herausfinden, welchen Beschneidungsstil angewand wurde?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • herausfinden, welchen Beschneidungsstil angewand wurde?

      Hallo,
      Ich beschäftige mich jetzt schon länger mit meiner Beschneidung (die als Kind durchgeführt wurde)
      Ich würde gerne wissen welchen Stil (Low & Looser / High & Tight usw) angewand wird.
      Nur werde ich im Internet aus den Bildern nicht wirklich schlau.

      Wenn mein Penis Erigiert ist bekomme ich die Vorhaut bis zur Eichel (also bis zum Ansatz, nicht drüber)
      wenn er Schlaff ist dann bekomm ich sie ca 1/3 - 1/2 über die Eichel, solange ich sie festhalte...
      ansonst ist sie permanent hinter die Eichel (eichel ist immer frei)

      Wenn er schlaff ist wirft die Haut leichte falten und von der Eichel bis zur normalen Haut (also diese Rosa farbene haut) beträgt im schlaffen zustand ca 2,5 - 3 cm

      Leider habe ich garkeine Akten von der Beschneidung und weiß nicht was da genau (von meiner Mutter und mein Arzt) beschlossen wurde...
      Meine Mutter meinte sie hätte eine Teilbeschneidung (sodass die Eichel noch halb bedeckt wäre verlangt)
      wurde ja nun irgendwie nicht gemacht
    • Ja, leider. Wenn die Eichel in der Wachstumsphase nicht bedeckt ist wächst die Vorhaut nicht weiter weil sie keine Veranlassung dazu hat. Darum sind diese Ringe die dafür sorgen sollen das die Vorhaut hinten bleibt fast genau so schlimm wie eine Beschneidung.
      Die Menschheit war schon immer bereit, Themen im umgekehrten Verhältnis zu ihrer Wichtigkeit zu diskutieren. Je mehr eine Frage uns alle berührt, umso mehr gilt daher, dass selbst kluge Menschen behaupten, die Frage existiert überhaupt nicht.--Samuel Butler--
      [list][*]
      [/list]
    • also die Eichel war nach der Beschneidung schon immer frei.
      Kann man hier Bilder Posten sodass ihr sagen könnt was für ein Beschneidungsstil bei mir angewand wurde?

      mir geht es darum herauszufinden wieviel Sensibler Haut entfernt wurde, bzw in wie weit ich Sexuell gegenüber einen intakten Mann fühlbar bin.
    • Ich würde sagen, das ist eher high&loose. Bei dir ist noch eher viel vom inneren Vorhautblatt vorhanden. Du hast gute Voraussetzungen für eine Vorhautwiederherstellung. Ich erkenne auf dem Bild auch keine Hautbrücken und Verwachsungen oder ähnliches. Wie viel ist noch von deinem Frenulum übrig?
      (Pino) Nicht die Wahrheit tut weh. Sondern die Lügen davor.
      ~Die eigene Freiheit sollte da aufhören, wo die Rechte des Anderen beginnen.~
    • Philip wrote:

      Ich würde sagen, das ist eher high&loose. Bei dir ist noch eher viel vom inneren Vorhautblatt vorhanden. Du hast gute Voraussetzungen für eine Vorhautwiederherstellung. Ich erkenne auf dem Bild auch keine Hautbrücken und Verwachsungen oder ähnliches. Wie viel ist noch von deinem Frenulum übrig?
      Frenulum ist komplett vorhanden, glaube da wurde garnichts rumgeschnippelt.
      Will mir bald den DTR Tugger bestellen
    • Das sieht nach High & loose aus, könnte aber auch einen sehr moderater High & tight sein. Es gibt Ärzte die beschneiden high & tight sehr moderat, sodass da fast kein Unterschied zu high & loose vorhanden ist. High & tight muss nicht immer straff ausgeführt werden. Frenulum noch vorhanden?
    • seppel wrote:

      Das sieht nach High & loose aus, könnte aber auch einen sehr moderater High & tight sein. Es gibt Ärzte die beschneiden high & tight sehr moderat, sodass da fast kein Unterschied zu high & loose vorhanden ist. High & tight muss nicht immer straff ausgeführt werden. Frenulum noch vorhanden?
      Frenulum ist vorhanden, nur weiß ich nicht ob da auch irgendwie rumgeschnippelt / manipuliert wurde.. oder ob das dass Original von Natur aus ist.

