Cem Özdemir

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Cem Özdemir

      Cem Özdemir wagt es Gleichberechtigung und Selbstbestimmung für Mädchen einzufordern.

      "Kein Mädchen darf an seinen Genitalien verstümmelt werden! Nicht in Deutschland & nirgendwo anders. Weibliche Genitalverstümmelung ist eine Menschenrechtsverletzung. Wir müssen Täter bestrafen und Frauen stärken: Gleichberechtigung, Unabhängigkeit & Selbstbestimmung!"

      Zur Erinnernung 2012:

      welt.de/newsticker/news3/artic…cht-auf-Beschneidung.html
      Images
      • Screenshot_2018-07-24 NTV UGANDA on Twitter.png

        311.63 kB, 1,601×1,620, viewed 616 times
    • "Gleichberechtigung" - und außerdem ist der bestimmt noch ganz doll gegen Diskriminierung, LOL!
      Aber natürlich nur wenn sie zum Nachteil von Mädchen ist, nicht umgekehrt.

      Özdemir ist selbst als Kind verstümmelt worden, und hat gelernt, diese Verstümmelung zu lieben - hat das lernen müssen. Ist so konditioniert worden. Genau, wie so viele Mädchen in Afrika, die dann später als Mütter "selbstverständlich" ihre Töchter beschneiden lassen. Damit sie "rein" sind.
      Özdemir hat einfach ein Brett vor dem Kopf, dass er die Parallelen nicht sehen kann oder will. Oder er meint, seine Eltern verteidigen zu müssen. Özdemir hat zwei Kinder, darunter ist mindestens ein Sohn (neun Jahre alt).
      Da könnte auch ein Motiv seiner BGM-Verteidigung liegen, aber das wäre jetzt spekulativ.
      Willy Brandt: "Es wächst zusammen, was zusammen gehört"
      Leider gilt das nicht für die Teile des Penis.
      Einmal abgetrennt wächst die Vorhaut nicht mehr mit dem Rest-Penis zusammen.
      Nicht nach 40 Jahren, nicht nach einem Tag.
    • Der Politiker lief in Marbach zu großer verfassungspatriotischer Form auf
      Wie, Özdemir? Ausgerechnet Cem Özdemir?


      Heute schaffe das Grundgesetz diese Freiheit
      Freiheit bedeutet, selbst über seine Genitalien entscheiden zu können. Und nicht nur über das, was andere davon übrig gelassen haben.


      ...kann es wahrlich nicht schaden, wenn jemand so nachdrücklich wie Cem Özdemir auf die Errungenschaften dieser Republik aufmerksam macht.
      Zu diesen Errungenschaften gehört der Art. 2 GG, das Recht auf körperliche Unversehrtheit


      Und gleichzeitig eindringlich mahnt, sie zu verteidigen.
      Soll man lachen oder weinen?

      faz.net/aktuell/feuilleton/cem…-in-marbach-16478374.html
      Willy Brandt: "Es wächst zusammen, was zusammen gehört"
      Leider gilt das nicht für die Teile des Penis.
      Einmal abgetrennt wächst die Vorhaut nicht mehr mit dem Rest-Penis zusammen.
      Nicht nach 40 Jahren, nicht nach einem Tag.
    • Cem Özdemir wrote:

      Daher müssen wir endlich die Imam-Ausbildung in Deutschland vorantreiben und einen Islam europäischer Prägung implementieren, der sich an unseren Werten orientiert
      "Unsere" Werte? Özdemir hat ganz offensichtlich andere Werte als die große Mehrheit der Deutschen. Die weiß, dass man die Genitalien von gesunden Kindern in Frieden zu lassen hat.


      Cem Özdemir wrote:

      Wir brauchen eigenständige, von Ankara unabhängige Strukturen, in denen ein Islam gelebt werden kann, der sich zu unseren Werten bekennt und fest auf dem Boden des Grundgesetzes steht.“
      Das deutsche Grundgesetz sollte Özdemir vielleicht mal lesen. Vielleicht ginge ihm dann ein Licht auf.
      Da steht zum Beispiel gleich an zweiter Stelle etwas von einem Recht auf körperliche Unversehrtheit. Nicht nur für Erwachsene und Mädchen. Auch für Jungen.
      Da steht auch an dritter Stelle was von Gleichberechtigung der Geschlechter.
      Und an erster Stelle steht, dass die Würde des Menschen unantastbar ist. Auch die des Kindes. Genitalreduzierende Eingriffe an gesunden Kindern sind mit deren Würde unvereinbar,

      Im Grundgesetz steht nichts von türkischen "Änderungsschneidereien" in Stuttgart. Die und alle anderen Kinderverstümmelungsanstalten gehören dringend geschlossen.
      Willy Brandt: "Es wächst zusammen, was zusammen gehört"
      Leider gilt das nicht für die Teile des Penis.
      Einmal abgetrennt wächst die Vorhaut nicht mehr mit dem Rest-Penis zusammen.
      Nicht nach 40 Jahren, nicht nach einem Tag.
    • Ob Özdemir "unsere Werte" ;) an seinen inzwischen 13 Jahre alten Sohn "weitergegeben" hat?
      Oder hat sich die aus Argentinien (wo BGM nicht gebräuchlich ist) stammende Mutter (aus einem katholischen Elternhaus), von der er sich Cem Özdemir just getrennt hat (vor drei Jahren noch als Vorzeige "Multikulti.Ehe" gefeiert) durchgesetzt hatte?


      Das Multikulti-Paar wrote:

      Er und seine Frau praktizieren ihre Religionen nicht. Aber sie versuchen, ihren Kindern Einblicke in die verschiedenen Weltanschauungen zu geben
      Ob es bei Blicken geblieben ist?

      spiegel.de/panorama/leute/nach…n-mal-vater-a-665370.html
      Willy Brandt: "Es wächst zusammen, was zusammen gehört"
      Leider gilt das nicht für die Teile des Penis.
      Einmal abgetrennt wächst die Vorhaut nicht mehr mit dem Rest-Penis zusammen.
      Nicht nach 40 Jahren, nicht nach einem Tag.