Triple Inzision in Mannheimer Uniklinik - Ablauf normal?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Triple Inzision in Mannheimer Uniklinik - Ablauf normal?

      Hallo,
      ich bin 20 Jahre alt und leide seit ich denken kann an einer Phimose welche ich bis dato wegen einer psychischen Krankheit (Sozialphobie) nie habe behandeln lassen. Jetzt habe ich gestern in der Uniklinik Mannheim angerufen und der Dame am Telefon mitgeteilt, dass ich diese mit einer Triple Inzision behandeln lassen möchte. Sie sagte mir, dass ich am 15.7. mit einer Überweisung vom Hausarzt oder Urologen welcher mir die Phimose bescheinigt zu einem Aufklärungsgespräch vorbeikommen soll und dann bereits am 18.7. der Eingriff stattfinden kann. Ich bin jetzt etwas verwundert, dass das so schnell gehen soll. Wird nicht üblicherweise mindestens zwei Wochen vorher Blut abgenommen oder andere Voruntersuchungen durchgeführt, oder ist dieser Ablauf so normal? Danke vorab für jede Antwort.
      MfG
    • 3 Tage für einen Laborbefund und ein Aufklärungsgespräch sollten ausreichen. ..
      • Die Vorhaut kann mit einer Rosenknospe verglichen werden. Wie eine Rosenknospe wird sie erst blühen, wenn die Zeit gekommen ist. Niemand öffnet eine Rosenknospe, um sie zum Blühen zu bringen (Dr. med. H. L. Tan).
      • Alle Wahrheit verläuft in drei Stadien: Im ersten wird sie verlacht. Im zweiten wird sie vehement bekämpft. Im dritten wird sie als selbstverständlich anerkannt (Arthur Schopenhauer).
      • Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt (Thomas Mann)
    • Gibt es Bilder oder Videos von einer Triple Inzision?

      Sorry wenn ich jetzt hier ganz dumm daher Frage, aber gibt es nicht mal ein Video was genau zeigt wie diese Triple Inzision OP aussieht? Wie viel wirklich von der Vorhaut entfernt wird? Bisher glaube ich eher, die Triple Inzision gleicht einer Teilbeschneidung.

      Bei Youtube findet man nur Beschneidungsvideos, siehe (Phimosis = circumcision)

      youtube.com/watch?v=KAA3j5JLaSQ

      wo die Vorhaut komplett entfernt wird.

      Außerdem Frage ich mich wie der Penis bei der Triple Inzision danach aussieht und ob es dann erneut wie bei einer Teilbeschneidung zu einer Vorhautverengung kommen kann. Ich selber hatte damals keine Wahl gehabt und man entfernte bei mir die komplette Vorhaut. Heute habe ich keine richtigen Gefühle oder Sensibilität mehr an meiner Eichel. ;(
    • In der Uniklinik Mannheim gibt es sehr gute Erfahrungswerte mit der Triple-Inzision, die machen das auch schon sehr lange dort. Ich habe leider keine Ahnung, wie lange man für gewöhnlich braucht, um soche Voruntersuchungen abzuschliessen. Alles, was ich weiss, ist, dass gerade die Uniklinik Mannheim besonders viel Erfahrung mit diesem Eingriff hat. Hier etwas Allgemeines zu den Erfolgswerten der Triple-Inzision.

      Phil, bei der Triple-Inzision werden nur drei kleine Einschnitte in der Vorhaut gemacht, die anschließend quer vernäht werden und dann verheilen. Die Vorhaut ist anschließend nach meiner Kenntnis nur ein ganz klein wenig kürzer als vorher, aber wohl minimal.

      qwaster: viel Erfolg - und nur die Ruhe. Die machen das mit der Triple-Inzision in Mannheim schon so lange, dass ich persönlich (auch wenn ich keine Ärztin bin und das nicht näher beurteilen kann) schon davon ausgehen würde, das sie ganz genau wissen, was sie tun.
    • Hallo qwaster,

      Ich finds großartig, dass Du Dich für diese Variante des Eingriffs entschieden hast und wünsch Dir viel Erfolg. Wäre schön, wenn Du uns auf dem Laufenden halten würdest!
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • @Maria Werner: Habe mich auch bewusst für diese Klinik entschieden, da sie fast überall im Netz als erste Wahl genannt werden und über die meiste Erfahrung verfügen sollen. Da nehme ich lieber die knapp 350km in Kauf um von Experten operiert zu werden, als nach einer missglückten Inzision doch noch radikal beschnitten werden zu müssen und möglicherweise den Rest meines Lebens darunter zu leiden.