      Was die Sexualität angeht habe ich immer mehr Probleme etwas zu fühlen (wenn ich sanft an die Sache rangehe)
      Ich fühl eigendlich nur etwas wenn ich sehr Intensiv und Hart die Sb ausführe...
      :(
    • Ich würde auch sagen, irgendwas zwischen high & tight und high & loose.

      Eine Teilbeschneidung ist das sicher nicht, wenn schon im Kindesalter die Eichel ganz freilag. Vermutlich hat er es versucht, weil vielleicht die Mutter gesagt hat: "Aber bitte nicht alles abschneiden" und hat mehr äußere als innere Vorhaut erwischt. Was auch immer der Grund für eine solche drastische Maßnahme war.

      Jedenfalls hast du noch mindestens ein Drittel der wichtigen inneren Vorhaut und damit sehr gute Voraussetzungen, nach Restoring wieder nahe an ein natürliches Empfindungsspektrum heranzukommen.
      Das erfordert viel Geduld, aber es lohnt sich bestimmt!
    • Wenn es um die sexuell empfindlichsten Nerven geht verliert man die auch bei einer Teilbeschneidung denn die sind Teil des gefurchten Bandes. Und das wird ja als erstes entfernt da es die Spitze der Vorhaut bildet. Aber ja es könnte noch viel schlimmer sein wenn Frenulum und inneres Vorhautblatt weg wären.
    • en.wikipedia.org/wiki/Frenular_delta

      Ich glaube, dass das Fenulare Delta bei einer Beschneidung eigentlich immer verletzt wird. Selbst dann, wenn der Großteil des Frenulums erhalten bleibt. Außerdem hast du auch dein gefurchtes Band verloren. Das sind unter anderem die empfindlichsten Teile des Penis.
      Das Glück im Unglück ist, dass du noch relativ viel von deinem inneren Vorhautblatt (Schleimhaut!) erhalten hast. Das kommt dir vor allem bei der Feuchthaltung deiner Eichel zugute, sobald die gedehnte Haut die Eichel wieder bedecken kann.
      (Pino) Nicht die Wahrheit tut weh. Sondern die Lügen davor.
      ~Die eigene Freiheit sollte da aufhören, wo die Rechte des Anderen beginnen.~
    • brokendream wrote:

      Die Frage ist immer noch wie die Nervenstränge verlaufen. Ich meine sie gehen durch den Penis nach oben auf die Eichel und dann erst zum Frenulum und Vorhaut.

      @Pat901

      Wie beurteilst du dein empfinden am Penis?
      Schwer zu sagen, da ich kein vorher / nacher vergleich habe (wurde ja bereits als Kind Beschnitten)
      Ich sag mal so, wenn ich 1-2 Wochen Abstinent lebe dann ist *ER* schon recht empfindlich...
      Allerdings nach dem Schuss ist dann schluss (es seit denn ich konsumiere Pornografie)

      Ich denke gerade auch eher dass die Pornografie bei mir drann schuld ist, dass ich wenig Spüre.

      Leider habe ich mir ein sehr Harten Griff bei der Sb angewöhnt, den ich jetzt schwer wieder losbekomme... man kennt es ja mit den Gewohnheiten.

      Vlt ist auch alles Kopfsache bei mir.

      Werde trodzdem mit dem restoring mal anfangen und schauen ob es sich Positiv verändert...

      Und auch wenn ich kein vergleich zu vorher habe, hatte ich immer ein schleichendes Gefühl dass etwas fehlte.

      Wenn ich die Sb ausführe (mit Sanften Griff, wie es sein sollte) dann spüre ich immer kurze kleine *Höhepunkte* und zwichendurch eher nichts...
      bei den Harten Griff spüre ich auch zwichendurch. (dass macht es mir auch sehr schwer, mir den Griff abzugewöhnen)
      Ich hoffe dass es nach dem Restoring besser geht
    • Zum harten Griff: letztens ein auf Facebook ein Video gesehen wo sich eine Frau über die "no-fap" Bewegung bzw. den Begriff lustig macht. "Fap" soll ja im Englischen bzw. kommt ja aus den USA für "hartes, aggressives" Masturbieren stehen, das fand sie besonders witzig und konnte es sich nicht vorstellen, sie war Deutsche.
      Ich finde in Pornos ist der Unterschied teilweise schon deutlich zu sehen, das es für viele Beschnittene schon "Arbeit" ist.
    • aspect wrote:

