Podiumsdiskussion: "Das Recht, über die eigenen Genitalien selbst zu entscheiden, ist ein Menschenrecht."

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • ++ Podiumsdiskussion
      „Das Recht, über die eigenen Genitalien selbst zu entscheiden, ist ein Menschenrecht“ ++

      Gemeinsam mit den Kooperationspartnern Projekt 100% Mensch und MOGiS e. V. (MOGiS und Freunde ) der Kampagne „Mein Körper - unversehrt und selbstbestimmt“ lädt TERRE DES FEMMES e.V. zur Podiumsdiskussion in die ibn-Rush-Goethe-Moschee

      Neben Gastgeberin Seyran Ateş, Rechtsanwältin und Gründerin der liberalen Moscheegemeinde, werden auf dem Podium vertreten sein:

      Holger Edmaier, Geschäftsführer Projekt 100% MENSCH gUG

      Victor Schiering, Vorsitzender MOGiS e.V. – Eine Stimme für Betroffene

      Lala Süsskind, Vorsitzende des Jüdischen Forums für Demokratie und gegen Antisemitismus e.V. (JFDA)

      Katharina Vater, Referentin für Intergeschlechtlichkeit und trans*, InTra Beratung @Projekt 100% MENSCH

      Charlotte Weil, Referentin zu weiblicher Genitalverstümmelung, TERRE DES FEMMES Menschenrechte für die Frau e.V.

      Moderation:
      Gislinde Nauy, M.A., Theater- und Religionswissenschaftlerin

      Fachmediziner*innen stehen ebenfalls für Fragen zur Verfügung.

      Bitte melden Sie sich unter [email protected] an. Der Eintritt ist frei.

      Kommen wir miteinander ins Gespräch. Wir freuen uns auf Sie!

      #unversehrt
    • Da wäre ich nur zu gerne dabei. Viel Glück, Erfolg und gute Gespräche allen, die dabei sein können! :)
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/