Vorhautbändchen risse/Verletzungen erkennen?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo,

      ich bin mich gerade im Netz über das Thema Beschneidung am informieren. Meinen Sohn wird es wohl auch betreffen! Ich bin sehr froh auf dieses Forum hier gestoßen zu sein! Diese ganzen Infos erfährt man sonst nirgends.

      Der Grund warum ich Dir hier antworte ist, dass die Beschneidung meines Sohnes genau der gleiche Grund ist. Sein Vorhautbändchen ist gerissen.

      Zur "Geschichte":
      Vor kurzem kam mein Sohn zu mir und hat mich darum gebeten seine Vorhaut anzuschauen ( er ist 16 und wir haben ein sehr gutes Verhältnis, so war ich froh, dass er damit zu mir kam). Er meinte, dass beim Sex mit seiner Freundin es mal "richtig gezogen" hat. Es fing dann auch sofort an zu bluten. Er dachte einfach, es wäre irgendwas aufgerissen - was aber verheilen sollte. Jetzt ist das ganze einige Wochen her, die "Wunde" scheint verheilt, aber es zieht (laut ihm) dennoch immer wieder beim Zurückziehen der Vorhaut. Wir haben uns nun informiert. Der Arzt meinte, dass eine Beschneidung oder zumindest eine Vorhautbändchenentfernung in Frage kommt.

      Wie du das erkennen kennst:
      Laut dem Urologen merkt man es vor allem. Das Vorhautbändchen ist eigentlich sehr elastisch. Sollte es aber schmerzhaft ziehen oder gar reißen, ist es ein mehr als unangenehmes Gefühl. Ich möchte jetzt hier aber keine medizinische Auskunft geben. Am Besten gehst Du zum Arzt :)
    • Hallo marcelcut,
      ich habe noch nicht so ganz verstanden, wie der Arzt darauf kommt, ein eingerissenes Frenulum wäre eine medizinische Indikation zur Zirkumzision. Das eine hat mit dem anderen nämlich primär gar nichts zu tun. Eine Zirkumzision ist dann nötig, wenn sich z.B. eine so starke, narbige Phimose gebildet hat, die einen schmerzlosen GV oder die Reinigung des Penis unter der Vorhaut nicht mehr möglich macht und mit anderen Methoden nicht geheilt werden kann. Oder es aufgrund anderer Beschwerden zu einem starken Leidensdruck kommt.
      Warum soll aber bei einem gerissenen Frenulum die Vorhaut entfernt werden? Also mal abgesehen von pekunären Motiven des Operateurs?

      Ein gerissenes Frenulum kann man operativ verlängern. Das nennt sich Frenulumplastik und sollte hier die Therapie der Wahl sein- immer unter dem Vorbehalt, dass ich als Nichtarzt den speziellen Fall Deines Sohnes natürlich nicht wirklich beurteilen kann. Aber nach allem, was ich hier lese, dürfte ich eigentlich richtig liegen.
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/