Pressemeldung Eurocirc

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Pressemeldung Eurocirc

      Interessengemeinschaft EURO CIRC veröffentlicht Faltblätter mit Informationen zur Vorhautbeschneidung. Diese richten sich an Männer als Entscheidungshilfe in der Frage, ob sie sich beschneiden lassen sollen. Auch Eltern soll eine Hilfestellung geboten werden, falls eine Beschneidung bei ihrem Sohn vorbeugend oder gar medizinisch notwendig ist.

      Eltern, die ihren Sohn aus prophylaktischen Gründen beschneiden lassen wollen, ist dies seit 2012 durch die Einführung von § 1631d BGB (Beschneidung des männlichen Kindes) ausdrücklich erlaubt. Die anerkannten Vorteile für Gesundheit und Sexualleben betreffen über eine Milliarde zumeist im Kindesalter beschnittene Jungen und Männer auf der ganzen Welt. Es ist weltweit anerkannt, dass der Eingriff zahlreichen Erkrankungen vorbeugt; ähnlich wie Schutzimpfungen. Auch die Bereitschaft von Jugendlichen und jüngeren Erwachsenen zur Zirkumzision hat in den letzten Jahren in Deutschland erkennbar zugenommen. Die Zahl der beschnittenen Jungen und Männer steigt kontinuierlich.
      EURO CIRC stellt die Vorteile der Beschneidung aufs Wesentliche konzentriert in seinen Faltblättern vor. Zusätzlich hat ein Komitee aus 15 internationalen Fachleuten in den "Experten-Faltblättern" die Fakten aus wissenschaftlichen Studien zusammengetragen. Alle Faltblätter können kostenfrei heruntergeladen, ausgedruckt und bei Bedarf in Arztpraxen ausgelegt werden.
      Für ausführlichere Informationen u.a. auch über die verschiedenen Beschneidungsstile, Beschneidungstechniken, Skizzen / Fotos, optische Ergebnisse, Unterschiede, Geschichtliches, Betäubungsarten, Tipps zur Heilphase u.v.m. kann Deutschlands erster und einziger Beschneidungsratgeber online bestellt werden. In Zusammenarbeit mit Ärzten und durch Erfahrungen aus weit über 2000 Fällen ist dieser einzigartige Ratgeber entstanden.
      Zudem existiert auf der EURO CIRC Webseite auch ein Forum zum Austausch über das Thema Vorhautbeschneidung.


      EURO CIRC Pressemitteilung vom 08.05.2020 (1 926 Zeichen)


      Euro Circ ist eine ehrenamtliche Organisation, die medizinische und allgemeine Informationen zu dem in Deutschland wenig bekannten Thema Beschneidung bietet. Euro Circ richtet sich an Männer als Entscheidungshilfe in der Frage, ob sie sich beschneiden lassen sollen.
      Auch Eltern soll eine Hilfestellung geboten werden, falls eine Beschneidung bei ihren Kindern vorbeugend oder gar medizinisch notwendig ist.



      Kontaktinformation:
      EURO CIRC



      Kontakt-Person:
      Alexander Hoffmann

      Web: beschneidung.com/




      Quelle: live-pr.com/euro-circ-ver-ffen…-tter-zur-r1050728014.htm
      • Die Vorhaut kann mit einer Rosenknospe verglichen werden. Wie eine Rosenknospe wird sie erst blühen, wenn die Zeit gekommen ist. Niemand öffnet eine Rosenknospe, um sie zum Blühen zu bringen (Dr. med. H. L. Tan).
      • Alle Wahrheit verläuft in drei Stadien: Im ersten wird sie verlacht. Im zweiten wird sie vehement bekämpft. Im dritten wird sie als selbstverständlich anerkannt (Arthur Schopenhauer).
      • Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt (Thomas Mann)
    • Was sind das eigentlich für Menschen, die hinter EUROCIRC stehen?
      Verbirgt sich dahinter etwa die Urologenvereinigung? Oder religiöse Gruppen?
      Welche Menschen könnten von von dieser aggressiven Öffentlichkeitsarbeit pro Beschneidung (z.B. finaziell) profitieren?
      Wie kann man es sich sonst erklären, dass so ein Verein andere Menschen zu einer überflüssigen und schädlichen Operation bewegen möchte?
      Von wem erhält dieser Verein seine scheinbar recht üppigen Mittel um soche Kampagnen pro Beschneidung durchzuführen?
      Für mich sind das Teufel! Der Antichrist in persona! (Sorry für die letzten beiden etwas unsachlichen Sätze.)
    • Auf der Website steht:

      EURO CIRC c/o Guntur Maulana
      Jl. Gotong Royong I No. 21, RT004/RW006,
      Gandaria Utara, Kby. Baru, Kota Jakarta Selatan,
      DKI Jkt 12140, Indonesia

      Also Sitz in Indonesien????
      Wer ist Guntur Maulana?

