Petition Pro-Kinderreche Schweiz

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Petition Pro-Kinderreche Schweiz

      Hallo zusammen

      Ich denke, hier im Forum gibt es auch einige Schweizer.
      Vor über einem Jahr wurde nämlich eine Petition gestartet, die die sinnlose Beschneidung Minderjähriger verbieten sollte.
      pro-kinderrechte.ch/
      Leider bekommt sie viel zu wenige Unterschriften, wahrscheinlich weil sie kaum jemand kennt.
      Falls es Betroffene aus der Schweiz gibt, ist es sicher eine Gute Sache, dort zu unterschreiben. Geht unter Angabe der Email, die aber meines Wissens nicht veröffentlicht wird.
      Im Kollegenkreis unterschreibt weniger als die Hälfte und auch wenn alle unterschreiben würden, wären es zu wenige. || Deswegen möchte ich die Petition hier vorstellen.


      LG intersted98
    • Eigentlich habe ich gedacht, nur Schweizer dürfen unterschreiben, aber ich habe zum Glück nochmals nachgeforscht.

      "Das Recht ist dennoch nicht zu unterschätzen, denn auch Ausländer, Minderjährige oder juristische Personen können Petitionen einreichen." de.wikipedia.org/wiki/Petition


      Ich denke, alle dürfen unterschreiben, denn schlussendlich kann wohl kaum herausgefunden werden, welchem Staat die unterschreibende Person angehört.

      Ich denke, man muss in jedem einzelnen Staat "reklamieren", damit sich etwas ändert, das Gesetz kann ja jeder Staat festlegen. Und in wohl allen Staaten fehlt ein Gesetz, dass die männliche Beschneidung regelt.
    • Bitte unterschreibt. Ich denke allgemeine Antibeschneidungs-Petitionen sind weit weniger wirksam, als solche, die in einem bestimmten Staat wirksam werden. Deshalb würde es mich freuen, wenn möglichst viele aus dem Forum unterschreiben. Insbesondere wenn Betroffene ihre Meinung hinzuschreiben macht das Ganze viel mehr Eindruck.

      Pro-Kinderrechte hat sich neben der Petition schon gegen die Beschneidung eingesezt.
      Ich will euch nicht zwingen, aber fände es toll, wenn möglichst viele mithelfen. Wenn ein Verbot in der Schweiz kommen würde, dann könnte sich das ja vielleicht auch auf Deutschland auswirken. ;)