      @Weguer: Danke, werde von der OP und Verheilung berichten.
    • Das mit Mannheim ist eine gute Entscheidung

      lege aber beim Aufklärungsgespräch wert darauf, dass diese OP nicht als Ausbildungs-OP bei Dir durchgeführt wird (heisst: ein weniger erfahrener Arzt operiert unter Aufsicht eines sehr erfahrenen Arztes).

      Ich möchte Dir hier jetzt keine Angst machen; aber besprich auch ganz genau, was gemacht werden darf im Falle, dass während der OP sich ein anatomischer Sachverhalt vielleicht ändert und der Arzt ggf. erwägen würde etwas mehr wegzuschneiden. Also klipp und klar betonen-Triple Incision sonst nix. Geht es aus irgendeinem Grund nicht-OP beenden und das weitere Vorgehen besprechen.

      Alles Gute


      qwaster wrote:

      @Maria Werner: Habe mich auch bewusst für diese Klinik entschieden, da sie fast überall im Netz als erste Wahl genannt werden und über die meiste Erfahrung verfügen sollen. Da nehme ich lieber die knapp 350km in Kauf um von Experten operiert zu werden, als nach einer missglückten Inzision doch noch radikal beschnitten werden zu müssen und möglicherweise den Rest meines Lebens darunter zu leiden.

      @Weguer: Danke, werde von der OP und Verheilung berichten.
      Viele Grüße aus dem Rhein-Neckar-Raum

      Ich
    • Brauche dringend Hilfe!!Triple Inzision

      Hallo, ich beziehe mich hier auf meinen alten Thread Triple Inzision in Mannheimer Uniklinik - Ablauf normal? da ich mein Passwort vergessen habe.

      Ich war also gestern beim Aufklärungsgespräch für die Triple Inzision in der Mannheimer Uniklinik und es war eine Riesenenttäuschung. Zuerst hat die Ärztin halt die üblichen Fragen zur Krankenvorgeschichte gestellt etc. und als es dann um die Phimose ging hat sie mir direkt gesagt, dass sie die TI normalerweise nicht machen, da es uneffektiv ist und die Wahrscheinlichkeit sehr sehr hoch ist, dass es zu einer erneuten Verengung kommt, weshalb sie mir dringend rät im nächsten Krankenhaus einen Termin zu machen und mich dort radikal beschneiden lassen. Dies sei aus urologischer Sicht das einzig Sinnvolle. Ihre Argumente waren auch:
      -Ich solle mal einen Blick auf die Jüdische und Islamische Welt werfen, dort ist auch jeder beschnitten
      -90% aller amerikanischen Neugeborenen werden beschnitten
      -75% der Weltbevölkerung sind beschnitten und ich stelle somit mit Vorhaut ohnehin eine Minderheit dar.

