Beschnittenes Unglück

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Beschnittenes Unglück

      Guten Tag,
      ich bin 36 Jahre und habe mich vor 10 Tagen in einer Urlogischen Klinik bescheiden lassen, ich wollte eigentlich eine Teilbeschbeidung aus Angst das ich keine SB mehr auf die Reihe bekomme und wegen dem Gefühlsverlust. Meine Verängung war jetzt nicht so schlimm.

      Jetzt ist es aber so gekommen das mir das Bändchen entfernt wurde und unten rum schon viel Haut entfernt wurde so das man unten rum keine restliche Haut mehr über die Eichel bekommt. Von oben her gesehen liegt die Haut am Eichelkranz an und ich habe die Hoffnung das dieser Teil Vll sich nach der Heilung über die Eichel schieben läßt.

      Zu meinem eigentlichen Problem. Mann soll ja bis 14 Tage mindestens warten wegen GV und leider hatte sich meine Frau und ich nicht im Griff da sie im ersten Monat schwanger ist und wir auch einen Monat jetzt kein GV hatten weil es ihr nicht gut ging verständlicher weise. Und dann noch der 14 Tage Heilungsprozess dazu. Ich hab mir zur Sicherheit ein Kondom drüber gemacht und jetzt kommts oder besser gesagt nichts

      Eine Erektion ist überhaupt kein Problem aber ich habe mit Kondom überhaupt nichts gespürt, ich bin kein notorischer zu früh kommer und hab es auch mit vorhaut gut ausgehalten mit oder ohne Kondom, bevor ich zum orgasmus gekommen bin. Aber jetzt fühle ich nichts mehr

      Meine Frau hat mir dann das Kondom runter gemacht und dachte Vll geht es dann besser aber es war nur eine minimale Veränderung vom Gefühl her. Es hat mich so frustriert das ich dann meinen orgasmus erzwingen wollte was aber nicht ging und wer nicht hören will muss fühlen und es kommt wie es kommen musste, drei Nähte sind gerissen und es hat geblutet. War schon in der Klinik.

      Der Arzt meinte es wäre nicht so schlimm weil die erste Phase der Wundheilung schon abgeschlossen ist und wenn ich jetzt die Füsse still halte, ist das Thema in 10 Tagen gegessen. Ich bin aber so frustriert und kurz vorm heulen. Weil ich meine Frau eigentlich immer zum Höhepunkt bringe und diesmal nicht und weil ich Angst habe das ich nichts mehr spüre

      Ich hab schon gegoogelt ob man die vorhaut wieder herstellen kann. Vll kann mir jemand eine Hilfestellung geben für einen neu beschnittenen. Achso mir hat danach der rechte Hoden und die Samenleiter übelst weh getan.
    • Herzlich willkommen,

      zuerst Mal: Ruhe bewahren! In den nächsten Wochen steht für dich Schonung und Wundheilung an erster Stelle! Ihr müsst euch da leider etwas zusammen reißen. Nimm dir mal wenigstens noch vier Wochen Zeit und lass alles vollständig abheilen. Pflege die Wunden mit zB Kamille Bädern. Sind die Fäden bereits entfernt? Ansonsten empfehle ich, nach 10 Tagen zu prüfen und bei guter Verheilung selbst zu ziehen, da ansonsten Narben und im schlimmsten Fall „Tunnel“ entstehen.

      Nach einigen Wochen solltest du dann mit der Narbenpflege beginnen. 2-3 Mal täglich Narbenmassage und dann mit Vitamin-E Öl einreiben. (zB Sheabutter, Rizinusöl, Kokosöl)
      Die kannst du Monate lang fort führen, das Kollagen bildet sich bis zu einem Jahr post-OP, hier ist Ausdauer gefragt.

      In einigen Monaten, sobald die Schwellungen vollständig verschwunden sind und das ganze Gewebe beweglicher wird, sollte dein Empfinden sich auch noch wieder etwas verbessern.

      Ansonsten muss ich dich leider im Club der Beschnittenen willkommen heißen. Genau wie ich hast du dich vorher leider nicht umfänglich informiert und aus einem Problemchen ein Problem kreiert, mit dem du nun Leben lernen musst. Ich drücke dir die Daumen, dass du dich noch an deinen neuen Penis gewöhnst… ich tue mich schwer damit, auch nach 10 Monaten.

      An Vorhautwiederherstellung solltest du allerfrühestens nach einem halben Jahr, besser nach einem Jahr denken. Gib der Narbe erstmal Zeit zum vollständigen abheilen, bevor du sie neuem Stress aussetzt. Dann nimm dir viel Zeit, um dich ausreichend in das Thema einzulesen.

      The post was edited 1 time, last by LongRun ().

    • Hallo LongRun,

      erstmal danke für deine Antwort, Fäden sind selbsauflösend, es sind von mir aus gesehen links, 3 Fäden von der übrigen Haut ausgerissen und sind noch an unteren inneren Eichelrand. Der Arzt meinte wenn ich jetzt weiter meine Bäder mache ist das in 10 Tagen erledigt. Neu nähen sagte er kann man jetzt noch nicht wegen der Wundheilung. Was meinst du mit Tunnel?

      Ich find meinen "neuen Penis" vom aussehen nicht so schlimm, auch meine Frau meinte, jetzt sieht er endlich wie ein Penis aus. Aber ich habe einfach Angst wegen dem empfinden und Gefühl. Wie gesagt, mit Erektion hab ich gar kein Problem. Aber wenn ich nur meine Frau zum Höhepunkt bringe und ich dann garnicht mehr komme, denkt sich meine Frau auch ihren Teil.

      Durch die ganzen Erektionen in der letzten Zeit und den GV, habe ich richtig Schmerzen von den Samenleitern und auch einmal nachts von den Hoden so das ich ne Schmerztablette nehmen musste. Ich hab es auch ganz vorsichtig in der Badewanne mit SB versucht und ich komme einfach nicht zum Höhepunkt auch wenn ich gemerkt hatte das ich kurz davor bin.

      Ich hab halt echt Angst das ich nichts mehr fühle und keine Orgasmen mehr bekomme und mein ganzen Sexualleben am A.... ist ;(
    • Ich kann deine Angst nachvollziehen, aber das wird wieder, keine Panik! Gönne dir jetzt wirklich mal Ruhe. Etwas Orgasmus Pause steigert zusätzlich die Lust und sollte auch förderlich sein. Jetzt irgendetwas erzwingen bringt nichts außer schlechter Wundheilung.

      „Tunnel“ können entstehen, weil sich bei einigen die selbst auflösenden Fäden eben viel zu spät auflösen und sich um diese dann Narbengewebe gebildet hat. Dann hast du neben der Beschneidungsnarbe auch noch gut sichtbare Naht-Narben und im schlimmsten Fall eben kleine Hauttunnel -> da wo die Fäden zu lange drin waren.
      Soll keine Panikmache sein, einfach ein Hinweis, sich nicht blind drauf zu verlassen, dass die Fäden sich rechtzeitig von alleine auflösen sondern beobachten und ggf. intervenieren.

      Dass ihr den Penis jetzt optisch nicht schlecht findet, kann ich nachvollziehen. Ging mir auch mal so. Wenn man ehrlich ist, liegt dass aber mMn nur an der leider überall stattfindenden Konditionierung, beschnittene Penise seien normal. Heutzutage sehe ich darin nur noch beschädigte Organe und empfinde vollständige Penise als deutlich ästhetischer.


      Die wichtigste Lektion dabei ist wohl:
      Funktion geht vor Aussehen
      Schade, wenn man es auf diese Weise lernen muss. :(

      Male bzgl. deiner Frau mal jetzt nicht den Teufel an die Wand. Solltest du tatsächlich jetzt nicht mehr kommen können ist das für dich zwar super tragisch, für deine Frau aber plausibel zu begründen. Ressourcen dazu findest du zu Hauf. Ihr steht das durch.

      Woher deine Schmerzen in Hoden und Samenleiter kommen kann ich dir auch nicht sagen.
    • Hallo,

      wie kommt es, dass Dir das Bändchen entfernt wurde, obwohl Du nur eine Teilbeschneidung haben wolltest ?

