Trageweise Penis

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Trageweise Penis

      Hallo,

      ich habe in Bezug auf die Trageweise des Penis etwas ausprobiert, damit positive Erfahrungen gemacht und möchte das gerne mit euch teilen.

      Vorweg: Ich bin low& tight beschnitten. Für genauere Infos gibt es hier im Forum auch meine Geschichte.

      Ich habe wie die meisten hier mit einer unempfindlichen Eichel zu kämpfen. Dies wirkt sich bei mir so aus, dass ich beim Sex zwar zum Glück noch viel spüre, ich aber ewig stimuliert werden muss bis ich zum Orgasmus komme.

      Als Hauptgrund hierfür sehe ich neben den fehlenden Nerven die Tatsache, dass die Eichel permanent Reibung an der Kleidung ausgesetzt ist. Ich wollte eine Lösung ohne Hilfsmittel wie Manhood etc. Daher kam ich darauf die Trageweise des Penis zu variieren. Normal liegt dieser frontal auf dem Hodensack. Die Oberseite der Eichel bekommt dadurch buchstäblich alles ab. Die Unterseite hingegen ist etwas geschützt, da sie auf dem Hodensack auffliegt. Dort ist es auch immer etwas feucht. Genau an der Stelle bin in interessanterweise noch am empfindlichsten. Vermutlich wegen dem "Schutz". Das Ziel war damit klar, der Großteil der Eichel musste auch diese Bedingungen bekommen. Dazu habe ich mir inzwischen angewöhnt den Penis nicht mehr frontal zu tragen sondern rechts am Hodensack vorbei in Richtung Damm. Die Eichel ist dadurch keiner Reibung mehr ausgesetzt. Sie liegt dort geschützt. Auch ist es dort feuchter. Wenn ich bsp zur Toilette muss ist die Eichel immer leicht feucht. Das hat zwar nichts mit der Befeuchtung der Vorhaut zu tun, aber immerhin.

      Ich mache dies nun schon knappe 6 Monate und kann berichten, dass die Eichel etwas empfindlicher wurde. Rutscht sie beim Laufen mal aus ihrem "Schutz" raus ist die Reibung an der Unterhose sehr unangenehm. Vorher habe ich da gar nichts gespürt. Auch beim Sex ist es etwas besser. Wunder braucht man aber natürlich nicht erwarten. Ich werde es weiter so praktizierten und schauen, wie sich das entwickelt.

      Nachteile konnte ich bis auf die Tatsache, dass mein Penis einen leichten Drall nach rechts benommen hat nicht feststellen. Dieser ist allerdings so minimal, dass das in keinster Weise gegen diese Herangehensweise spricht.

      Probiert es gerne mal aus.


      Gruß Martin