      Zu meiner Sorge bezüglich Desensibilisierung sagte sie, dass es zwar nicht ganz ausgeschlossen werden kann, aber die absolute Ausnahme ist. Sie hat sich die Phimose dann erst alleine angesehen und danach eine weitere Frau (ich glaube sie sagte Oberärztin) hinzugeholt, die mir ebenfalls zur Radikalbeschneidung riet damit ich meine Ruhe habe. Sie erklärten sich dann zwar bereit, die TI zu machen wenn ich unbedingt darauf bestehe, muss aber ein Formular unterschreiben dass sie mir davon abgeraten haben und auf eigene Gefahr etc. Der eigentlich geplante OP-Termin für Freitag ist nun geplatzt, da ich wenn ich eine Vollnarkose will erst an einem neuen Termin dem Narkosearzt vorgestellt werden muss. Ich hatte mich daraufhin erst zu einer lokalen Betäubung bereiterklärt wo zwei Spritzen in die Hoden gesetzt werden, allerdings nur mit vorherigem Medikament, dass schläfrig macht und die Schmerzwahrnehmung hemmt. Das Problem ist, dass ich danach 24 Stunden von jemandem betreut werden müsste was wegen der Entfernung (350km) nicht möglich ist. Also sind wir so verblieben, dass ich irgendwann angerufen werde und nocmal vorbeikommen muss um in Vollnarkose operiert zu werden. Ich weiß jetzt nicht was ich machen soll. Ich will nicht von Leuten operiert werden, die nicht voll dahinterstehen was sie tun. Einerseits bringen sie sogar eine eigene Studie dazu raus in denen die Technik nur gelobt wird und dann wollen sie nichts mehr davon wissen :( . Kann mir vielleicht jemand einen Arzt per PM nennen, der entweder euch erfolgreich operiert hat oder von dem ihr wisst, dass er Experte auf dem Gebiet ist?Ich komme aus NRW und bin jetzt extra 350km gefahren, weil ich dachte dort wäre die TI mittlerweile die Standardtechnik und ich will nicht nochmal ins Klo greifen...

      Danke und mfg
    • qwaster1 wrote:

      wo zwei Spritzen in die Hoden gesetzt

      Ähem... bist Du Dir sicher, dass die das SO erklärt haben???


      Zum Rest:
      Das lief ja mal wieder nach Musterlösung ab :wacko:
      mal sehen, was sich machen lässt...
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • Okay, die Spritzen werden natürlich nicht direkt in die Eier gestochen, aber seitlich etwas unterhalb des Penis. Sie hat mir auf einer Zeichnung eingezeichnet wo die Spritzen gesetzt werden. ich kann jetzt erst wieder heute Abend oder Morgen antworten, da ich aufs I-net cafe angewiesen bin.
    • qwaster1 wrote:

      -Ich solle mal einen Blick auf die Jüdische und Islamische Welt werfen, dort ist auch jeder beschnitten
      -90% aller amerikanischen Neugeborenen werden beschnitten
      -75% der Weltbevölkerung sind beschnitten und ich stelle somit mit Vorhaut ohnehin eine Minderheit dar.
      Das sind Falschangaben.
      1. nicht jeder ist in diesen religionen beschnitten
      2. zwischen 30 und 50% der amerikanischen Neugeborenen werden beschnitten
      3. ca. 20-35%, je nach Quelle, der Weltbevölkerung sind beschnitten.

      Kann das sein, dass die Dame ihre Vorlieben auf dich projiziert?
      • Die Vorhaut kann mit einer Rosenknospe verglichen werden. Wie eine Rosenknospe wird sie erst blühen, wenn die Zeit gekommen ist. Niemand öffnet eine Rosenknospe, um sie zum Blühen zu bringen (Dr. med. H. L. Tan).
      • Alle Wahrheit verläuft in drei Stadien: Im ersten wird sie verlacht. Im zweiten wird sie vehement bekämpft. Im dritten wird sie als selbstverständlich anerkannt (Arthur Schopenhauer).
      • Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt (Thomas Mann)
    • Das klingt ja wirklich alles andere als vertrauenerweckend, Deine Bedenken kann ich voll verstehen.
      Ich bin im Web auf einen Erfahrungsbericht in der Kinderklinik Köln gestoßen. Kann es ein, daß die Experten in Mannheim in der Kinderabteilung arbeiten und nicht in der "Erwachsenen"-Urologie?
      Ich weiß nicht, ob Kinderchirurgen auch Erwachsene behandeln, aber ein Anruf in Köln sollte das ja klären (ist auch nicht so weit für Dich).
      Ein gerupfter Spatz verspottet das Gefieder seiner Artgenossen. (Sorbisches Sprichwort)
    • Ich finde das schon sehr erstaunlich. Auf der einen Seite treten plastische Chirurgen als Zauberer auf, die aus intersexuellen Kindern ganz nach Wunsch der Eltern Jungen oder Mädchen machen können. Die aus Frauen, die im falschen Körper stecken locker "voll funktionsfähige" Männer machen.
      Aber eine zu enge Vorhaut chirurgisch weiter machen - also nee! Da machen wir doch lieber eine radikale VA, ist doch viel einfacher! (und für der Kasse können wir dann evtl. ja immer noch vorhauterhaltende "Vorhautplastik" aufschreiben, bringt ja viel mehr Geld, siehe den Artikel in der FAS)
      Ich bin natürlich kein Arzt, und kenne den Zustand deiner Vorhaut nicht. Wenn die Vorhaut schon stark geschädigt ist, ist evtl. der Versuch sie zu erhalten nicht mehr sinnvoll.
      Ansonsten suche weiter, gib so schnell nicht auf!
      Ein Recht auf ein Leben mit vollständigen Genitalien muss in Deutschland möglich sein