      Außerdem:

      EURO CIRC Website

      Copyright © 2002 - 2020

      by U. Klesper, N. Cochems,

      M. Holzapfel (V.i.S.d.P.)

      Wer sind Klepser, Cochems und Holzapfel? Was ist der Background dieser Menschen? Mit welcher Intention promoten Sie die Beschneidung?

      The post was edited 1 time, last by Logo ().

    • Fetischismus, gepaart mit missionarischem Eifer, auch Kindern und Jugendlichen entsprechende "Wohltaten" angedeihen zu lassen <X *Brech*
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • Wenn diese Flachw****er Werbung für Klitorisvorhaut"beschneidungen" bei Mädchen machen würden, wären sie schon wegen Aufruf zu Straftaten im Knast. Und da gehören sie auch hin.
      Schafft endlich die Todesstrafe für die Jungenvorhaut ab!
      Sie ist genauso unschuldig wie die Genitalien von Mädchen.
    • Weguer wrote:

      Fetischismus, gepaart mit missionarischem Eifer, auch Kindern und Jugendlichen entsprechende "Wohltaten" angedeihen zu lassen <X *Brech*
      :thumbsup: So kann man es auf den Punkt bringen :thumbup: :thumbsup:

      Die männliche Vorhaut ist kein Hautlappen, sondern ein hoch spezialisiertes und sensibles Organ.

      Wer seinen natürlichen und vollkommen gesunden Körper als unhygienisch und unästhetisch empfindet, hat die Ursache für seine Probleme nicht bei seinem Schwanz zu suchen, sondern in einer grundsätzlich falschen Einstellung gegenüber seinem Körper und seiner Sexualität.
    • Übel ist vor allem, dass sich diese Website als unabhängiges Info-Portal mit fundierten Informationen um das Thema Beschneidung darstellt, sogar mit einem "Beschneidungsforum". Da kann so mancher im guten Glauben arglos darauf reinfallen und glauben, dass die Infos "lege arte" sind.

      Wer dann sieht, dass als Sitz der Organisation "Indonesien" angegeben ist, der wird hoffentlich nachdenklich.....

      Krass ist, dass diese Website sogar Eltern grundlos die Beschneidung von Kindern u. Jugendlichen empfiehlt - wegen der vielen "Vorteile".
      (Und dieser besch*#!ene Beschneidungsparagraph macht's möglich!! Der erlaubt ja nicht nur die Beschneidung aus religösen Gründen, sondern grundsätzlich Eltern - als Teil der Personensorge - in medizinisch nicht indizierte Beschneidungen einzuwilligen. Mal abgesehen davon, dass er den Gleichheitsgrundsatz unserer Verfassung verletzt - weil weibliche Beschneidungen auch in der mildesten Form nach StGB verboten sind. Ist doch nur eine Frage der Zeit ,bis jemand vor dem Bundesverfassungsgericht die Klitoris-Vorhautbeschneidung seiner Tochter mit Verweis auf den Gleichheitsgrundsatz einfordern wird.)
    • Durch die freiliegenden Nerven
      der Eichel bekommt man als Beschnittener ein
      ganz neues, aufregendes Gefühl beim Sex. Der
      Penis bietet bei der Selbstbefriedigung und
      beim Sex mit Partner*in viel mehr
      Stimulationspunkte als vorher. Das Lustgefühl
      wird einerseits wesentlich intensiver erlebt,
      andererseits aber auch besser steuerbar.
      Die dadurch größere „Ausdauer'' beim
      Geschlechtsverkehr kommt dabei auch der /
      dem Partner*in sehr zugute

      8o :|| :FP01

      Vertrauen Sie Ihren Sohn einem Arzt an, der der
      Beschneidung positiv gegenübersteht...

