Komplett gefühlslose Eichel und Schmerzen nach Beschneidung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Komplett gefühlslose Eichel und Schmerzen nach Beschneidung

      Hey Leute,
      Ich bin jetzt 16 Jahre alt und wurde schon als kleines Kind beschnitten, warum weis ich leider nicht genau. Auf jeden Fall wurde meine Vorhaut komplett entfernt, ich habe absolut keinen Spielraum mehr. Das Problem ist einfach, dass meine Eichel absolut kein Gefühl mehr hat, selbst wenn ich mit ner Zahnbürste drüberschrubbe merke ich nix. Dadurch dass ich keinen Spielraum mehr habe kann ich bei der SB ja nicht wie man es normal macht meine Vorhaut über die Eichel hoch und runter ziehen. Habe daher schon versucht mich etwas mehr auf die Eichel zu konzentrieren und diese zu stimulieren aber das klappte auch nicht, da sie komplett gefühlslos ist. Habe dann auf Rat von Leuten mit ähnlichen Problemen versucht, die Resthaut des Penis vor und zurück zuziehen was auch eigentlich ganz gut geklappt hat, aber wirklich stimuliert hat es nicht und nach ca 2 Minuten hatte ich dann ziemliche Schmerzen. Was kann ich noch machen, habt ihr irgendwelche Ideen?
      Danke schonmal im Voraus
    • Diese Frage stelle auch ich mir.

      Es ist nicht ungewöhnlich, dass beschnittene Jungen zunächst nicht wissen, wie sie bei der Masturbation vorgehen müssen und
      diese als unangenehm empfinden. Bei mir war das lange Zeit auch so.

      Bei einem intakten Mann stimulieren sich Eichel und Vorhaut gegenseitig. Diese Stimation ist sehr sanft und vor allem "indirekt", also nicht über Reibung, sondern durch Abrollen der Haut auf der Eichel.
      Bei vorhautlosen Männern muss diese sanfte Stimulation irgendwie anders erzeugt werden. Wenn Du mit Deiner bloßen Hand vorgehst, ist der Reiz viel zu hart und direkt, was als schmerzhaft empfunden wird. Erst mit zunehmender Erregung kann diese harte Stimulation als angenehm empfunden werden.

      Ich rate Dir, möglichst Gleitmittel zu verwenden, z.B. Öl oder Lotion. Auch solltest Du vermeiden, die Eichel direkt zu reiben und zu stimulieren, sondern Dich auf die Haut dahinter und auf den Eichelkranz zu beschränken.
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • Danke, Justin99, dass Du Dich hier meldest!
      Mir ging es genau in Deinem Alter auch so.
      Jahrelang - ohne Scheiß! - habe ich an meinem Penis rumprobiert, ohne einen Orgasmus zu erreichen.
      Ich erreichte dies schließlich durch Reiben des Eichelrandes.
      Vielleicht hast Du Lust, Dich hier einmal zum Thema Vorhautwiederherstellung zu informieren.
      Damit kann man den natürlichen Stimulationsmechanismus wieder ermöglichen.
      Durch die damit einhergehende zumindest anteilige Resensensibilisierung bestehen auch mehr Möglichkeiten, zum Höhepunkt zu kommen bzw. überhaupt erstmal sich intensive Gefühle zu schaffen.
      Viel Glück!
    • Hallo Justin,

      ich wurde auch als kleiner Junge beschnitten, kenne mich mit Vorhaut nur von Babyfotos. Also bei mir funktioniert das eigentlich immer ganz gut wenn ich nicht direkt die Eichel reibe sondern den Penis Richtung Bauch drücke und über den Bauch reibe. Das bringt eigentlich ein schönes Gefühl, so mach ich das eigentlich schon seit ich überhaupt mit SB angefangen bin. Was auch sehr schön war / ist eine sehr weite Unterhose oder Schlafanzughose, Bettdecke geht vielleicht auch so stramm ziehen und dann mit der Eichelspitze dranher reiben. Das Gefühl kann allerdings für manche schon fast zu intensiv sein.
      Probier halt aus was funktioniert und Spaß macht, und schreib vielleicht nochmal dazu. es gibt noch andere Jungs mit dem gleichen Problem.