Vorhautwiederherstellung (Offene Frage, bitte um Antwort)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Vorhautwiederherstellung (Offene Frage, bitte um Antwort)

      Hallo zusammen,

      dies soll ein Bericht sein, wie ich meine Vorhaut wiederherstelle, mit dem Ziel Sexualität mehr zu genießen. Ich hoffe von Euch Tipps und Verbesserungsvorschläge zu erhalten, und vielleicht kann ich mit diesem Bericht andere etwas unterstützen.

      Offene Frage
      Ich habe unten ein Bild gepostet, wie ich heute das erste Mal den DTR angelegt habe. Da ich auf einer Seite mehr Vorhaut habe als auf der andere, gelingt es mir nicht, die gesamte Vorhaut über die Glocke zu ziehen. Ist das den prinzipiell korrekt so wie ich das mache?

      About me
      37 Jahre, wurde mit 21 aufgrund einer Vorhautverengung beschnitten.
      So richtig bewusst wurde mir das Problem erst vor einigen Monaten. Zuvor war es so, dass ich mich einfach daran gewöhnt hatte, nicht so viel zu empfinden. Ich konnte, wie wahrscheinlich viele hier, so lange ich wollte Liebe machen. Das hatte Frauen in der Regel sehr gut gefallen, aber mir mit der Zeit immer weniger. Und so beschloss ich mich auf die Suche zu gehen und fand das Forum.
      Von einer Seite ist die Vorhaut recht knapp, von der anderen hingegen ist noch etwas da.


      Ärzte
      Ich war bei einem Urologen (Der auch Professor an einer Uni ist). Er "konnte mir leider nicht helfen" - bzw. er wollte auch nicht wirklich. Richtig Mühe hat er sich nicht gegeben und Zeit nicht genommen. Er sagte, dass weder in der Literatur noch auf Fachkongressen das Thema "Empfindungseinheiten durch Beschneidung" existent ist. Er sagte, dass das Eincremen mit Urea Creme eher zu einer Verbesserung führt als die Wiederherstellung der Vorhaut. Ich könnte es versuchen, die Vorhaut wiederherzustellen, aber es wird wohl nicht klappen.

      In einigen Wochen habe ich bei einem weiteren Urologen einen Termin. Dieser ist auch Professor an einer Uni.


      Woche 1-3 (Frischhaltefolie)
      Ich habe Anfang August 2018 zunächst mit Frischhaltefolie und Urea 5% Urea Creme von Eucerin meine Eichel mindestens den halben Tag eingewickelt. Nach einer Woche hatte ich minimal mehr Gefühl. Nach zwei Wochen noch etwas mehr. Aber die Fortschritte hielten sich sehr in Grenzen. Zudem tauschte ich meine breiten Boxershorts gegen sehr enge und begann meine Eichel viel vorsichtiger zu behandeln als zuvor.
      Ich lass, dass manche Männer in eine Depression fielen, wegen des früher und möglicherweise auch in Zukunft verpassten Genusses. Einige "negative" Gedanken kamen auf. Sicherlich hatte ich auch, einige Jahre weniger Freude an Sexualität als ich mit Vorhaut hätte haben können. Und auch die Vorhautwiederherstellung kostet Zeit, Geld und Energie. Aber ich war schon immer optimistisch und ein Macher und so schmiedete ich einen Plan.
      - Ich laß mich ein
      - Ich bestellte den Manhood
      - und den DTR


      Ab Woche 3 (Manhood)
      Dann kamen zwei Manhood's die ich mir mir hier: manhoodcanada.com/shop/ bestellt hatte. Nach einer Woche hatte ich noch mehr Gefühl und ich wusste dass ich auf dem richtigen Weg bin.

      Der schwarze Manhood ist wesentlich angenehmer zu tragen. Er ist sehr weich. Rutscht aber hin und wieder ab.
      manhoodcanada.com/shop/manhood-original-black/

      Der "goldene" Manhood hält zwar besser, aber die Eichel klebt etwas an diesem fest. Ich teste diesen demnächst mit etwas Urea Creme.
      manhoodcanada.com/shop/manhood-original-gold/


      Ab Woche 4 (DTR)
      Ende August kam der DTR, den ich hier bestellt hatte: foreskinrestore.com


      Danke
      Danke an die Forumbetreiber und die Mitglieder ich habe mir hier einiges durchgelesen und bin froh, dass hier ein Wissensaustausch stattindet!