      Hattest Du vielleicht vorher eine schriftliche OP – Vereinbarung abschließen können oder wurde Dir das gar nicht angeboten ?
      Leider ist das meistens so. :(

      Ist Dir wenigstens innere Vorhaut geblieben oder wurde die auch komplett entfernt ? Das wäre dann so, wenn die Naht direkt hinter der Eichel liegt.

      Leider machen das viele Urologen, um ein „kosmetisch schönes“ Ergebnis zu erzielen – wobei das, wie schon oben geschrieben, natürlich immer eine sehr individuelle Geschmackssache ist.

      Aber wenn Deine Frau deinen Penis jetzt richtig findet, habt ihr doch schon mal eine gute Basis, um einen Weg zu finden, der euch beide zufriedenstellt.

      Das mit dem Kondom ist logisch, damit funktioniert es nach einer Beschneidung und der darauf folgenden Verhornung meistens kaum mehr so richtig gut;

      Deswegen werdet Ihr euch vermutlich andere Verhütungsmethodenüberlegen müssen.

      Einige lassen sich deswegen nach abgeschlossener Familienplanung sterilisieren, vor allem wenn Frau keine Hormone nehmen möchte.

      Achte nun vor allem da drauf, dass Deine Sensibilität durch das Blankliegen Deiner Eichel nicht auch noch zurückgeht, möglicherweise ist das – auch wenn weit aus schwächer als wie Bändchen und innere Vorhaut, Deine letzte empfindliche Stelle.

      Dazu solltest Du Deine Eichel tagsüber unbedingt abdecken, dazugibt es in diesem Forum vielerlei gute Tips und Hinweise.

      Dass Dir nach den ganzen voreiligen Aktionen die Hoden schmerzen, kann daher kommen, dass durch die noch von der Beschneidung herrührenden Schwellungen und einer möglicherweise sehr straffen Beschneidung der Hodensack nach oben gezogen wurde und dadurch Druck auf die Hoden ausgeübt wurde, wodurch die Schmerzen entstanden.

      Ist es denn so, dass du eine recht straffe Beschneidung hast ?

      Warte auf jeden Fall die Verheilung der Wunde ab;

      Sollte bei dir das Bändchen nicht nur oberflächlich abgeschabt worden sein, sondern richtig herausgeschnitten worden sein (erkennt man an Fäden, die diese Stelle von der Harnröhrenöffnung ausgehendzusammenhalten), wird die Verheilung dieser Stelle bis zur Schmerzfreiheit vermutlich einige Wochen dauern.

      Dem Ratschlag bezüglich dem rechtzeitigen Herausnehmen der Fäden kann ich mich nur anschließen.

      Wenn die Wunde danach geschlossen ist, könntet ihr vorsichtig wieder Verkehr haben, auf keinen Fall vorher.

      Und wenn Du noch starke Lust auf Verkehr hast, wird es nach der Verheilung auch bei Dir bestimmt wieder funktionieren, mach Dich nicht selber verrückt, dazu besteht kein Anlass.

      Würde mich eine Rückmeldung freuen. :)
    • Es tut mir leid das zu hören. ABer erstmal: Keine Panik, das stimmt schon.

      DU hast jetzt mit der Vorhaut und dem Bändchen von dir Teile verloren, die viele Nervenenden haben und eine erogene Zone darstellen. Und: du bist noch mitten in der Wundheilung, vergiss das mit den zehn Tagen, so eine Wundheilung ist individuell verschieden und kann gut und gerne schon mal so zwei, drei Monate oder länger dauern.
      Einig der Nervenenden werden wieder leiten, andere sind vermutlich nicht mehr da.

      Es wird anders sein als vorher das ist klar. Es wird auch für dich anders werden zum Orgasmus zu kommen als du es bis jetzt gewohnt bist. Ich selbst komme gar nicht mehr mit Kondom, weil ich da nichts mehr spüre dann nur die Reize, die ohne Kondom übertragen werden spüre ich noch, nur so als Beispiel. Das muss bei dir nicht so sein, wie gesagt, die Heilung incl. der Heilung der nun abgeschnittenen Nervenenden dauert länger als die optische Heilung der Wunde. Das hab ich auch lernen müssen. Auf die Angaben der Ärzte kann man sich nicht verlassen, da die Heilung bei jedem Menschen unterschiedlich verläuft.
      Ausserdem tendieren Ärzte Dazu, die Heilungsdauer als zu kurz anzugeben, um die Patienten nicht zu erschrecken. Ist zumindest meine Erfahrung.

      Hab Geduld, das wird wieder, du wirst dich wieder zum Orgasmus bringen, keine Frage. Aber es wird etwas anders werden, was du wieder neu erlenen musst. Gebt euch Zeit. Und auch wenn deine Frau sexy ist und du scharf wie "Nachbars Lumpi". Lasst das erstmal noch mit dem GV. Lieber länger als kürzer...ich weiss , schwierig. Macht was anderes. Und wenn es dann ausgeheilt ist langsam wieder los. Es wird nicht mehr so vollumfänglich das Gefühl zurück kommen wie vorher, aber es wird noch was kommen, mehr als jetzt. Weil momentan der Heilungsprozess noch in vollem Gange ist.

      Ach und noch was: Rede mit deiner Frau, sage ihr was du empfindest und was nicht, nur so kann SIe dich verstehen und mit dir zusammen Lösungen finden. Fresse das nicht allein in dich hinein. REDET. Das ist das wichtigste....Sie soll sich nicht ihren Teil denken, sondern ihr euer "etwas anderes" Sexualleben gemeinsam entdecken...

      PS. ich bin 49...
    • @ALL:

      Erstmal danke für eure aufmunternden Worte. Ich bin echt depri, mittlerweile bekomm ich nicht mal mehr ne latte. Und die Sache wegen meiner Frau ist so, dass wenn sie nicht regelmässig befriedigt wird, ich sorge tragen muss das sie es sich wo anders holt. Und sie braucht, pardon für die Ausdrucksweise, einen echten penis in sich, kein Spielzeug oder Flingern oder lecken. Ich weiß das weil sie es bei ihrem ex auch so gemacht hatte, der wollte ne zeitlang nicht und da hat sie es sich wo anders geholt.

      Wegen der Beschneidung, es ist so Mischung aus low & tight und low & loose ich denke aber wenn es verheilt ist eher ein sehr sanftes low & loose. Von oben her betrachtet liegt die restliche Haut sehr am Eichelkranz an und ich könnte sie auch drüber schieben. Von unten her ist es auch möglich obwohl es "loose" ist auch wenn es nicht extrem ist von der restlichen haut bis zum unteren Eichelkranz sind es Vll 5mm. Ich werde nach der Heilung mit Rekonstruktion anfangen wenigsten das die dann wie eine Teilbeschbeidung ausschaut egal ob mit extender oder wie das heißt oder mit. Hauttransplantation.

      Das Bändchen wurde entfernt aber es sind zwei etwas größere Knubbel davon übrig geblieben und hoffe das dort die Nerven noch gut sind. Die Nähte auf der rechten Seite haben die Haut mit dem unteren Eichelkranz mittlerweile gut zusammenwachsen lassen, leider auf der linken Seite überhaupt nicht durch diese Scheiss Aktion, dort blutet es auch nach wie vor ab und zu, und will nicht heilen. Die Ärzte wollen es auch nicht neu nähen. Und fühle mich da ein wenig missverstanden oder im Stich gelassen. Mir wird nur gesagt das wird schon und nach 6 Wochen kann man das nochmal korrigieren.

      Erektionen sind eigentlich überhaupt kein Problem, wenn ich auf die Toilette muss nachts oder wenn ich meine Frau nackt oder in Unterwäsche sehe etc. Steht er wie ne eins und ist auch dicker hab ich das Gefühl. Das wasserlassen ist jetzt auch besser, wieder viel mehr Druck dahinter. Wir haben es auch mit Prostata Massage versucht weil ich da eigentlich nach 2min schon komme auch ohne viel Berührung und war auch kurz davor wieder aber mehr als lusttropfen kommt nicht. Ich denke es ist auch viel kopsache.

