Wenn ein Herr Grübel grübelt

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Wenn ein Herr Grübel grübelt

      dann wird es übel:

      Um Religionsfreiheit steht es nicht gut

      Markus Grübel, Beauftragter der Bundesregierung für weltweite Religionsfreiheit, sprach auf Einladung der CDU in Cronenberg:

      Auf Nachfrage eines Zuhörers in der anschließenden Diskussion räumte der CDU-Abgeordnete ein, dass es auch in Deutschland Probleme mit dem Thema „Religionsfreiheit“ gebe. So sei die Frage der Beschneidung von jüdischen oder muslimischen Jungen vor einigen Jahren heftig diskutiert worden,,,
      Ja wie kann man so etwas denn überhaupt nur diskutieren! :wacko:

      wz.de/nrw/wuppertal/um-religio…es-nicht-gut_aid-36677183
      Where have all the foreskins gone
      long time passing
      where have all the foreskins gone
      long time ago
      where have all the foreskins gone
      doctors cut them one by one

      When will we ever learn, when will we ever learn?
    • Für Markus Grübel ist nicht die Genitalverstümmelung ein Problem, sondern dass es darum "Konflikte" gibt:

      Auch in Deutschland gibt es Probleme

      Auf den ersten Blick ist Deutschland eine Insel der Seeligen. Mit vielen Dingen haben wir es hier gar nicht zu tun. Aber auch bei uns gibt es Probleme. Wir erleben antijüdische Straftaten und auch islamfeindliche Äußerungen. Es gibt immer wieder Konflikte um das Thema Schächten, um Beschneidung, aber auch um liturgisches Läuten. Da sagt jemand, dass das Läuten der Kirchenglocken am Sonntag um neun Uhr gegen seine Weltanschauungsfreiheit verstößt. Es geht auch bei uns darum, Kompromisse zu finden.
      OK, beim Läuten wurden ja bereits Kompromisse gefunden. Nicht mehr so früh, nicht mehr so lange (max. 5 Minuten), nicht mehr so oft.

      Wie macht man das jetzt bei Genitalverstümmelung? Nur noch ein Viertel der Vorhaut amputieren? Oder vielleicht eine symbolische Handlung, a la Brit Shalom?

      Und beim Schächten? Mit vorheriger Betäubung, so wie in Dänemark? Wäre das für Grübel ein Kompromiss? Ich vermute, Grübel will bei beiden Streitpunkten überhaupt keinen Kompromiss. Denn das ist doch genau die Linie der CDU.

      "Auf den ersten Blick ist Deutschland eine Insel der Seeligen." - wenn man Tomaten auf den Augen hat.

      "Mit vielen Dingen haben wir es hier gar nicht zu tun." Mit manchen Dingen wollen Grübel & Co. nichts zu tun haben, die wollen sie einfach unter den Teppich kehren.

      kiz-online.de/Markus-Gruebel-i…er-fuer-Religionsfreiheit
      Where have all the foreskins gone
      long time passing
      where have all the foreskins gone
      long time ago
      where have all the foreskins gone
      doctors cut them one by one

      When will we ever learn, when will we ever learn?
    • Grübel-Markus hat mal wieder einen rausgehauen:


      Markus Grübel CDU wrote:

      Glaubenswahrheiten können nicht durch den Staat durchgesetzt werden
      Echt nicht?

      Gesetzentwurf 1631d wrote:

      „Und Gott sprach zu Abraham: So haltet nun meinen Bund,
      du und deine Nachkommen von Geschlecht zu Geschlecht.
      Das aber ist mein Bund, den ihr halten sollt zwischen mir
      und euch und deinem Geschlecht nach dir: Alles, was
      männlich ist unter euch, soll beschnitten werden; eure Vor-
      haut sollt ihr beschneiden. Das soll das Zeichen sein des
      Bundes zwischen mir und euch. Jedes Knäblein, wenn’s
      acht Tage alt ist, sollt ihr beschneiden bei euren Nachkommen.“
      bildpost.de/Nachrichten/Weimar…-13.-August-2019-08-42-00
      Where have all the foreskins gone
      long time passing
      where have all the foreskins gone
      long time ago
      where have all the foreskins gone
      doctors cut them one by one

      When will we ever learn, when will we ever learn?