      Updates folgen
      Images
      • Eichel.png

        903.99 kB, 925×500, viewed 157 times
      • DTR 2018.08.28.png

        1.29 MB, 1,156×742, viewed 134 times

      The post was edited 6 times, last by GBS ().

    • Meine FAQ
      Ich hatte am Anfang natürlich Fragen, und einige habe ich mir herauskopiert weil ich sie wichtig fand. Hier sind die Fragen i. d. R. mit Quellenangabe und Autor.


      Möglichkeiten die Eichel zu schützen

      Manhood?
      Weguer: „Manhood ist ja eine Stoffhülle, die die Eichel vor Reizungen schützt. Was sie aber nicht kann (oder nur sehr eingeschränkt) ist, sie vor Austrocknung zu schützen. Deine Eichel ist also weiterhin nicht so feucht, wie sie von Natur aus sein sollte.“
      Quelle: https://www.beschneidungsforum.de/index.php/Thread/36-Hilfe-für-Beschnittene/

      Weguer: „Ja, ist er. Aber sehr glatt und weich, ähnlich Seide und liegt eng an. Da reibt nix, den spürt man überhaupt nicht.“

      SenSlip
      Weguer: „Du dehnst damit nicht Deine Haut, Du schützt lediglich Deine Eichel, bewahrst sie vor Reibung und Austrock-nung. Ich hab damit angefangen und der Gewinn an Sensibilität hat mich schon beeindruckt. Aber ich wollte eben mehr, drum fing ich an, zu restoren“



      Möglichenkeiten zu restoren
      - Manuell
      - Geräte
      - Gewicht
      - Tapes (eher Anfangszeit)
      - Expandern (eher Anfangszeit)


      DTR
      Retainer
      Priapos „Du kannst eigentlich nichts falsch machen. Mit der Glocke (mit dem vorab nach oben gestülptem Gripper) drückst du die Eichel nach unten bzw in den Penis, sodass ein wenig Haut (am Anfang ist das seeehr nervenaufreibend, da noch kein Hautüberschuss da ist und die Haut ständig aus dem Gripper „flutscht“) über die Glocke geht. Dann stülpst du den Gripper über diese Haut als „Halterung“. Das war´s. Sieht am Anfang etwas komisch aus, weil die Haut dazu noch fehlt. Du solltest vielleicht auch vorab immer mal mit den Finger versuchen die Haut zu stretchen und dadurch zu lockern. Gerade am Anfang brauchst du hier gute Nerven“

      TLC-X
      ...

      Your-Skin Cone
      tlctugger.com/product/your-skin-cone/
      Dient dazu die Haut in den Dehnpausen vorne zu halten.

      CAT II
      ...


      Anwendung Manhood

      Reinigung der Manhoods
      Ich wasche diese mit etwas Seife per Hand alle drei Tage. Ev. werde ich die Frequenz reduzieren, aber wahrscheinlich nicht erhöhen.



      Anwendung DTR

      Haut feucht halten
      Weguer: „Die Ureacreme benutze ich zum einen tagsüber, indem ich einen ganz kleinen Klecks davon auf meinen DTR gebe, dort wo die Eichel im "Stempel" liegt. Einfach deshalb, dass sie etwas hin- und hergleiten kann, ist angenehmer. Wichtig dabei ist, dass nichts davon auf den Silikongripper gelangt oder auf die Schafthaut, sonst rutscht der Gripper ständig ab.“
      Quelle: https://www.beschneidungsforum.de/index.php/Thread/2538-Unterstützende-Pflege-während-der-Wiederherstellung/


      Strapazierte Haut schonen
      Weguer: „Ein weiteres, sehr empfehlenswertes Pflegeprodukt während der Restoringphase ist die Deumavan Intimpflegesalbe“ deumavan.com/de/produkte/waschlotion-sensitiv/

      The post was edited 8 times, last by GBS ().

    • Hallo GBS, willkommen bei uns!