      Wegen Orgasmus, ist mir erstmal meine Frau wichtig und solange er steht passt das auch aber wir hatten jetzt seit dem 24 August keinen Sex mehr. Ich warte jetzt ab und vertraue euch wenn ihr sagt das kommt wieder, meine Eichel ist auch echt noch empfindlich, ich mache auch Creme drauf damit sie nicht verhornt. Wenn mir der Arzt gesagt hätte das die wichtigen Nerven zerstört werden, dann hätte ich es nicht gemacht weil ich mehr über die Nerven der Vorhaut gespürt habe als über die Eichel.

      Achso, Bilder werden warscheinlich nicht erlaubt sein oder?
    • Puh.. wo soll ich anfangen.

      Also zu deiner Frau: Falls eure Beziehung im Kern auf Sex ausgelegt ist, verstehe ich deine Bedenken. Allerdings ist der Sex mit einem beschnittenen Penis für die Frau tendenziell weniger schlecht als für dich, deshalb würde ich mir jetzt da nicht so die Sorgen machen. Eine Latte wirst du wieder bekommen und damit deine Frau auch befriedigen können! ;)

      Falls es deine „Frau fürs Leben ist“, würde ich mir allerdings Gedanken darüber machen, sollte sie es sich unmittelbar „woanders holen“, wenn du mal zeitweise eingeschränkt bist.


      Rekonstruktion:
      Operativ ist nicht empfehlenswert, da die Ergebnisse in Optik und Empfinden nicht mit denen von manuellem Restorings mithalten können. Am Ende bekommst du halt einen Hautlappen da ran genäht. Zudem kostet es wohl einige tausende Euros.
      Und, Zitat von glaube ich Einstein:
      „Probleme löst man nicht mit der selben Denkweise, durch die sie entstanden sind.“

      Meine Empfehlung ist daher die gleiche wie im ersten Post: Ruhe bewahren, nichts überstürzen, auf die Heilung konzentrieren.

      Dein Verlust von Frenelum und dem Großteil der inneren Haut ist hart, aber so ist es nun. Die Akzeptanz kann Monate dauern, ging mir auch so. Was uns bleibt ist sich mit dem neuen Penis anzufreunden und viel Arbeit im Kopf.

      Die Ärzte erzählen dir nicht die Wahrheit. Mir wurde auch versichert, es handele sich nur um eine optische Veränderung die ausschließlich Vorteile biete. Dass man nicht nur ein Stück Haut entfernt bekommt, sondern ein ganzes Lebensgefühl, dafür habe ich auch nicht unterschrieben. „Das kommt alles aus der Eichel.“, war die Antwort auf meine Frage, ob die Haut nicht für das Gefühlsempfinden wichtig sei. Welch fatale Falschberatung. Absicht oder Unwissen bleibt als Frage offen.

      Fotos kannst du posten. Du kannst sie auch hinter einem Spoiler verstecken, so dass man sie erst per Klick öffnen muss.
    • Das an der linken Seite wird auch so zusammenheilen, wenn es nicht dauernd stark beansprucht wird (die Amis beschneiden ihre Säuglinge auch, ohne sie anschließend zu vernähen, und da wächst es trotz feuchter Windel meistens auch zusammen).

      Sind die Knubbel an der Unterseite vielleicht (ehemalige) Nahtstellen ? Das deutet eher darauf hin, dass man dir das Frenulum eher doch rausgeschnitten hat.

      Sollte ein gutmeinender Arzt nicht tun, aber wie gesagt, viele von denen optimieren die Kosmetik auf Kosten der Sensibilität, was ich unverantwortlich finde.

      Spürst Du denn da noch was ?

      Wie lief denn die Aufklärung vor der OP ab ? Wurden Dir solche Details mitgeteilt oder konntest Du sogar mitentscheiden ?

      Sehe es auch so, dass es bei Dir auf jeden Fall wieder klappen wird, allerdings muss dann das Kopfkino die verlorene Sensibilität ausgleichen.

      Ist bei mir auch so, bekam als Kind einen low - tight mit kompletter Frenulumentfernung, trotzdem funktioniert´s,

      Leider habe ich das Feeling mit einem vollständigen Glied dank Kinderärztin und Urologen nie kennenlernen dürfen - meine Beschneidung war rückblickend absolut unnötig...

      Darum beneide ich Dich trotz Deinem "Unglück".
    • @Berkon:

      Meine Phantasie lässt leider zu wünschen übrig. Aber meistens hab ich mich beim sex auch nicht fallen gelassen und drauf konzentriert das ich nicht gleich komme, wenn ich mich fallen gelassen hätte und ich es genossen habe war es meistens nach 5 minuten vorbei. Also muss ich es einfach wenn es wieder klappt einfach genießen und es sieht aus als hätten die nur oberflächlich das Bändchen entfernt. Diese knubel die übrig geblieben sind, wenn ich diese berühre dann spüre ich schon was.

      Das mit der Erektion ist Kopfsache und hat hoffentlich nichts mit der Beschneidung zu tun wie alle jetzt sagen. Ich bin halt tief deprimiert weil, ich schau mir einen porno an und bekomm keine Erektion Vll hab ich auch zu viel Stress momentan. Wenn ich meine Frau sehe oder berühre klappt es ja auch.

      Vor der OP wurde mir nicht gesagt das ich einen Gefühlsverlust bekomme, ich wollte eine Teilbeschbeidung und der Arzt meinte damit es später keine Probleme gibt wäre es besser komplett aber das es verschiedene Arten gibt das würde mir nicht gesagt. Ich mach jeden Morgen und Abend in einer Tasse mit 2 Beutel Kamille Tee und häng in für 15 min rein. Mittlerweile fühle ich mich verarscht und könnte einfach nur heulen. Ich spüre zwar noch was also wo das Bändchen war und auch die Eichel ist empfindlich. Aber meine Frau ist auch immer sehr feucht und hab halt Bedenken.

      Ich hatte auch ein Gespräch mit meiner Frau gestern Abend und hab ihr meine Sorgen erklärt und sie meinte auch erstens soll ich es erstmal richtig verheilen lassen und zweitens ist sie jetzt dann im 2 monat schwanger und sie hat momentan eh andere gedanken als sex.

      Ich hab mit auch urea 10 Prozent gekauft für die Eichel und ich habe es geschafft heute die restliche Haut rundum über die Eichel zu bekommen also könnte ich es mit einem extender oder wie die Dinger heißen um die restliche Haut zu ziehen und wieder neue Haut zu bilden klappen. Hat jemand einen link dazu oder wie das heißt.

      Vielen Dank an alle die mir beistehen ich werde auch die Tage in die Klinik fahren weil ich mich wirklich verarscht fühle.
    • Sorry für den doppel Post.
      Ich hatte gerade einen kleinen Nervenzusammenbruch und bin nur am weinen, weil ich jetzt irgedwie gar keine Erektion mehr bekomme, egal was ich mache, porno schauen, an meine Frau denken, etc. Er will nicht und ich habe Angst das ich 1. Keine Erektion mehr bekomme und 2. Keinen Orgasmus mehr.

      Ich bin tief depremiert und traurig. Mein "MOJO" ist weg. Ich hab mich gerne selbst befriedigt um Druck ab zu bauen aber jetzt, ich weiß nicht mehr weiter. Scheiß wundheilung geht nicht voran so das wenn ich mal ne Erektion bekomme alle gleich wieder reißt und blutet...
    • Genau, Hab Geduld, es ist ein längerer Weg, aber du wirst bald wieder Licht am Tunnel sehen. AUch wenn es eben gerade nur Dunkcle ist. Lenkt dich lieber mit was anderem ab als dauernd das Gedankenkarussell kreisen zu lassen.

      Ich bin sicher, das du wieder eine toller Erektion bekommen kannst und auch geile Orgasmen.
      Das wird....
    • @'Thunderbird1986
      erst mal gut, dass Du mit Deiner Frau gesprochen hast. Das nimmt von der Seite den Druck etwas weg.

