Phimose und Phimocure

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Phimose und Phimocure

      Hey,

      ich habe eine absolute Phimose und will eine Beschneidung auf alle Fälle vermeiden. Ich habe mir Phimocure bestellt und muss zur Überraschung feststellen das es funktioniert.

      Ich musste mit dem 1. Ring beginnen und bin nach einer Woche bereits bei dem 3. angelangt aber nun ist mein Problem das ich den 4. nicht reinbekomme und das nachdem ich den 3. Ring 4 Tage trug ( natürlich mit Pause ).

      Hat wer ein paar Tipps wie ich den 4. Ring reinbekomme? gerne nehme ich jeden Tipp entgegen :)


      LG ;)
    • Hallo Alex,
      mit der Behandlung von Phimose durch Dehntherapie hab ich leider keine Erfahrung, dazu hatte ich nie die Chance. Aber ich habe lange meine Vorhaut restauriert und kann deshalb diese Erfahrungen übertragen, weil das Prinzip sehr ähnlich ist.
      Was Du momentan gemacht bzw. erreicht hast, ist, das Gewebe zu dehnen und zu lockern. Das ist aber nur der Anfang.

      Bei dieser Dehntherapie geht es aber nicht darum, lediglich Haut auseinander zu ziehen, sondern Haut wachsen zu lassen. Und das benötigt Zeit.
      Du brauchst also Geduld. Deine Haut muss den permanenten Dehnreiz durch maximal mögliche Ringgrößen (in Deinem Fall offenbar die 3) in einen Wachstumsimpuls umsetzen. Indem Deine Haut also permanent auf Spannung gehalten wird, beginnt sie, zu wachsen und diese Spannung abzubauen. Sobald das geschehen ist, wirst Du den neuen Ring einsetzen können und neue Spannung aufbauen können. Und das machst Du so lange, bis die Enge komplett überwunden ist.
      So etwas dauert natürlich und wie lange es dauert, ist schlecht zu sagen, das hängt von vielen individuellen Faktoren ab.
      Hab Geduld und beobachte Deinen Körper. Ich bin sehr sicher, dass sich in ein paar Tagen, vielleicht auch Wochen, was tut.

      Viel Glück und Erfolg!
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • Hey vielen Dank für deine Antwort :)


      ich bin jetzt am 6. Tag mit dem dritten Ring es sieht so aus als würde es sich Dehnen als ich vor paar Tagen versuchte den 4. Ring einzusetzen was immernoch ein Stück Haut unter dem Ring zu sehen ( anstatt die Eichel ), jetzt sieht man beim Versuch den 4. Ring einzusetzen bereits die Eichel aber er geht leider immernoch nicht richtig rein ich trage jetzt noch eine weile den dritten Ring. Die Ringe einzuführen ist ja nicht immer ganz einfach vielleicht würde ich mit ein wenig Geschick auch schon den vierten rein bekommen naja mal abwarten.

      Weißt du denn wie lange es dauert bist die Haut gewachsen ist? gibt es da grob einen Maßstab? was genau für individuelle Faktoren meinst du?

      zusätlich verwende ich noch Bepanthen.


      Ich werde mal weiter berichten.



      LG
    • Alex2311 wrote:

      Weißt du denn wie lange es dauert bist die Haut gewachsen ist? gibt es da grob einen Maßstab?
      Nein, dafür hab ich keinen Maßstab, leider.
      Aber vielleicht nützt Dir dieser Vergleich:
      Wenn eine Frau schwanger wird, dehnt sich ihr Bauch vor allem in den letzten acht Wochen der Schwangerschaft besonders stark. Sofern ihr Bindegewebe hält, kann sich nach der Geburt des Kindes der Bauch in der Regel wieder völlig zurückbilden. Das heißt, die Haut ist trotz mehrwöchiger Dehnbelastung nicht gewachsen.
      Menschen, die dagegen über Jahre übergewichtig sind und dann stark abnehmen haben jedoch oft eine Menge zusätzlicher Haut, die dann weggeschnitten werden muss, wenn die Betroffenen mit der Ästhetik nicht mehr zufrieden sind.
      Hier dürfte es ähnlich sein. Hautwachstum geht langsam. Außerdem funktioniert dieses Wachstum auch "prozentual". Das bedeutet: Wird viel Haut gedehnt, werden auch viel Hautzellen zum Wachsen angeregt. Wird aber nur wenig Haut gedehnt, gibt es nur wenige Hautzellen, die sich teilen können. Das Wachstum wird entsprechend langsamer vor sich gehen. Du brauchst also Geduld. Aber die wird belohnt werden.