    • wenn du nicht grade an einem LS leidest (du würdest es merken, weil es verdammt juckt und optisch auffällig ist) würde ich jedem arzt der etwas entfernen will ein dickes FUCK YOU geben.
      und dieses: bei TI kann ja wieder was verengen.... wieso sollte es denn, wenn keine hautkrankheit vorliegt? die wahrscheinlichkeit für "wird nicht" ist glaube ich höher als die für "kann", vorallem im erwachsenenalter.
    • Mann, wie frustrierend, der weite Weg, um zu hören was dir jeder Urologe um die Ecke auch erzählt hätte. Aber ich habe es jetzt schon oft gelesen, das Kliniken Erweiterungsplastiken nur bei Kindern anbieten und Erwachsene zu einer VA geraten/gedrängt werden. Haben sie dir auch Alternativen angeboten/angeraten?

      Und dann auch noch die alte Leier, es gibt soundsoviele Beschnittene auf der Welt, die alle keine Probleme haben (vielleicht hätte man den zwei sagen müssen, das es auch beschnittene Frauen gibt, die mit ihrem Zustand zufrieden seien, also ...)

      Aber du hast nichts verloren, sondern eine Erfahrung gewonnen. Und jetzt heißt es sich auf die Suche machen nach jemandem, der dich und dein Problem Ernst nimmt, und dir helfen will (hör auf dein Bauchgefühl). Wie stark ist deine Einengung? Hast du es schon mit Salben und dehnen versucht, bzw. ist es vielleicht einen Versuch wert? Wenn du dir jemanden suchst, der dir dabei hilft und auch hinter der Sache steht? Mir wurde immer gesagt das bringt eh nichts, heute würde ich es sofort probieren, vor ich jemanden rumschneiden ließe. Und lass dich zu keiner Entscheidung drängen, du musst mit ihr den Rest deines Lebens verbringen und wenn ich höre, was die dir erzählt haben, da wird mir echt schlecht.

      Viel Glück bei deiner Suche
      Menschen wurden erschaffen, um geliebt zu werden. Dinge wurden erschaffen, um benutzt zu werden. Der Grund, warum sich die Welt im Chaos befindet ist, weil Dinge geliebt und Menschen benutzt werden. -Dalai Lama
    • Hallo qwaster

      das ist natürlich sehr, sehr schade, was Du da mitgemacht hast. Ich muss mal, wenn die Zeit es zulässt, etwas darüber herausbekommen. Bin ja fast nebenan.

      Mein Tip für Dich:

      1) Bestehe darauf, dass Du von Männern untersucht und beraten wirst (das ist nicht frauenfeindlich-bitte keine Statements diesbezüglich).

