Pinned Phimose-Info ist down!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Phimose-Info ist down!

      Das Informations- und Beratungsportal zum Thema Phimose und Beschneidung "Phimose Info Deutschland" ist down. Beim Aufruf der Webadressephimose-info.de erscheint nur noch eine leere Seite.

      Die Seite muss schon länger down sein, da ich vor einigen Monaten die Seite besuchen wollte und Sie nicht abrufbar war. Ich nahm damals an, es handle sich dabei um vorrübergehende technische Probleme.

      Ich finde das unheimlich schade und bedauerlich.

      Weiß jemand genaueres, was da los war?
    • Hab ja schon mal im August eine Anfrage gestellt.
      So lange ist die Seite schon down.

      Ich glaube diese Seite war im Deutschsprachigen Raum der Anfang sich mit dem Thema Beschneidung kritisch auseinanderzusetzen.

      Wenn man 2006 "Phimose" bei google eingab stand die Seite an dritter Stelle.


      Ganz ehrlich: Die Leute hinter dieser Seite haben sehr viel erreicht und einen wichtigen Grundstein gelegt.
      Stardust, Markus M., DasEtwas, Admin usw. haben unglaublich viel erreicht.
      Ich denke nicht das die aktuelle Leitlinie zur Phimose-Behandlung heute nicht in der bekannten Form so feststehen würde.
    • brokendream wrote:


      Ich glaube diese Seite war im Deutschsprachigen Raum der Anfang sich mit dem Thema Beschneidung kritisch auseinanderzusetzen.

      Wenn man 2006 "Phimose" bei google eingab stand die Seite an dritter Stelle.

      Ja, das ist auch mein persönlicher Eindruck. Eigentlich wollte ich in meinem Anfangspost noch schreiben, dass diese Seite so etwas wie der Startpunkt der beschneidungskritischen Bewegung im deutschsprachigen Raum war.

      Deshalb ist es auch so verdammt Schade, dass diese Seite jetzt down ist.
    • Zipfelmütze wrote:

      Da gab es schon seit 2002 was. Darüber weiß ich zufällig ganz genau Bescheid.

      Ja, ich denke auch nicht, dass es die erste deutschsprachige Seite war. Aber es war eine außergewöhnliche gute Seite - mit einer sehr tiefgehenden, ausführlichen und aufopferungsvollen Beratung für hilfesuchenden Männer und Eltern.

      Aber berichte doch mal genauer, was das 2002 war. Das würde mich schon interessieren.
    • Nun, da gab es z. B. einen Heilpraktiker, der sich auf seiner website eindeutig kritisch geäußert hatte. Als ich ihn um Genehmigung für einen link bat, schrieb er mir: "Ich dachte schon, ich wäre der Einzige!"

      Von welchem Bullshit das deutschsprachige Netz damals ansonsten dominiert wurde, brauche ich hier wohl nicht zu erläutern.

      Das meinte ich aber nicht. War übrigens schon seit 2000, Irrtum von mir.

      Das hier ist die älteste archivierte Version:
      web.archive.org/web/2001051908…bers.aol.com:80/Pillcock/

      (Und jetzt ratet mal, wer alle diese Texte geschrieben hat)