      Gleich mal zu Deiner Frage:

      GBS wrote:

      Offene Frage
      Ich habe unten ein Bild gepostet, wie ich heute das erste Mal den DTR angelegt habe. Da ich auf einer Seite mehr Vorhaut habe als auf der andere, gelingt es mir nicht, die gesamte Vorhaut über die Glocke zu ziehen. Ist das den prinzipiell korrekt so wie ich das mache?
      Wenn Du mit "prinzipiell" das Einklemmen der Haut mit dem Gripper meinst, dann machst Du es richtig. Nur ist es fatal, nur den ohnehin längeren Bereich einzuklemmen und zu dehnen, denn damit verschlimmerst Du Dein Problem noch. Es kann nur die Haut wachsen, die einen Dehnreiz erfährt. Wenn Du gewissen Hautbereiche aber nicht dehnst, wachsen sie auch nicht und der Unterschied zwischen den verschiedenen Bereichen wird noch größer.

      Ich würde Dir deshalb vorschlagen, zunächst mit den Fingern zu dehnen und zwar so lange, bis Du die Haut einigermaßen gleichmäßig im DTR einklemmen kannst. Ab diesem Zeitpunkt wird die gesamte Haut gedehnt und die zu kurzen Bereiche sogar etwas stärker, da dort der Zug größer ist. Im Idealfall solltest Du so die Ungleichheit ausgleichen können.
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • Willkommen im Forum GBS!

      Es freut mich, dass du dir wirklich die Mühe gemacht hast und dich eingelesen hast! Das ist schon mal ein erster wichtiger Schritt, denn aus den allgemeinen Erfahrungen wirst du das eine oder andere auf jeden Fall gebrauchen können. So wie ich das anhand deiner Bilder beurteilen kann, wirst du auch gute Chancen haben bei der Restaurierung, da du mit keinen Narben zur Eichel bzw. Hautbrücken zu kämpfen hast. Natürlich geht das Ganze auch nicht von heute auf morgen. Du musst das "Projekt" in dein Leben einbauen. Irgendwann wird das Anlegen der "Istrumente" selbstverständlich. Am Anfang musst du, wie Weguer schon geschrieben hat, die Haut allgemein etwas mit den Fingern lockern. Irgendwann kannst du dann den Retainer oder den DTR komplett anlegen. Wenn die Haut in dem Gripper irgendwo nur zum Teil eingespannt ist, wird das eher schmerzhaft auf Dauer. Aber das wird - langsam - aber es wird! Und wichtig: Lass dich nicht entmutigen - es dauert lange - aber es geht! Zähle die kleinen Erfolge!!!

      LG Priapos
    • Danke Euch beiden für die Antworten.

      Ich habe schon beim Anlegen des DTR Probleme die Haut mit den Fingern zu halten. Daher finde ich es besser, aktuell nur die kurze Seite mit dem DTR zu dehnen, anstatt manuell mit Fingern. Bis die Diskrepanz ausgeglichen ist. Es ist auch sehr bequem und spart meine ohnehin schon wenige Zeit. Oder spricht was dagegen?

      - Ich hatte den DTR beim ersten Mal, rund 1h dran, und zwei mal runtergetan um zu sehen ob alles okay ist.
      - Gestern waren es rund 2-3h
      - Und heute werden es wieder rund 2h sein.

      Ansonsten trage ich fast ununterbrochen den Manhood. Hin und wieder lasse ich ihn mal 2-3h weg.

      Ich muss sagen es ist aktuell recht einfach und der Monat mit der Frischhaltefolie und dem Manhood haben sich schon gelohnt, es ist deutlich mehr Gefühl da.


      Edit
      Ich sehe gerade dass es nicht mehr möglich ist den ersten Beitrag zu editieren. Sehr schade.
    • Kannst du deine Eichel evtl. in den schaft drücken, so mach ich das ich bin auch stramm beschnitten und es ist mehr haut im gripper als auf den Bildern.
      Ich finde nach den ersten 2 - 3 mal dehnen gewöhnt sich die Haut daran und wird elastischer als beim ersten mal. Freut mich das dir das schützen etwas geracht hat ich finde der Retrainer von foreskinrestore bringt mehr als die manhoods. Nach dem Duschen kommt es mir auch so vor als ob ich etwas besser dehnen kann.