      :D

      Also da fehlen einem die Worte *Brech* *Kotz*

      Die männliche Vorhaut ist kein Hautlappen, sondern ein hoch spezialisiertes und sensibles Organ.

      Wer seinen natürlichen und vollkommen gesunden Körper als unhygienisch und unästhetisch empfindet, hat die Ursache für seine Probleme nicht bei seinem Schwanz zu suchen, sondern in einer grundsätzlich falschen Einstellung gegenüber seinem Körper und seiner Sexualität.
    • Ich bin schon sehr verwundert, dass Menschen sich scheinbar fanatisch für die Beschneidung einsetzen.
      Die Frage die ich mir stelle ist: Welchen Zweck verfolgen diese Menschen? Weshalb setzen sie sich so stark für die Beschneidung ein?

      In diesem Forum wird jedem, ohne den persönlichen Hintergrund zu kennen, eine Beschneidung empfohlen.
      Natürlich & auf jeden Fall gleich "sehr straff" und "so früh es eben geht".

      Ein Schelm wer dabei auf die Idee kommen könnte, dass diese Leute es irgendwie anregend vielleicht sogar erregend finden...

      Selbstbestimmung wrote:

      Wenn diese Flachw****er Werbung für Klitorisvorhaut"beschneidungen" bei Mädchen machen würden, wären sie schon wegen Aufruf zu Straftaten im Knast. Und da gehören sie auch hin.

      Diesen Punkt finde ich sehr wichtig: Vielen Menschen ist gar nicht bewusst, dass die männliche Vorhaut der weiblichen Klitorisvorhaut gleicht.
      Wer in Deutschland auf die Idee kommt die zu beschneiden findet sich mind. vor Gericht wieder.

      Jedes Kind hat das Recht auf körperliche Unversehrtheit. Egal ob Junge oder Mädchen.
      Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will.
      - Jean-Jacques Rousseau
    • Negative Kommentare oder auch nur BEDENKEN werden in diesem Forum sofort zensiert bzw gar nicht erst zugelassen. Ich verstehe einfach nicht, was zur Hölle mit denen nicht stimmt. Dort schreiben sogar Frauen (Anja144), wie sie ihre Männer zur Beschneidung überreden und welchen Beschneidungsstil sie für ihren Mann wollen.
      Die männliche Beschneidung ist das Äquivalent zur Frauenbeschneidung und nur durch kulturelle Gründe nicht so verpönt. Verboten gehört beides.
    • Ich bezweifle dass es Anja144 oder auch viele andere dort wirklich gibt. Das ganze wirkt wie eine einzige Propaganda Maschinerie.

      Die männliche Vorhaut ist kein Hautlappen, sondern ein hoch spezialisiertes und sensibles Organ.

      Wer seinen natürlichen und vollkommen gesunden Körper als unhygienisch und unästhetisch empfindet, hat die Ursache für seine Probleme nicht bei seinem Schwanz zu suchen, sondern in einer grundsätzlich falschen Einstellung gegenüber seinem Körper und seiner Sexualität.
    • Teapp wrote:

      Hab mir deren Seite jetzt auch mal angeschaut. Mein Fazit: Es handelt sich überwiegend um Menschen mit einem gestörten Verhältnis zu ihrem Körper.
      Ich bin mir nicht sicher, ob es sich hier tatsächlich um Menschen mit einer körperdysmorphen Störung oder mit einem extrem abseitigen "Kink" handelt. Wie Selbstbestimmung schon schrieb: Im Bereich Fetischismus gibt es nichts, was es nicht gibt. Dazu zählen auch Leute mit Beschneidungs/Kastrationsphantasien.
    • Als körperdysmorphe Störung habe ich es nicht bezeichnet, nur als gestörtes, also nicht normales Verhältnis zum eigenen Körper- und darunter fallen Beschneidungs- und Kastrationsfantasien schon, finde ich ;)
      Was ich mich nur auch frage ist, warum sie es so aggressiv propagieren..
    • Johannes Micha wrote:

      Das irritierendste an der Seite ist, dass die Posts vor Veröffentlichung noch vom dortigen Administrator überprüft, umformuliert/umgebaut, umkategorisiert wird. D.h. was dort im Internet landet, ist u.U. garnicht das, was die betreffende Person selbst geschrieben hat.
      Hinzu kommen noch eine Menge Selbstgespräche des Admins. Eurocirc muss und sollte man daher nicht wirklich für voll nehmen.