      Und: ich glaube, dass Deine aktuellen Probleme mit Erektion usw. vorwiegend seelisch bedingt sind, nachdem Du Dich sehr in die Thematik hineinsteigerst.

      Ich bin mir absolut sicher, dass Du - wahrscheinlich noch recht jung - trotz Deiner Beschneidung wieder guten Sex haben wirst;

      Sei froh, dass Du noch an der Stelle des Bändchens was spürst, und wenn die Wunde verheilt ist, wirst Du auch wissen, wieviel innere Vorhaut noch erhalten sind - das sind wertvolle Stellen der Sensibilität, empfindlicher wie die Eichel.

      Wie geschrieben habe ich selber da gar kein Gefühl mehr, und innere Vorhaut ebenfalls so gut wie keine (3mm), und an Restoren denke ich aufgrund meiner straffen Beschneidung erst gar nicht - und wir kommen trotzdem gut damit zurecht.

      Und gut dass Du bereits mit Urea Creme versuchst, die Verhornung zu behindern, vielleicht kannst Du auch noch Schutzmöglichkeiten nutzen.

      Du musst jetzt einfach alles verheilen lassen, das wird es auch.

      Und dann kannst Du wieder nach vorne schauen, und weine nicht der Vergangenheit hinterher.

      Zumal Du demnächst auch noch Vater wirst.

      Und schreib mal, wie die in der Klinik deine "radikale" Beschneidung rechtfertigen, nachdem Du doch nur eine Teilbeschneidung wolltest, was gerade in Hinblick auf Dein Gefühlsleben die bessere Lösung gewesen wäre;

      Da hat man Dich überrumpelt, und für den Arzt ist eine Komplettbeschneidung auch wesentlich einfacher, und verdienen tut er dabei auch nicht weniger.

      Und das Abschaben oder schlimmer noch Herausschneiden des Frenulums ist absolut unnötig ! und wird nur aus kosmetischen ! Gründen mit all den Folgen für das Empfinden ! gemacht - ein Arzt / Ärztin weiß doch genau, dass das die empfindlichste Stelle beim Mann ist, also warum ??? X(

      selbst wenn es verkürzt ist, kann ein fähiger Arzt es verlängern, aber natürlich ist es so für den Doc bequemer.

      Schade, dass die Erfolgsaussichten auf eine Klage speziell dagegen wahrscheinlich gering sind.

      Schreib bitte wie es in der Klinik lief.
    • @All:

      Erstmal möchte ich mich bedanken für eure grosse Hilfe und Unterstützung.
      Ich sitze gerade in der Klinik und warte, esrsteres ist raus das es wohl ein enzüdung gibt weil im. Urin der Leukozyten Wert erhöht ist.

      Es gibt so viele beschnitten Männer auf der Welt die haben ja auch noch Sex und Orgasmen. Ich bin gerade so spitz und ich kann aber keine SB mehr machen weil ich ersten keine Erektion bekomme und zweitens wenn, dann komm ich nicht zum Abschluss ||
      Ich führe jetzt mal Stichpunkte meiner aktuelle Probleme auf. Die Beschneidung war am 20.09.2022

      - akteuell keine Erektion mehr.
      - wenn Erektion dann spannt es sehr.
      - Fäden sind links ausgerissen.
      - einige Fäden noch vorhanden am Tag 11
      - keinen Samenergus mehr seit 19.09.22
      - kein Gefühl mehr.
      - benutze Urea 10 %
      - die linke Stelle schaut aus wie ein Fransentepich und heilt nicht.

      Ja ich fühle mich verarscht und nicht ernst genommen von der Klinik. Kann mir bitte einer die Schutzmöglichkeiten für die Eichel sagen. Oder einen link ich möchte gerne was drüber haben. Ja das mit der Erektion ist wirklich eine kopfsache denke ich. Ich bin erst vor kurzem 36 geworden. Und hab in der Woche mindestens 2 mal Druck abgelassen oder wir hatten mindestens 3 mal in der Woche Sex.

      Das aussehen meines Penis stört mich nicht aber ich hatte mir das wirklich anders vorgestellt, jetzt momentan ist es nur ein Stück Fleisch mit den ich meine Blase entleeren ;(

      Ich mach euch dann mal Fotos wenn ich fertig bin. Außerdem möchte ich euch noch erzählen das meine Frau einen Exfreund hatte der war auch beschnitten. Der ist nicht beim GV gekommen weil sie so feucht wird, sie musste ihn davor oder danach immer einen blasen damit er zu Orgasmus kam und es hat gedauert bis der überhaupt einen Orgasmus hatte.

      Mir geht es darum das an erster Stelle meine Frau steht und wenn ich bei meiner Frau die Glocke leuten kann, was ich immer bis jetzt geschafft hatte und sie ist befriedigt ist, dann bin ich beruhigt weil dann hab ich es richtig gemacht und sie läuft zu keinen anderen um sich befriedigen zu lassen.

      Aber hier liegt der Hund begraben, wir hatten seit dem 24.08 keinen GV mehr und auch wenn sie sagt sie hat wegen der Schwangerschaft erstmal andere Sorgen habe ich gemerkt als wir es schon versucht hatten wie sehr sie es braucht. Sie sagt dann auch nicht nein. :|
    • Oh man, bin gespannt was die dir für eine Ausrede verkaufen. Lass dir nichts einreden, habe mich vor nem Jahr auch für dumm verkaufen lassen und dann erstmal resigniert. Auf dem Schaden bleibt man leider ganz alleine sitzen.

      Um die Eichel zu schützen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Einige machen es mit Babysocken und Creme drunter, andere mit Frischhaltefolie und Creme. Je nachdem wie viel Resthaut du hast kannst du auch Tape oder einen kleinen Dichtungsring benutzen, um die Vorhaut vorne zu halten. Der Fachbegriff dafür ist „retaining“. Du kannst dir auch später einen Retainer kaufen. Den bieten diverse Verkäufer von Restoring Geräten als Ergänzung an.

      Ein wirklich guter Retainer ist zB der aus chrisonlinestore:

      etsy.com/de/listing/920592271/…=shop_home_active_4&crt=1

      Zwei gängige Produkte zum Eichel-Schutz sind Senslip und Manhood. Hier mal die Links. Ich persönlich nutze Manhoods und bin damit soweit zufrieden.

      senslip.com/

      manhoodcanada.com/shop/

      Halt durch! Ich drücke dir die Daumen, dass deine Wunde bald verheilt ist.
    • Also bin daheim, ich bin erstaunt, den ich hatte einen sehr kompetenten jungenArzt der sich wirklich Zeit für mich genommen hat und mir alles erklärt hat ins kleinste so wie ich mir das gewünscht hätte von Anfang an.

      -Das Bändchen wurde nicht raus geschnitten oder weg geschabt, sondern nur durchtrennt und angenäht das erklärt auch warum ich dort noch so viel gefühl habe. Und an der Stelle sind die Nähte auch schon ab.

      -Die Wundheilung ist ein wenig verzögert auf der linken Seite aufgrund der ausgerissenenen Nähte und mache deshalb jetzt doch mit kamillosan, sitz Bäder. Aber das es dort nicht angewachsen ist an der Eichel ist nicht so schlimm.

      -Die rechte Seite ist schon zusammen gewachsen und heilt gut, die restlichen Nähte gehen bald ab hat mir der Arzt gezeigt.

      -Wie gesagt mich stört das Aussehen nicht, ich mache mir nur sorgen um die Funktion. Er meinte das mit der Erektion ist eine Kopfsache und hat nichts mit der Beschneidung zu tun. Er meinte das liegt auch an dem Stress und der Situation und ich steifer mich zu sehr rein.

      -Wegen der Spannung bei der Erektion meinte er das, dass Gewebe noch viel weicher wird und es dann keine Spannung mehr gibt. Falls doch soll ich das beim nächsten mal sagen. Ich kann auch in paar Wochen nochmal kommen wenn nicht schon früher was ist für Korrekturen.

