Vorhautverengung/Frenulum zu kurz?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Vorhautverengung/Frenulum zu kurz?

      Hallo, vorweg, ich hab mich wegen diesem Thema hier in diesem Forum registriert, ich denke mein Problem ist sehr ähnlich.
      Ich hab keine Phimose oder ähnliches aber ich glaube mein Frenulum Bändchen ist zu kurz oder meine Vorhaut kann sich nicht komplett entfalten.
      Ich hab dazu mal ein Bild angehangen, was wäre denn nun natürlich/richtig, links oder rechts (ganz komplett zurück)?

      Vielen Dank im voraus.

      Rennweg
      Images
      • 2019101013.jpg

        398.29 kB, 1,922×1,612, viewed 35 times
    • Servus, herzlich willkommen hier im Forum,

      Was da richtig oder falsch ist...??? Vielleicht die falsche Frage?

      Wo hast du ein Problem, Schmerzen?
      Menschen wurden erschaffen, um geliebt zu werden. Dinge wurden erschaffen, um benutzt zu werden. Der Grund, warum sich die Welt im Chaos befindet ist, weil Dinge geliebt und Menschen benutzt werden. -Dalai Lama
    • Urolüge wrote:


      Wo hast du ein Problem, Schmerzen
      Danke für die schnelle Antwort. Ja, manchmal auch Schmerzen. Im erigierten Zustand, aber auch nicht immer - ist links meistens der Fall. Beim Sex jedoch kann es vorkommen das sich dieses "Extra Stück Vorhaut" ? wie rechts zu sehen zurückschiebt und das ist beim Sex dann doch schon unangenehm.

      Mein eigentliches Ziel ist es, weil ich dass wo anders gelesen hab, durch Dehnübungen es dauerhaft wie rechts aussehen zu lassen ohne extra Druck ausüben zu müssen. Das die Vorhaut im erigierten Zustand immer an der Stelle, wie rechts bleibt.
    • Ganz vorstellen kann ich mir nicht, wo da ein Problem ist...

      Aber wenn es nur ein wenig "klemmt", eng ist, dass du das mit Salben, dehnen und Geduld hinbekommen kannst...vielleicht auch unter Zuhilfenahme von Phimocure...viel Glück
      Menschen wurden erschaffen, um geliebt zu werden. Dinge wurden erschaffen, um benutzt zu werden. Der Grund, warum sich die Welt im Chaos befindet ist, weil Dinge geliebt und Menschen benutzt werden. -Dalai Lama