Wie lange dauert das Restoring?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Wie lange dauert das Restoring?

      In einer amerikanschen Restoring Group wurde vor ein paar Tagen diese Frage gestellt:
      For those of you that have skin over the ridge of the glans, how long did it take for you?
      Und eine Antwort war:
      Over 20 years, and I still don't have it. I've gained several inches of new skin, though. I was sick during part of the time, but I have many years of stretching in, even so. It is SLOW for some men, plus, some of us started with a great handicap.
      Daran sieht man mal wieder, wie extrem lange dieser Prozess im Einzelfall dauern kann.
      Wer nur 4 Jahre braucht, ist nicht der Regelfall, sondern wohl eher die Ausnahme.
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • Leider nicht gerade motivierend.

      Nachdem ich mein Ziel anfangs darauf gesetzt hatte vielleicht nach 2 Jahren fertig zu sein ( Ich weiß das war sehr optimistisch aber eben mein Ansporn damals) weiß ich jetzt dass ich mindestens 3 Jahre brauche (bin jetzt genau 1 Jahr dabei). Ich hoffe, dass ich dies nicht nochmal nach oben anheben muss, aber ändern kann ich daran dann auch nichts.

      Es dauert eben leider so lange wie es nunmal dauert...
    • misterm wrote:

      Leider nicht gerade motivierend.

      Nein, das ist es nicht, und dazu war dieser Beitrag auch gar nicht gedacht.
      Erstens will ich Optimismus in Realismus wandeln. Wer von vorneherein weiß, worauf er sich einlässt, ist nachher nicht enttäuscht, wenns dann länger dauert.
      Sich Ziele zu setzen ist gut und richtig, aber sie müssen realistisch sein.

      Und Zweitens will ich den nicht angemeldeten Mitlesern klar machen, was die restorenden Männer hier leisten. Ich habe nicht nur einmal in Forendiskussionen Äußerungen gelesen wie "wenn mal ein Mann nicht zufrieden ist, kann er seine Vorhaut ja leicht wieder herstellen, dafür gibt es ja Geräte" und "es soll ja Männer geben, die sich die Vorhaut wieder herstellen, weil sie das geil oder hip finden"

      Weder ist es "leicht", sich die Vorhaut teilweise wieder herzustellen, noch machen wir das, weil wir es "geil" oder mal eben hip finden.
      Wir nehmen diese jahre- oder in Extremfällen jahrzehntelange Prozedur auf uns, weil wir mit unserer Situation unglücklich sind und/oder wir große Probleme damit haben. Und in der Abwägung die Ergebnisse der Wiederherstellung hoffentlich deren Mühen aufwiegen.
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/