      -Er hat sich die Eichel angeschaut und abgetastet und ich habe eine gute empfindsamkeit und daher sagte er mir ich werde auf jeden Fall wenn alles verheilt ist wieder Samenergüsse haben. Mein bestes Stück sei momentan auch einfach überreitzt.

      -Meinte auch das ich in 7 Tagen mit Schutz auch wieder GV haben kann, dann hab ich ihm aber gleich gesagt das ich auch mit vorhaut mit Kondom schon wenig gespürt habe. Es stimmt halt, sind die reibungspunkte nimmer da...

      -Allem in allem hat er sich mein bestes Stück lange und genau angesehen und sagt das er sehr gut ausschaut bis halt links die wundstelle. Und ich soll keine Kompressen mehr drauf machen so lange die Heilung nicht vorbei ist damit Luft hin kommt. Ich darf auch duschen.
    • Ich versuch es jetzt mal mit den Bildern,darauf schaut es schlimmer aus als es ist. Wenn es vom. Einstellen so falsch ist dann bitte ein Mod es ändern.

      Danke...
      Images
      • IMG_20221001_180006_edit_52054118949347.jpg

        538.51 kB, 2,321×1,355, viewed 97 times
      • IMG_20221001_175951_edit_52120204295171.jpg

        424.65 kB, 1,467×1,804, viewed 92 times
      • IMG_20221001_175754_edit_52026077525393.jpg

        693.66 kB, 1,536×2,082, viewed 97 times
      • IMG_20221001_175957_edit_52086928822259.jpg

        647.53 kB, 1,948×2,052, viewed 94 times
      • IMG_20221001_175742_edit_51992533136857.jpg

        750.1 kB, 1,800×2,057, viewed 101 times
      • IMG_20221001_175734_edit_51969307960819.jpg

        908.73 kB, 1,610×2,388, viewed 106 times
    • Sieht für mich wie ein klassischer „Eurocut“ aus -> sehr low, kaum innere Vorhaut übrig gelassen. Hoffentlich wenigstens nicht zu straff. Das wird ästhetisch von den Ärzten bevorzugt (was ein Blödsinn) da hier eben der Farbunterschied „Zwei-Farben Penis“ wie bei den „high“ cuts der Amerikaner nicht auftritt.

      Die Wunde braucht noch ein paar Wochen, gönn deinem Penis die Ruhe!


      Interessant, dass die das Frenelum angenäht haben, würde mich interessieren wie das später verheilt ausschaut! Drücke die Daumen, dass du die erogene Zone noch irgendwie behalten hast und sie funktioniert.

      Mir wurde es damals komplett entfernt. Wurde vorher auch nicht aufgeklärt/gefragt welche Optionen es gibt und wie ich es gerne hätte. Habe aber auch ka, wie ich mich ohne irgendeine Ahnung dann entschieden hätte damals.
    • Nachdem ja jetzt von meiner Seite aus alles gesagt wurde, bin ich fleißig am Kamillosan Baden, ich soll es 3x Täglich machen, 15min.
      Die Sache ist ja, das ich noch viel spüre aber ohne eine Erektion kann ich nichts machen.

      Auch wenn es schwer ist für mich, werde ich meinem Freund die Ruhe geben die er braucht. Also elastisch ist der Rest der Haut schon, habe im schlaffen Zustand die restliche Haut rundrum über die Eichel bekommen. Mal schauen wenn es verheilt ist hol ich mir was zum dehnen.

      Ich habe jetzt nochmal die Broschüre rausgekramt und das Blatt das zur Aufklärung diene soll. Ich werde davon auch mal ein Foto machen. Und die Erektionsgeschichte ist ne Kopfsache hat der Arzt gesagt.
    • So, hier noch 2 Absätze aus dem Aufklärungsblatt, ich könnte so kotzen.
      Für mich kommt nach der Wundheilung jetzt auf jeden Fall ein retainer in Frage, das wenigstens so viel Haut und Nerven wieder gebildet werden das eine ordentliche SB möglich ist und es aussieht wie eine Teilbeschneidung. Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Am liebsten würde ich alles stehen und liegen lassen und abhauen.

      Ich bin so wütend auf mich selber, frustriert und auch auf meine Frau, die den ganzen Mist auch noch angeleihert hat. Auch wenn es nicht mal 2 Wochen her ist, ich vermisse unglaublich das Gefühl von einem Orgasmus, da ich noch nie so lange keinen Samenergus hatte. Mittlerweile habe ich auch wieder Sexträume die ich meistens bekomme wenn ich lange keinen Druck abgelassen habe.

      Nicht mal mit ner "flashlight" bekomm ich es noch hin... Danke aber an alle die mir helfen und mich unterstützen. Jemanden sein "MOJO" zu nehme ist das schlimmste für einen Mann. Ich bin ja keine 70 Jahre und hab mich abgefunden.
      Images
      • IMG_20221002_212849_edit_79298443068628.jpg

        573.6 kB, 2,901×1,009, viewed 133 times
      • IMG_20221002_212931_edit_79270240270194.jpg

        878.83 kB, 2,835×1,527, viewed 122 times
    • So ähnlich stand es bei mir auch. Immerhin wird der dauerhafte Sensibilitätsverlust der Eichel erwähnt. Allerdings war mir zB nicht klar, wie heftig dieser über die Jahrzehnte werden kann.

      Die Info, dass auch die Vorhaut super sensibel ist, sucht man leider wieder vergeblich. Und die Info, dass eine sensible Eichel + Vorhaut + Gleitmechanik eine gefühlstechnisch geniale Tag-Team Kombo ist, von der man als Beschnittener nicht mal träumen kann, fehlt ebenso.

      Dass du dich ärgerst verstehe ich sehr. Aber hinterher ist man eben immer schlauer. „Jedes Körperteil hat seine Funktion.“ sagt meine Mutter immer. So einfach ist es, die Natur ist ganz schön ausgefuchst in Sachen Design.

      Wir sind alle eben auch „Dem Märchen vom nutzlosen Stück Haut“ auf den Leim gegangen. (Irgendwann schreibe ich ein Buch mit diesem Titel :P)
    • Um die linke Seite an deinem Penis, die noch nicht verheilt ist, brauchst Du Dir keine Sorgen machen - die schließt sich in ein paar Tagen, wenn Du das Glied in Ruhe lässt und keine Experimente mehr machst.

      Von einer Teilbeschneidung ist Deine Beschneidung weit entfernt - radikaler gehts nicht mehr: die innere VH ist komplett weg, das Frenulum dadurch natürlich auch stark verkürzt, und inwieweit der Frenulumrest noch gefühlstechnisch brauchbar ist, wirst Du wohl erst nach der vollständigen Abheilung feststellen können.

      Und man sieht auf dem ersten Foto auch deutlich, dass es eine ziemlich straffe Beschneidung ist: da sind die Schafthaare, die normalerweise am Schambereich verortet sind, schon dicht an der Beschneidungsnarbe zu sehen.

      Auch passt dazu die Hautspannung, die Du bei einer Erektion verspürst.

      Kurzum: weniger geht fast nicht mehr, man hätte dir höchstens noch den Frenulumrest rausschneiden können - vielleicht hast Du zu mindestens damit noch etwas Glück gehabt.

      Und wie schon mehrmals zu diesem Thema geschrieben wurde: der Beschneider hatte sicherlich die Absicht, ein "kosmetisch" schönes Ergebnis zu erzielen.

      Und dabei - das sieht man an den Auszügen aus dem Aufklärungsbogen - bewusst den - natürlich nur Dich betreffenden - Gefühlsverlust einkalkuliert.

      Dass die Abtastung Deiner Eichel gefühlstechnisch noch gute Ergebnisse ergab, solltest Du dir nun unbedingt erhalten, aber da bist Du ja schon dran, wie Du oben schriebst.

      Inwieweit bei einer vermutlich derart straffen Beschneidung ein Restoring möglich ist, dazu müsstest Du dich hier im Forum schlau machen - ich habe es bei mir selber genau deswegen nicht angedacht.