      Alex2311 wrote:

      was genau für individuelle Faktoren meinst du?
      Naja, da ist zum einen die Beschaffenheit der Haut, der eine hat stabilere Haut mit festem Bindegewebe, die sich nicht so leicht dehnen lässt, der andere hat recht lockeres Bindegewebe, die sich stärker dehnt.
      Außerdem hängt es auch stark mit der persönlichen Disziplin zusammen. Wer konsequent in jeder möglichen Minute dehnt, wird bessere Erfolge haben als jemand, der pro Tag nur eine halbe Stunde dehnt.
      Das Dehnen zu übertreiben dürfte ebenso schädlich sein, denn Risse im Bindegewebe sind nicht nur schmerzhaft, sondern werden sich vermutlich auch auf die Dehnbarkeit der Haut auswirken. Ich vermute, das dürfte wie bei einem ausgeleierten Gummi sein: Den kann man zwar weiter dehnen als einen neuen, er geht aber nur noch zum Teil in seine Ausgangslage zurück. Und bei der Haut dürfte das bedeuten, dass der Zug auf die Haut geringer wird. Und damit der Dehnreiz.

      Das meine ich mit individuellen Faktoren. Jeder Mensch ist anders gebaut, reagiert anders.

      Achte einfach auf die Reaktionen Deines Körpers, beobachte ihn. Und hab vor allem viel Geduld.

      Leider sind wir noch immer Pioniere. Obwohl es inzwischen schon viele Jahre und Jahrzehnte derartige Praktiken und Methoden gibt, gibt es leider keinerlei Interesse der Medizin, der Ärzteschaft oder der Pharmaindustrie an unserem Problem bzw. unseren Lösungsansätzen. Es gibt keine Studien, keine wissenschaftlichen Dokumentationen. Unser Wissen können wir uns nur selbst erarbeiten und mühsam mit anderen austauschen. Aber immer unter dem Gesichtspunkt, dass wir medizinische Laien sind - und Ursache, Wirkung und Nebenwirkung oft nicht angemessen einschätzen können.
      Das machts halt sehr schwierig.
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • Ja der Vergleich ist doch sehr sinnig und hilft mir das ganze ein wenig besser zu verstehen, ich werde mich wohl daran gewöhnen müssen das es wirklich seine Zeit braucht.

      Ich weiß leider noch nicht genau wie mein Körper drauf reagiert, ich habe den driten Ring heute ca. 3 stunden getragen und jetzt pausiere ich ein paar stunden und dann setze ich ihn wieder ein.


      kennst du noch mehr solcher Praktiken? nur aus neugierde was gibt es noch für Methoden? ich habe zu beginn versucht die Vorhaut ohne Hilfsmittel zu dehnen das war langwierig ich konnte leichte Erfolge feststellen aber dann bin ich ja wirklich jahre damit beschäftigt.


      Ja das mit den alternativen Methoden wird in der Schulmedizin ( aus welchen Gründen auch immer ) stark abgewertet das ist ja in vielen medizinischen Bereichen der Fall ( leider ). Es besteht nur Interesse am Profit, ich litt lange an einer starken Müdigkeit alles was von den Ärzten kam waren Nahrungsergängzungsmittel und Unwissen und es half alles nicht dann fing ich an meinen Lebensstil zu verändern, mehr Sport, eine gesunde Ernährung, Saunieren und dann ganze verbesserte sich innerhalb kürzester Zeit sprich ganz alternativ.

