Wie ist der Sex wenn man seinen Senslip/Manhood ablegt?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Wie ist der Sex wenn man seinen Senslip/Manhood ablegt?

      Hallo erstmal an die Community :thumbsup: .Ich habe vor mir Senslip oder Manhood zu kaufen (Btw was wäre eher zu empfehlen bin offen für vorschläge) und frage mich was passieren würde wenn ich jetzt Meine Rissige trockene Sahara Eichel da rein packe sie schön sanft und feucht wird mit der Zeit... Wie sies ja auch war bis Doktor kam und mir nach der Geburts erstmal die Vorhaut wegnahm ( So ein Penner ich hab sie doch gerade erst gekriegt :evil: ) und ich dann beim Verkehr das teil ausziehe und es zur Sache geht... Wird das nicht unaushaltbar sein so ganz ohne Vorhaut mit der Sensibilität von jemanden mit Vorhaut sex zu haben?
    • Hallo Redprince, willkommen hier im Forum!
      zunächst mal haben beide Methoden Vor- und Nachteile. Ich habe beides probiert und tendiere heute eher zu Manhood. Die Stoffhüllen sind leichter anzulegen und halten auch länger.
      Senslip dagegen ist zwar schwieriger anzulegen und gehen nach 2-5 Wochen kaputt, allerdings bleibt die Eichel nicht nur geschützt, sondern auch besser feucht. Und auf der Toilette funktioniert es wie eine echte Vorhaut, es reicht, sie zurück- und wieder vor zu schieben. Manhood musst Du ab- und anmachen. Das könnte auf einer öffentlichen Toilette etwas schwieriger werden.
      Aber was für Dich besser ist, musst Du selbst herausfinden.

      Eins ist mir jedoch wichtig: Mir scheint, Du hast überzogene Erwartungen zum Effekt, den diese Schutzhüllen haben. Der weitaus größte Teil der Sensibilität intakter Männer liegt in der inneren Vorhaut selbst, an den freien Nervenendigungen und unterschiedlichen Tastkörperchen, die hauptsächlich in der inneren Vorhaut liegen und kaum auf der Eichel. Ein Mann ohne Vorhaut hat all diese Sensibilität nicht mehr und die kann er sich auch nicht mehr zurück holen.
      Restoring oder Schutzhüllen können einzig die trockene und unsensible Eichel wieder sensibilisieren. Aber dies macht nur einen kleinen Teil der Empfindung aus. Alles andere ist und bleibt weg.

      Redprince wrote:

      Wird das nicht unaushaltbar sein so ganz ohne Vorhaut mit der Sensibilität von jemanden mit Vorhaut sex zu haben?
      Du wirst also keineswegs die Sensibilität eines intakten Mannes haben. Tut mir leid, wenn ich das so direkt und hart sage, aber es ist besser, dass Dir das von vorneherein klar ist.
      Zudem geht es hier ja nicht um eine schlagartige Veränderung von einer Minute auf die andere - das ist ein Prozess über Wochen hinweg. Du wirst also die Veränderung langsam bemerken, beim Waschen unter der Dusche oder bei der Masturbation.
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • Erstmal danke für diesen klasse Erfahrungsbericht und keine Sorge ich hab nie erlebt wie es ist mit Vorhaut deshalb weiß ich ja eh nicht wirklich was ich verpasse (nocut) .
      Ich würde mir nachdem was du mir erzählt hast auch einen Manhood zulegen aber hätte da noch eine Frage undzwar habe ich schon sehr oft gelesen dass man seine Vorhaut durch Streching wiederherstellen kann. Wäre das nicht eine bessere Alternative?
    • Das ist sicher eine gute - für mich die bessere - Alternative.
      Lies Dich doch bitte in dem entsprechenden Unterforum ein. Hier habe ich dazu mal ein paar FAQ zusammengetragen:
      beschneidungsforum.de/thread/6…e-h%C3%A4ufigsten-fragen/
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • Ich würde dir neben Manhood aber auch dringend zum Restoren raten. Dadurch wird nicht nur die Eichel wieder resensibilisiert, sondern auch ein Teil der Gleitmechanik beim Sex wieder hergestellt. Die Nervenendigungen und Tastkörperchen aus dem gefurchten Band, die vor allem bei der Aufdehnung der Vorhautöffnung triggern, bist du aber für immer los. Je nach Radikalität des Eingriffs auch das Frenulum und die innere Vorhaut. Wie sich das alles anfühlt, werden wir leider nie erfahren. Es sei denn, Foregen wird wirklich noch mal marktreif zu unserer Lebenszeit. Obwohl es eigentlich ein extremes Marktpotential hätte, geht da leider nicht viel vorwärts.