      2) Wenn Dich Deine Phimose derzeit nicht sehr stört (Du hast darüber oben nicht berichtet), dann lasse Dir Zeit. Ich habe zwar keine Erfahrung mit Phimose, aber wundere mich gerade warum man die nicht auch durch manuellen Dehnversuche beseitigen könnte-so wie bei der Vorhautwiederherstellung. Durch die Dehnung der Haut werden die Hautzellen angeregt mehr Zellen zu bilden und damit sollte sie sich doch weiten lassen-oder? Es sei denn Du kannst nirgends ordentlich anpacken. Vllt. würde auch ein Ballon helfen-da gibt es einige Alternativen.

      3) Wenn sie Dich schon unterschreiben lassen wollen, dass Du so und so und so aufgeklärt wurdest, dann solltest Du darauf bestehen, dass ALLE Dir jetzt schon bekannten Nebenwirkungen besprochen und vom Arzt dokumentiert werden (Sensibilitätsverlust, Erektionsprobleme, Hautbrücken etc.pp). Nur was dokumentiert und unterzeichnet ist, kann Dir später evtl. helfen. Bestehe auch darauf ein Duplikat dieser Einwilligungserklärung zu erhalten - ganz egal ob und wo Du Dich dann operieren lässt.

      4) Ganz egal ob Du eine lokale Betäubung oder eine Vollnarkose erhälst - Du musst auch nach einer Vollnarkose von jemandem betreut sein. Kein Arzt würde Dich nach dem Aufwachen alleine 350 km fahren lassen.

      Lies Dir den Link hier von Köln durch.
      Viele Grüße aus dem Rhein-Neckar-Raum

      Ich
    • Also die Phimose ist bei mir so stark ausgeprägt, dass ich die Vorhaut nur im schlaffen Zustand mit Schmerzen drüberbekomme (im erigierten ist es undenkbar). Als Kind war ich bereits mit meiner Mutter bei einem Urologen und habe über ein paar Wochen eine Art Dehntherapie gemacht (ohne Salbe). Das Dehnen sah aber auch nicht so aus, wie ich es jetzt im Internet gelesen habe mit Zurückziehen im erigierten Zustand bis zur Spannungsgrenze, dort 20 sek halten, mehrere Wiederholungen und das ganze mehrmals über den Tag verteilt etc. sondern ich sollte sie lediglich in der Badewanne nachdem die Haut weich wird im schlaffen Zustand vor- und zurückschieben. Nachdem das nichts oder kaum etwas gebracht hat sollte ich eigentlich noch vor der Einschulung beschnitten werden, was aber aus irgendeinem Grund doch nicht geschehen ist und seitdem totgeschwiegen wurde.

      Ich habe jetzt jedenfalls für Montag und Dienstag jeweils einen Termin in zwei Kölner Kliniken/Praxen die laut Telefonauskunft beide die TI durchführen und werde dann schauen, wer den kompetenteren Eindruck macht.
    • Maria Werner wrote:

      In der Uniklinik Mannheim gibt es sehr gute Erfahrungswerte mit der Triple-Inzision, die machen das auch schon sehr lange dort. Ich habe leider keine Ahnung, wie lange man für gewöhnlich braucht, um soche Voruntersuchungen abzuschliessen. Alles, was ich weiss, ist, dass gerade die Uniklinik Mannheim besonders viel Erfahrung mit diesem Eingriff hat. Hier etwas Allgemeines zu den Erfolgswerten der Triple-Inzision.

      Phil, bei der Triple-Inzision werden nur drei kleine Einschnitte in der Vorhaut gemacht, die anschließend quer vernäht werden und dann verheilen. Die Vorhaut ist anschließend nach meiner Kenntnis nur ein ganz klein wenig kürzer als vorher, aber wohl minimal.

      qwaster: viel Erfolg - und nur die Ruhe. Die machen das mit der Triple-Inzision in Mannheim schon so lange, dass ich persönlich (auch wenn ich keine Ärztin bin und das nicht näher beurteilen kann) schon davon ausgehen würde, das sie ganz genau wissen, was sie tun.