      Ich glaube der Austausch ist wichtig und ich werden aufjedenfall weiter berichten.



      Vielen vielen Dank für diese ausführliche Antwort das hat schon sehr weitergeholfen :)
    • Alex2311 wrote:

      kennst du noch mehr solcher Praktiken? nur aus neugierde was gibt es noch für Methoden?
      Leider nicht, da ich wie gesagt mehr mit Vorhautrestoring als mit Phimosebehandlung zu tun habe.
      Hier können Dir vielleicht andere User besser helfen.

      Alex2311 wrote:

      Vielen vielen Dank für diese ausführliche Antwort das hat schon sehr weitergeholfen
      Sehr gerne. Deshalb sind wir hier :)
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • Ein kleines Update damit andere ein wenig mehr Wissen vermittelt bekommen.

      Ich bin immernoch am dritten Ring es sieht schon ein wenig mehr gedehnt aus, ich habe jetzt um den dritten Ring ein wenig Binde gewickelt das er ein wenig größer wird ich lasse jetzt ein wenig meine Kreativität mit einfließen der Ring sitzt jetzt ein wenig lockerer aber scheint zu halten.


      LG
    • Ich finde es gut, dass Du selbst kreativ wirst und Dich bewusst und aktiv damit auseinandersetzt.
      Schließlich ist nichts so perfekt, dass es nicht noch verbessert werden könnte. Und es ist auch kein Mann wie der andere.
      Vielleicht findest Du ja so die für Dich perfekte Methode!
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • Aber wie schon oben geschrieben: Es soll ja gar nicht gedhnt werden sondern wachsen. Erfolge in kurzer Zeit sind da nicht zu erreichen. Nicht das Gerät, sondern die Zeit ist das wichtigste Werkzeug in der Angelegenheit. Ich will ja auch nur ein wenig verlängern, mache mir aber keine Hoffnungen das in kurzer Zeit zu bewältigen. Ich warte ab, selbst wenn es ein Jahr dauert und freue mich dann über den Erfolg. In einer Woche läßt sich sicher nichts erreichen.Wachsen dauert seine Zeit.
      Alfred
      Die Menschheit war schon immer bereit, Themen im umgekehrten Verhältnis zu ihrer Wichtigkeit zu diskutieren. Je mehr eine Frage uns alle berührt, umso mehr gilt daher, dass selbst kluge Menschen behaupten, die Frage existiert überhaupt nicht.--Samuel Butler--
      [list][*]
      [/list]
    • Hallo zusammen,
      also ich habe vor gut einem Jahr eine hochgradige Phimose diagnostiziert bekommen und am Anfang Phimostop, später dann Phimocure angewendet (zuerst zusammen mit Hydrocort), weil mir alle Ärzte bei denen ich war nur eine radikale Beschneidung angeboten haben...
      Am Anfang hat mir Phimostop ganz gut geholfen, bis irgendwann der Übergang zu dem nächsten Ring zu groß wurde und bei der damaligen Größe die ganze Sache stagnierte.
      Habe es dann mit Phimocure versucht und Hydrocort durch eine CBD-haltige Creme ersetzt hatte damit in kurzer Zeit sehr große Erfolge.
      Mittlerweile ist im schlaffen Zustand das Zurückziehen wieder problemlos möglich und im steifen Zustand bin ich auch kurz davor, dass es wieder klappt.
      Also es bringt schon was, aber man muss echt Geduld haben.
      Es hat auch für mich aber auf jeden Fall gelohnt!
    • reddi46535 wrote:

      Hallo zusammen,
      also ich habe vor gut einem Jahr eine hochgradige Phimose diagnostiziert bekommen und am Anfang Phimostop, später dann Phimocure angewendet (zuerst zusammen mit Hydrocort), weil mir alle Ärzte bei denen ich war nur eine radikale Beschneidung angeboten haben...
      Am Anfang hat mir Phimostop ganz gut geholfen, bis irgendwann der Übergang zu dem nächsten Ring zu groß wurde und bei der damaligen Größe die ganze Sache stagnierte.
      Habe es dann mit Phimocure versucht und Hydrocort durch eine CBD-haltige Creme ersetzt hatte damit in kurzer Zeit sehr große Erfolge.
      Mittlerweile ist im schlaffen Zustand das Zurückziehen wieder problemlos möglich und im steifen Zustand bin ich auch kurz davor, dass es wieder klappt.
      Also es bringt schon was, aber man muss echt Geduld haben.
      Es hat auch für mich aber auf jeden Fall gelohnt!


