Bändchen zweigeteilt?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Bändchen zweigeteilt?

      Hallo,

      hatte meine CC vor 2 Wochen. Verheilt recht gut denke ich.
      Nachdem nun die Schwellung recht zurückgegangen ist und das Bändchen endlich aufgehört hat zu suppen und gut heilt habe ich aber nun bemerkt das es zweigeteilt ist.
      Wusste nur das es "Rekonstruiert" wird.
      Ist es gerissen oder ist es üblich das es geteilt ist?
      Images
      • IMG_20221205_120324_0.jpg

        656.53 kB, 1,754×1,945, viewed 69 times

      The post was edited 1 time, last by Coza86 ().

    • Das sieht aus, als ob auch dort mal eine Naht ist / war.

      Dran rum nähen wird der Operateur auch nur, wenn er vorher dran rum geschnitten hat - was hast Du denn mit ihm vereinbart ? Oder hatte er freie Hand ?

      Hast Du dort noch die gleiche Empfindlichkeit wie zuvor ? (lässt sich wahrscheinlich erst nach dem Abheilen einigermaßen beurteilen).

      Diese Stelle benötigt, lange bis sie wieder völlig schmerzfrei ist, besonders wenn das Frenulum komplett herausgeschnitten wurde, was trotz Betäubungsspritze manchen noch ordentlich Schmerzen bereitet.

      Ansonsten sieht das nach einer low - Beschneidung aus, etwas weniger wie 1 cm innere Haut zurückbehalten; spannt die Haut bei Erektion oder hat man dir Spielraum gelassen ?

      Was war der Anlass ?
    • Er hatte freie Hand, wusste nur das es rekonstruiert wird.
      Zur Empfindlichkeit kann ich noch nichts sagen.
      Ja bei einer Erektion spannt es schon noch rundherum, aber nicht am Bändchen gefühlt.
      Der Anlass war eine Phimose.
      Werd es ggf. nächste Woche mal anschauen lassen, liege seit gestern mit Covid flach.
      Denke aber wenn es gerissen wäre wären die Enden nicht so sauber in die Eichel einlaufend und hätten verletzte Enden usw.