      Du hast nun das Pesch (oder Glück, je nachdem wie man es sieht), dass du den Zustand vor der Beschneidung kennst und genießen konntest;

      das bleib mir verwehrt, weil ich bereits vor der Pubertät "behandelt" wurde, leider auch völlig unnötig auf Anraten einer Kinderärztin nach einer einfachen Entzündung unter der Vorhaut, die locker mit Salben hätte behandelt werden können;

      dabei ist meine Beschneidung ähnlich radikal wie deine, allerdings wurde das restliche Frenulum zusätzlich noch heraus geschnitten, so dass ich dort gar nichts mehr spüre.

      Eingangs schriebst Du, dass die Verengung nicht so schlimm war, hattest du dadurch denn solche Probleme, dass dir die Beschneidung als einzige Möglichkeit vorgeschlagen wurde ?

      Ein guter Arzt hätte dir noch die Möglichkeit der Dehnung mit Salben vorschlagen können, bevor er zur Beschneidung rät.

      Du schriebst weiter oben, dass deine Frau bereits mit einem Beschnittenen Erfahrungen hatte, und dieser auch Schwierigkeiten mit einem erfüllenden Verkehr hatte, wobei ich überrascht bin, dass er dann beim BJ kommen konnte:

      Hatte deine Frau dir vor deiner Beschneidung denn nicht davon berichtet, so dass du wusstest, was auf dich zukommt ?

      Und was hat denn deine Frau angeleiert - wollte sie, dass du dich beschneiden lässt, und warum, wenn sie doch schon die eigentlich schlechten Erfahrungen hatte ?

      Und hat sie auch beim Beschneidungsstil mitentschieden, weil Du doch eigentlich eine Teilbeschneidung wolltest ?

      Ich frage das, um die ganze Sache zu verstehen, du musst mir nicht antworten, wenn dir die Fragen zu viel sind.

      Ansonsten bin auch ich mir sicher, dass du nach Abheilung wieder Erektion und Erfüllung haben wirst, es spricht nichts dagegen, allerdings musst du dir vorher den Kopf freimachen.
    • @Berkon:

      Es ist momentan so, ich küsse den Babybauch meiner Frau und bekomme sofort eine Erektion. Aber es zieht und spannt, so das er auch nicht zu seiner vollständigen Größe steif wird.

      Der Arzt meinte nach abheilen wird die Haut geschmeidiger und ich soll bitte Fotos machen im Steifen Zustand damit er es besser beurteilen kann. Und wenn es nach abheilen nicht besser wird kann man immer noch Korrekturen vornehmen.

      Meine Frau wollte es auch, obwohl sie mir in 8 Jahren nie gesagt hat das es sie stört, nur BJ wollte sie nie wirklich richtig machen wegen der vorhaut und vor der Schwangerschaft hat sie öfter eine Blasenentzündung bekommen nach dem Sex und meinte das liegt daran das die vorhaut Unhygienischer ist.

      Ich hatte zum Arzt gesagt, Teilbeschbeidung und der Arzt meinte dann, es wäre besser eine komplette bevor es irgendwann zu Problemen kommt. Und vor der OP hab ich dem Chirurgen auch nochmal ein Bild gezeigt. Meine Frau hatte ja keine schlechten Erfahrungen, sie ist ja immer gekommen und hatte ihren Spass und Orgasmus.

      Mir ist die Vorhaut bei der Erektion meistens eingerissen. Das schaut jetzt auf den Fotos nur radikal aus weil ich die restliche Haut nach hinten gezogen habe damit man die Nähte und die Wundheilung besser erkennt. Die obere Vorhaut bekomme ich über die Eichel und die untere auch also nach meinen Penisbad mit kamillosan.


      Ich hatte dem Arzt gesagt das meine Frau unser zweite Kind bekommt Vll dachte er sich, "der hat schon zwei Kinder, der braucht keinen sex mehr"... Ich mache 3x am Tag in eine 330ml Tasse warmes Wasser und 10ml kamillosan und dann 15min rein damit danach Creme ich die Eichel mit 10 Prozent Urea ein und entweder Kompresse drauf oder Frischhaltefolie.
    • Thunderbird1986 wrote:

      nur BJ wollte sie nie wirklich richtig machen wegen der vorhaut und vor der Schwangerschaft hat sie öfter eine Blasenentzündung bekommen nach dem Sex und meinte das liegt daran das die vorhaut Unhygienischer ist.
      Hallo Thunderbird1986, hier muss ich dann schon mal einhaken.
      Dass Dir Deine Frau wegen Deiner Vorhaut keine BJ schenken wollte, mag ich weiter nicht kommentieren. Dass aber eine Vorhaut "unhygienischer" sei, ist schlicht Unsinn. Nicht ein Körperteil ist unhygienisch, sondern der Umgang damit.
      Nicht Zehen sind unhygienisch, sondern wenn man sie nicht wäscht.
      Nicht der Anus ist unhygienisch, sondern ihn nicht zu waschen.
      Und nicht eine Vagina ist unhygienisch, sondern sie nicht regelmäßig zu waschen.
      Wenn Zehen nach Käse duften, der Anus übel stinkt und eine Vagina streng nach verfaultem Fisch riecht, haben die genannten Körperteile nichts damit zu tun, das liegt einfach nur an mangelndem Gebrauch von Wasser und ein wenig Seife.
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • Weguer wrote:

      Thunderbird1986 wrote:

      nur BJ wollte sie nie wirklich richtig machen wegen der vorhaut und vor der Schwangerschaft hat sie öfter eine Blasenentzündung bekommen nach dem Sex und meinte das liegt daran das die vorhaut Unhygienischer ist.
      Hallo Thunderbird1986, hier muss ich dann schon mal einhaken.Dass Dir Deine Frau wegen Deiner Vorhaut keine BJ schenken wollte, mag ich weiter nicht kommentieren. Dass aber eine Vorhaut "unhygienischer" sei, ist schlicht Unsinn. Nicht ein Körperteil ist unhygienisch, sondern der Umgang damit.
      Nicht Zehen sind unhygienisch, sondern wenn man sie nicht wäscht.
      Nicht der Anus ist unhygienisch, sondern ihn nicht zu waschen.
      Und nicht eine Vagina ist unhygienisch, sondern sie nicht regelmäßig zu waschen.
      Wenn Zehen nach Käse duften, der Anus übel stinkt und eine Vagina streng nach verfaultem Fisch riecht, haben die genannten Körperteile nichts damit zu tun, das liegt einfach nur an mangelndem Gebrauch von Wasser und ein wenig Seife.
      Na ja sie meinte sie will mir keinen mehr Blasen weil sie die "Wurstpelle" nicht ab haben kann.

      Und ich hab mich immer vor dem GV immer geduscht und gewaschen und das mehr als gründlich.
    • Es liegt mir fern, mich über die sexuellen Vorlieben bzw. Abneigungen anderer Menschen zu äußern. Aber ich frage mich, wie eine Frau reagieren würde, wenn ich ihr sagen würde, ich mag sie nicht lecken, weil ich das Geschlabber da unten nicht ausstehen könne.
      Gut, die Menschen sind verschieden. Wenn diese Eigenheiten aber dazu zumindest beitragen, dass sich ein Mensch operieren lässt und sich einen Teil der Genitalien und damit seines Empfindens entfernen lässt, finde ich das zumindest fragwürdig.

      Aber wie auch immer, geschehen ist geschehen.
      Wenn aus Recht Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Bertold Brecht)
      Bräuche und Traditionen können den Menschen an jegliche Abscheulichkeiten gewöhnen (G.B. Shaw)
      Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen - nein: unserer Enkelkinder! (Bertha von Suttner)
      tredition.de/autoren/clemens-b…-schnitt-paperback-44889/
    • Thunderbird1986 wrote:

      @Berkon:

      Es ist momentan so, ich küsse den Babybauch meiner Frau und bekomme sofort eine Erektion. Aber es zieht und spannt, so das er auch nicht zu seiner vollständigen Größe steif wird.

      Der Arzt meinte nach abheilen wird die Haut geschmeidiger und ich soll bitte Fotos machen im Steifen Zustand damit er es besser beurteilen kann. Und wenn es nach abheilen nicht besser wird kann man immer noch Korrekturen vornehmen.