      Hallo zusammen,

      ich fürchte, hier wird wohl keiner mehr von den Leuten aktiv sein, aber vielleicht habe ich ja doch noch Glück. Meine Frage dreht sich speziell um diesen Kommentar von Maria:

      "In der Uniklinik Mannheim gibt es sehr gute Erfahrungswerte mit der Triple-Inzision, die machen das auch schon sehr lange dort. Ich habe leider keine Ahnung, wie lange man für gewöhnlich braucht, um soche Voruntersuchungen abzuschliessen. Alles, was ich weiss, ist, dass gerade die Uniklinik Mannheim besonders viel Erfahrung mit diesem Eingriff hat."

      Ich habe eben dort angerufen und man hat mir gesagt, dass dort keine Triple Inzisionen durchgeführt werden - kann das sein, oder hatte die Frau am Telefon schlicht einfach keine Ahnung davon? Hat jemand vielleicht noch Adressen von Krankenhäusern oder Klinken in der Gegend um Mannheim, Darmstadt oder Mainz, wo so etwas durchgeführt wird?

      Vielen Dank im Voraus!

      JD
    • Hallo JohnDoe,
      vielen Dank für diese Info. Woher Maria Werner weiß, dass der Eingriff in Mannheim mit guten Erfolgen durchgeführt wird, kann ich leider nicht sagen, zur Zeit ist sie nicht hier im Forum tätig. Grundsätzlich verstehe ich aber die Aussage der Dame, die Du am Telefon hattest, nicht so ganz. Denn wie der Thread Eröffner qwaster schreibt, wurde der Eingriff zumindest früher mal durchgeführt:

      qwaster wrote:

      Jetzt habe ich gestern in der Uniklinik Mannheim angerufen und der Dame am Telefon mitgeteilt, dass ich diese mit einer Triple Inzision behandeln lassen möchte. Sie sagte mir, dass ich am 15.7. mit einer Überweisung vom Hausarzt oder Urologen welcher mir die Phimose bescheinigt zu einem Aufklärungsgespräch vorbeikommen soll und dann bereits am 18.7. der Eingriff stattfinden kann.

      Kliniken, in denen die Triple Inzision durchgeführt wird, kann ich Dir leider nur aus dem Raum Köln nennen, von der Gegend um Mannheim liegen uns leider keine Infos vor. Da wird Dir wohl nur der Griff zum Telefon bleiben.
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • Kleiner Nachtrag zum Thema Mannheim:
      Möglicherweise geht es um den Unterschied zwischen Kinderurologie und Urologie für Erwachsene. Jedenfalls entnehme ich meinen Unterlagen, dass die dortige Kinderchirurgie die Triple Inzison seit Jahren mit Erfolg anbietet. Durchaus möglich, dass das bei der Abteilung für Erwachsene nicht so ist. Dazu kann ich allerdings nichts definitives sagen.

      Übrigens gab es mal einen Artikel in der Medical Tribune von 2000 (hier wird darauf hingewiesen, ist aber leider nicht mehr online), indem ebenfalls auf die Uniklinik Mannheim verwiesen wird. Aber auch hier gehts um Kinder.
      Ich rate Dir, mal ein wenig Zeit zu investieren und chirurgische Ambulanzen abzutelefonieren.
      Viel Glück und Erfolg dabei!
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • Nun, ich komme ja aus dem Raum Mannheim und weiß dass Triple Inzision gemacht wurden, zumindest im Bereich der Kinderurologie.

      Auf der Homepage wird bei der Kinderurologie auch noch die Korrektur einer Vorhautverengung mit Erhalt der Vorhaut beworben. Insofern gehe ich davon aus, dass zumindest im Bereich der Kinderurologie auch noch die Triple Inzision durchgeführt wird.


      Edit: Ich sehe gerade dass im Chirugie Portal für das UMM Mannheim auch noch die Triple Inzision beworben wird. Somit gehe ich davon aus, dass es auch noch gemacht wird und du nur eine Fehlinformation bekommen hast. Ich würde mir dort einen Termin in der Ambulanz holen und das mit dem Arzt direkt besprechen.