      Schöne Antwort soetwas zu hören macht Mut.

      Hast du einen Link zu deiner verwendeten Salbe? ich beutze zur Zeit nur bepanthen aber vielleicht gibt es ja noch besser Salben. Ich habe direkt zu Phimocure gegriffen weil es preislich einfach besser war.

      Schön diese Erfolge zu lesen, ja Geduld ist ein Muss bei dieser Sache.
    • Tursiops wrote:

      Aber wie schon oben geschrieben: Es soll ja gar nicht gedhnt werden sondern wachsen. Erfolge in kurzer Zeit sind da nicht zu erreichen. Nicht das Gerät, sondern die Zeit ist das wichtigste Werkzeug in der Angelegenheit. Ich will ja auch nur ein wenig verlängern, mache mir aber keine Hoffnungen das in kurzer Zeit zu bewältigen. Ich warte ab, selbst wenn es ein Jahr dauert und freue mich dann über den Erfolg. In einer Woche läßt sich sicher nichts erreichen.Wachsen dauert seine Zeit.
      Alfred

      Ja schön gesagt da kann ich ihnen nur recht geben, das wichtigste ist wirklich Zeit verbunden mit Geduld.
    • Alex2311 wrote:


      Schöne Antwort soetwas zu hören macht Mut.

      Hast du einen Link zu deiner verwendeten Salbe? ich beutze zur Zeit nur bepanthen aber vielleicht gibt es ja noch besser Salben. Ich habe direkt zu Phimocure gegriffen weil es preislich einfach besser war.

      Schön diese Erfolge zu lesen, ja Geduld ist ein Muss bei dieser Sache.
      Die Seite hat das leider nicht mehr im Angebot, aber die Creme ist diese hier: Swiss Madehemp Regenerationscreme 1,5% CBD.
      Habe gemerkt, dass CBD bei mir sogar besser als Kortison geholfen hat.
      Habe damit die Vernarbung ganz gut beseitigen können und die Haut ist insgesamt elastischer geworden.
    • Ein neues Update.


      Nach 2 grob 2-3 Wochen habe ich nun endlich den 4. Ring ohne große Probleme rein bekommen.

      Nochmals zu meiner Vorgehensweise:

      Ich habe den dritten Ring ( den ich schon eine Weile getragen habe 2-3 Wochen ) nachdem er mir zu klein vorkam mit Binde umbunden und mit ein wenig Klebeband befestigt ( also die Binde mit Klebenband fixiert ) ich würde sagen mit Binde habe ich es so 4/5 Tage getragen und ich konnte wirklich Erfolge sehen der 4. Ring ging jetzt ohne Probleme rein und es wird langsam.

      Ich kann nur jedem empfehlen dran zu bleiben, es dauert seine Zeit aber man wird wirklich belohnt.


      LG
    • Ein neues Update für alle interessieren.


      Der fünfte Ring ist nun drinnen. Vor zwei tagen wollte ich ihn reinmachen aber da hing rechts noch Vorhaut drunter ich habe ihn nicht richtig reinbekommen daraufhin habe ich ( wie beim dritten Ring auch ) etwas mehr Binde um den vierten Ring gewickelt und siehe da zwei Tage später ging er ohne Probleme rein. Den fünften werde ich jetzt ein paar Tage so tragen und dann ebenfalls mit Binde umwickeln bis ich den nächsten Ring ganz locker reinbekomme.


      LG