      Zum harten Griff: letztens ein auf Facebook ein Video gesehen wo sich eine Frau über die "no-fap" Bewegung bzw. den Begriff lustig macht. "Fap" soll ja im Englischen bzw. kommt ja aus den USA für "hartes, aggressives" Masturbieren stehen, das fand sie besonders witzig und konnte es sich nicht vorstellen, sie war Deutsche.
      Ich finde in Pornos ist der Unterschied teilweise schon deutlich zu sehen, das es für viele Beschnittene schon "Arbeit" ist.
      Hab eigendlich eher den gegenteiligen Eindruck, mir kommt es so vor als seien die Beschnittenen in den Pornos immer sehr leicht erregbar?
      Habe schon gesehen wo sich einer mit einem Eichelvibrator befriedigte.
      Hatte sowas dann selbst mal ausprobiert und garnichts gespürt
    • Mein Eindruck ist das Beschnittene öfters selbst nachhelfen wenn sie zum Höhepunkt kommen müssen.
      Allerdings ist in Pornos der Leistungsdruck viel höher. Zum einen nicht zu früh zu ejakulieren, dann vielleicht über eine Stunde eine Erektion zu halten und dann auf Knopfdruck ejakulieren zu müssen.
    • Habe gerade noch ein Forum gefunden wo alle zu frieden sind mit ihren Beschneidungen...
      Wo teilweise Mütter nachfragen ob sie ihre Söhne *vorbeugend* Beschneiden lassen... wegen Hygiene Oo
      Kann garnicht glauben dass sich solche Menschen Fortpflanzen dürfen...
      Und alle Jubeln da noch rum -.-
    • aspect wrote:

      Ja so manche Mama... irgendwie geilt es die auf. Laut neuen Studien wird sogar HIV durch die Vorhaut eher abgewehrt wird als ohne. Aber man muss sich den Fetisch ja schön reden... <X
      Aber was hat die Sexualität des Sohnes der Mutter zu Interessieren?
      Ich meine wegen Phimose etc.. da seh ich es ja ein... aber weil es schöner aussieht? oder weil es Hygienischer sein soll?
      oder das schlimmste, um Masturbation zu verhindern....

      Es muss unbedingt eine Art Elternführerschein eingeführt werden.
    • aspect wrote:

      Wir haben zwei solche Mütter im Bekanntenkreis, gibt es leider wirklich und sie sind auch völlig davon überzeugt. Zum Leidwesen von drei Jungs.
      geht am besten zum Jugendamt und meldet es, sowas kann doch nicht Legal sein...
      mich kotzt es so an, dass im Leben andere Menschen einen das Leben versauen können (nicht nur in sachen wie Beschneidung)

      mich wundert es echt, dass es nich noch mehr gewaltstraftaten als ohnehin schon gibt...
    • aspect wrote:

      Erstens sind die Jungs schon lang beschnitten, zweitens völlig legal passiert. So weit ich weiß auch auf Kassenkosten. Sie mussten ein paar Ärzte abklappern aber sind dann fündig geworden. Zu der Zeit war ich mit dem Thema auch noch nicht so vertraut.
      Das wurde nur gemach wegen der Masturbation?
      ansonsten waren die Jungs gesund?

      Solche *Ärzte* werden mMn sowieso in der Hölle schmoren... hoffe ich zumindest
    • Das war dann wohl auch noch Abrechnungsbetrug. ;( Wie schön zu hören, dass wohl ein paar Ärzte dabei, waren, die sowas wie ein gewissen hatten und nein gesagt haben.

      Die männliche Vorhaut ist kein Hautlappen, sondern ein hoch spezialisiertes und sensibles Organ.

      Wer seinen natürlichen und vollkommen gesunden Körper als unhygienisch und unästhetisch empfindet, hat die Ursache für seine Probleme nicht bei seinem Schwanz zu suchen, sondern in einer grundsätzlich falschen Einstellung gegenüber seinem Körper und seiner Sexualität.