC-Nutzer ein Microsoft-Betriebssystem haben. Und dann wirbt der Microsoft-Gründer für so einen schei* Verstümmelungsring. ;(
      Hätte ich vom Computerexperten Bill Gate nie gedacht. :( Für die unsinnige Verstümmelung dafür noch zu Werben mit den Beschneidungsring. *Kotz*

      The post was edited 8 times, last by Phil21 ().