Fernehdokumentation Beschneidung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Fernehdokumentation Beschneidung

      Hallo liebe Forums-Besucher,

      ich produziere als Autor Fernsehdokumentationen und plane gerade einen längeren Bericht über das Thema: Beschneidung. Dabei soll es nebenbei auch um religiöse oder ethische Fragen gehen. Im Vordergrund steht aber der eher "praktische"/"alltägliche"-Umgang mit dem Beschnitten- bzw. Nicht-Beschnitten-Sein. Es soll der Frage nach Vor- und Nachteilen nachgegangen werden und vor allen Dingen um Fragen der sexuellen Gesundheit/Zufriedenheit, Ästhetik, Zugehörigkeit und männlichen Identität gehen. Dazu suche ich Gesprächs bereite Männer, Frauen und Paare und gerade Männer, die unzufrieden mit ihrem Status sind und das verändern wollen. Insbesondere suche ich Männer, die nach Möglichkeiten einer Vorhaut-Restauration suchen und sich auf ihrem Weg begleiten lassen wollen (natürlich unter Absprachen und Wahrung von persönlichen Grenzen).

      Kurz: ich Suche Betroffene und ihre Partner, Pro und Contra, Experten ect., die vor der Kamera über das Thema sprechen und sich auf ihrem Weg begleiten lassen wollen.

      Gerne stehe ich zu näheren Informationen zur Verfügung.
      Herzliche Grüße,

      O. Heinecke
      [email protected]
    • Hallo O.H.

      für das Anliegen kann ich noch einen Link anbieten, falls noch nicht bekannt:

      www.mogis-verein.de



      Der Verein äußert sich regelmäßig zu dem Thema und hat in seinem Kreis auch eine Reihe von Betroffenen.
      Aufrichtig zu sein kann ich versprechen, unparteiisch zu sein aber nicht. (JWvG)
      Auch für die Religionsfreiheit gilt: "Freiheit ist immer nur die Freiheit des anders Denkenden." (R.Luxemburg)