      Meine Frau wollte es auch, obwohl sie mir in 8 Jahren nie gesagt hat das es sie stört, nur BJ wollte sie nie wirklich richtig machen wegen der vorhaut und vor der Schwangerschaft hat sie öfter eine Blasenentzündung bekommen nach dem Sex und meinte das liegt daran das die vorhaut Unhygienischer ist.

      Ich hatte zum Arzt gesagt, Teilbeschbeidung und der Arzt meinte dann, es wäre besser eine komplette bevor es irgendwann zu Problemen kommt. Und vor der OP hab ich dem Chirurgen auch nochmal ein Bild gezeigt. Meine Frau hatte ja keine schlechten Erfahrungen, sie ist ja immer gekommen und hatte ihren Spass und Orgasmus.

      Mir ist die Vorhaut bei der Erektion meistens eingerissen. Das schaut jetzt auf den Fotos nur radikal aus weil ich die restliche Haut nach hinten gezogen habe damit man die Nähte und die Wundheilung besser erkennt. Die obere Vorhaut bekomme ich über die Eichel und die untere auch also nach meinen Penisbad mit kamillosan.


      Ich hatte dem Arzt gesagt das meine Frau unser zweite Kind bekommt Vll dachte er sich, "der hat schon zwei Kinder, der braucht keinen sex mehr"... Ich mache 3x am Tag in eine 330ml Tasse warmes Wasser und 10ml kamillosan und dann 15min rein damit danach Creme ich die Eichel mit 10 Prozent Urea ein und entweder Kompresse drauf oder Frischhaltefolie.
      Mit Deiner Erklärung verstehe ich das jetzt besser, vor allem nachdem Du Probleme mit Einrissen hattest.
      Und wenn der Arzt was empfiehlt, geht man in der Regel davon aus, das es gut und für einen richtig ist. Auch wenn er Dich mit der Komplettbeschneidung sexuell völlig unnötig reduziert hat. Und wer weiß, ob manche Ärzte nicht wirklich Spaß dran hat oder gar sadistisch veranlagt sind und daher gerne andere so beschneiden, dass diese hinterher lebenslang Probleme haben (frage mich oft, ob die Ärzte selber auch so beschnitten sind oder sein wollen).

      Und schön, dass Du wieder so leicht Erektionen bekommst, dann bist Du doch auf einem guten Weg. Dass es spannt, sieht dann aber doch eher nach einer straffen Beschneidung aus, denn da zählt nicht unbedingt, wie es im schlaffen Zustand ist. Deswegen wäre ich mit sogenannten Korrekturen vorsichtig, denn da kann noch mehr Haut verloren gehen.

      Und irgendwie kann ich den Standpunkt deiner Frau ebenfalls verstehen, sie kannte den BJ bei deinem Vorgänger und dann den bei Dir und bemerkte den Unterschied und schloss daraus, dass die Vorhaut dafür ursächlich sei - egal ob es nun richtig ist oder nicht. Und mal sehen, ob das mit ihren Blasenentzündungen nun aufhört, dann hätte sie diesbezüglich auch noch ein zu mindestens aus ihrer Sicht nachvollziehbares Argument.

      Letztendlich muss nun aber auch Deine Frau dafür sorgen, dass Du deine Zufriedenstellung bekommst, auch wenn sie demnächst mehr dazu beitragen muss. Da möchte ich hoffen, dass ihr das bewusst ist, vor allem nachdem ein Anlass für deine Beschneidung schließlich auch ihre Vermutung zur Ursache der Blasenentzündung und ihre Abneigung zum BJ mit dir war.

      Ansonsten Gratulation zu deinen bereits begonnenen Maßnahmen zum Sensibilitätsschutz.

      Melde dich mal zu deinen Heilungsfortschritten.
    • Also ich habe mich heute eine Stunde mit meinem Nachbarn unterhalten, dieser ist Moslem. Er ist seit der Jugend beschnitten verheiratet und 2 Kinder und er meinte ich solle mir keine Sorgen machen und soll die Heilung abwarten.

      Danach sagt er, werde ich ganz normal wieder GV haben und auch wieder Orgasmen und es soll besser sein als voher und jetzt gerade ist es einfach nur eine Kopfsache und weil es noch nicht verheilt ist. Und ich muss einfach geduldig sein und ich soll mich beim GV fallen lassen und meinen Kopf aus machen dann klappt das alles. Ich war immer so drauf fixiert das ich es meiner Frau recht machen, so das ich mich beim GV auch nicht fallen lassen konnte.

      Ich mache ja 3x Täglich kamillosan Bäder und danach gleich urea auf die Eichel. Ich bin jetzt halt dauer Spitz und mich nervt es einfach nur noch das ich selber nichts mehr machen kann also 5 gegen Willi jetzt muss ich halt schauen mit welchen Hilfsmittel ich es hinbekomme weil meine frau kann jetzt auch nichts mehr machen als BJ oder GV und lust hat sie auch nicht immer.

      Mit der Erektion nervt es noch, weil auch wenn ich eine bekomme, wächst er nicht zur vollen Größe weil es spannt und zieht und ich will nicht eingebildet klingen aber ich meine 19cm würde ich schon gern behalten.... Na ja und ich hatte jetzt nicht gesagt das ich mich beschneiden habe lassen nur wegen meiner Frau.
    • Thunderbird1986 wrote:

      …und es soll besser sein als voher und jetzt gerade ist es einfach nur eine Kopfsache und weil es noch nicht verheilt ist.
      Ich frage mich dabei immer wie jemand, der niemals Sex mit Vorhaut hatte, sich in der Lage sieht eine Aussage wie diese treffen zu können.

      Ich war für diese ganzen „pro Beschneidungs“ Argumente auch empfänglich, weil ich sie glauben wollte. Weil ich ein Problem hatte und mir sehnlichst gewünscht hatte es durch die Beschneidung zu lösen. Ich war nach der OP noch einige Zeit davon überzeugt, aber die Realität holt einen ein, früher oder später.
      Es war definitiv nicht mein Plan, hier als Betroffener im Forum zu landen, das verspreche ich dir. Gerne würde ich glücklich mit meinem Beschnittenen Glied vor mich hin leben, aber das schaffe ich nicht.

      Wenn es hilft, soll man es sich schön reden, das verstehe ich unter dem Aspekt von Selbstschutz. Es aber anderen als harmlos oder gar positiv zu verkaufen ist grob fahrlässig. Mir fällt ja ansonsten auch kein Organ ein, dessen Funktionalität man verbessert indem man Teile davon entfernt.

      The post was edited 3 times, last by LongRun ().

    • Guten Morgen,
      Leute, ich bin sooo überglücklich, der Knoten ist geplatzt :thumbsup: und eins vorweg ja ich soll meinen penis schonen und eigentlich nichts machen aber heute morgen hatte ich so eine heftige Erektion das ich schon beinahe ohne anfassen einen Erguss hatte. Hab danach gleich Kamillosan Bad gemacht.

      Ich hatte heute morgen meinen ersten orgasmus seit 14 Tagen und nach der OP, ich bin so überglücklich, es ist halt doch einfach eine Entspannungs und Kopfsache und man muss es einfach langsam angehen. Ich dachte nie das es so wichtig ist zu entspannen und den Kopf auszuschalten und sich fallen zu lassen und zu genießen.

      Es hat zwar bissal länger gedauert als sonst und auf Grund der Vorgeschichte war ich sehr sehr vorsichtig und ich hab ein wenig hilfe von hinten gebraucht aber ich sage euch, ich hatte in meinem ganzen Leben noch nie so einen heftigen Erguss in Sachen Stärke, Intensivität, Druck und Menge. Bin gleich selber erschrocken.

      Ich kann euch sagen, mir geht es sowas von gut jetzt (BD)
      Nicht nur das der Druck weg ist, jetzt weiß ich das wenn man sich zu viele Gedanken macht es einfach scheisse ist :thumbdown:
      Nicht immer schnell schnell sonder auch mal in ruhe.

