"der explizite Wunsch der Kinder"

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • "der explizite Wunsch der Kinder"

      Nanu, auf einmal gibt es so etwas wie "den Wunsch der Kinder"! Ob es vielleicht auch implizite Wünsche von Kindern gibt, z.B. dass ihr Körper ganz bleibt?


      Nach Angaben von Pädagogin Kutscher wird vor allem in weniger privilegierten Familien der explizite Wunsch der Kinder, nicht gezeigt zu werden, von den Eltern teilweise sogar übergangen. Die Begründung dieser Eltern: "Aber das sieht doch so witzig aus."
      "Kinder selbst haben oftmals genaue Vorstellungen davon, wer welche Bilder von ihnen sehen darf. Sie möchten auch an den Entscheidungen beteiligt werden. Aber die Eltern fragen sie in der Regel gar nicht." Rein rechtlich müssen sie das auch nicht, sagt Daniel Kötz, Experte für Medien- und Urheberrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV) – zumindest in sehr jungen Jahren. "Das Recht am eigenen Bild bei Kindern wird von den Eltern ausgeübt. ....
      " Wenn die "Einsichtsfähigkeit" beim Kind einsetzt – in der Regel ab 14 Jahren – kann es das Recht selbst ausüben.
      Dann sind die Bilder im Netz, und was im Netz ist verschwindet nie mehr. Bzw., mit 14 ist die Vorhaut kaputt, und die wächst nicht mehr nach.

      heise.de/newsticker/meldung/Er…-im-Internet-4465775.html
      Where have all the foreskins gone
      long time passing
      where have all the foreskins gone
      long time ago
      where have all the foreskins gone
      doctors cut them one by one

      When will we ever learn, when will we ever learn?