      The post was edited 1 time, last by Thunderbird1986 ().

    • Achso bevor ich es vergesse, nein... ich werd jetzt nicht wieder gleich in die vollen gehen und mit meiner Frau ins Bett steigen oder jeden Tag sofort rumspielen und euren Rat ignorieren. Ich warte jetzt noch ne Woche ab und geb ihm ruhe und Frieden, Kamillosan Bäder, sicher ist sicher aber es geht mir jetzt einfach wieder besser, weil ich weiß er ist nicht kaputt und es pusht mein Selbstvertrauen und Ego (BD)
    • Erst mal Gratulation zu deinem Glück !

      Und hoffentlich bleibt das die nächsten Jahre so, würde mich für dich freuen, und darauf musst du nun achtgeben.

      Das mit deinem Nachbarn sehe ich auch so wie LongRun, die Muslime werden, zu mindestens wenn sie als solche geboren sind, in der Regel deutlich vor der Pubertät beschnitten.

      Also kann er den Vorher - Nachher - Vergleich gar nicht machen.

      Somit könntest vielmehr Du ihm darüber nun berichten, aber dazu würde ich erst mal einen "eingeschwungenen" Zustand abwarten, vielleicht in ein paar Wochen, nicht dass deine augenblickliche Euphorie dann doch einer Ernüchterung weicht.

      Genauso wenig kann ich den Vorher - Nachher - Vergleich machen, nachdem ich mit 10 beschnitten wurde, und bin darüber traurig, hätte das doch gerne mal erlebt ! Aber die Kinderärztin hat meine Mutter gedrängt, "je früher desto besser" und "dann hat er keine Probleme mehr" - bin die damaligen Erlebnisse auch noch irgendwie am Verarbeiten.

      Ich habe dazu in anderen threads schon lesen müssen, dass Mütter darüber diskutierten, ihre Kinder genau deswegen unbedingt vor der Pubertät zu beschneiden, damit sie sich nicht "umgewöhnen" müssen - Hallo gehts noch ?

      Ich glaube, dass diese Frauen nur verhindern wollen, dass ihre Söhne diesen Vorher - Nachher - Vergleich machen können, um sich die Vorwürfe über den enormen Gefühlsverlust nicht anhören zu müssen.

      Das finde ich genauso kaputt wie Ideen von Eltern, sie zur Masturbationseindämmung frühzeitig zu beschneiden - leider ist das heute unter dem neuen Beschneidungsgesetz leichter möglich wie vor 2012;

      Einfach nur noch traurig !
    • So, ich mal wieder,
      mal ne frage in die Runde. Irgedwie hab ich seit der Beschneidung nicht mehr so das Verlangen auf Sex, ist das normal?
      Davor hätte ich Theoretisch jeden Tag mit meiner Frau GV machen können und SB hatte ich eh fast alle zwei Tage aber seit der Beschneidung hab ich nicht mehr sooo viel Lust auf GV und SB sowie so nicht. Früher haben ich vor dem GV noch SB gemacht damit ich länger durchhalte an sowas denkt ich jetzt im Traum nicht mehr dran.

      Bei der SB glaub ich ist es so, dass es mir momentan auch zu blöd ist 1000 Dinge machen zu müssen damit ich zum Erguss komme wie jetzt beim letzten mal. Vor der Beschneidung war es halt einfacher.

      Und auch bekomme ich nicht mehr so oft einen Erektion wenn mich was erregt. Mit den Erektionen geht es momentan wieder aber trotzdem hatte ich vor der Beschneidung gefühlt mehr Erektionen über den Tag als jetzt.

      Meint ihr ich hab einfach momentan die Schaunze voll von Sex, Penisen und dem ganzen drum herum? Als wir es damals mit unserern ersten Kind versucht haben, hatten wir so viel GV, fast 3 mal täglich das mein bester nach ner Zeit nicht mehr wollte und ich blaue Pillen schlucken musste.
    • Naja, dass es bei der SB nun länger dauert, war eigentlich zu erwarten - weniger sensibles Gewebe = größere Anstrengungen.

      Und das Kopfkino muss dazu helfen und den Mangel ausgleichen.

      Und besser wird das nicht, noch ist der Nahtbereich sensibel, und die Eichel, das musst Du dir erhalten, sonst wirds demnächst noch schwieriger.

      Und wenn du keine SB mehr machst, sparst Du doch jede Menge Zeit, und hast mehr Power für Deine Frau.

      Das aber die Lust alleine aufgrund einer Beschneidung weniger wird, kann ich mir kaum vorstellen.

      Und das es eine Hormonveränderung deswegen gab, ist abwegig, es sei denn, Du hast dich gleichzeitig sterilisieren lassen und dabei ist etwas schiefgegangen ?

      Wie weit ist die Heilung fortgeschritten ? (gerne mit Bild)
    • Hallo Berkon,

      Heilung läuft sehr gut, Nähte haben sich bis auf 2-3 alle von alleine aufgelöst. Bei Gelegenheit poste ich Bilder.

      Also von ner Sterilisation weiß ich nichts und habe ich such nicht im Auftrag gegeben wer weiß was die Zukunft bringt. Vll lerne ich nochmal eine Frau kennen die es bisschen besser mit mir meint und auch Kinder haben möchte.

      Ja das hab ich mir auch gedacht, wenn ich weniger oder gar kein SB mehr mache das ich dann voll aufgeladen bin für meine Frau.
      Ja momentan ist die Arbeit und unser Sohn sehr anstrengend weshalb ich auch garnicht so viel Lust verspüre.

      Ich muss mir unbedingt ein manhood besorgen weil mit der Folie ist das auf Dauer nichts. Ich Creme jeden Tag nach meinem Kamillosan die Eichel mit der 10 % Urea ein und mach Folie drauf. Noch passt alles vom Gefühl her. Ja das gute alte Kopfkino mhhhh das muss erst wieder reaktiviert werden.

      Na ja ich glaube ich hab so 40min gebraucht bei der SB vor paar Tagen aber das war auch nur so gut weil ich 2 Wochen nichts mehr gemacht hatte und ich konnte mich nicht richtig gegen lassen und Hilfe über Prostata hatte ich ja auch. Ehrlich gesagt habe ich ein wenig Angst vor dem ersten mal GV mit meiner Frau.
    • Die Wunde braucht noch ein paar Wochen, gönn deinem Penis die Ruhe!

      Heilen lassen , sage ich ja. Und auch die Erektionen und der Orgasmus das wird wieder, wenn auch anders als Vorher !

      Und nicht reinsteigern ! Ich denke schon, das du es deiner Frau auch weiterhin besorgen kannst.

      Gib dir die Zeit......
    • Hi @all:

      Also heute morgen hatte ich wieder eine üble Erektion und es hat so gezogen und gespannt. Man merkt das die Haut einfach noch nicht geschmeidig ist. Es hat auch auf der linken Seite wieder etwas geblutet.
      Rechts ist es zusammen gewachsen links nicht.

      Ich geb mir die Zeit wegen Heilung aber wie ich schon geschrieben hatte, ich habe bedenken das meine Frau so langsam auch mal wieder will. Sie kommt jetzt dann in 3. Monat. Und ihre Übelkeit und müdikheit verschwindet so allmählich. Außerdem wenn ich sie ansehe, sie hat mittlerweile 80 D dann steht er sofort und dann werd ich aber sofort depri von der einen auf die andere Sekunde.

      Also wenn der Orgasmus so wird wie beim letzten Mal nach 20 Tage, dann holla die Waldfee :D ich hab mal nach dem Duschen Bilder gemacht. Achso meine Frau will sich auch nicht von mir anders befriedige lassen. Ich denke momentan, "So jetzt hast du deine Männlichkeit auch noch weggeschmissen das einzigste was dir noch Freude bereitet hat".
    • Ich glaube mir bleibt nichts übrig als nochmal in die Klinik oder zum Arzt zu gehen. Fäden sind bis auf 2 oder 3 alle weg.
      Images
      • IMG_20221008_113215_edit_202083871779059.jpg

        1.19 MB, 2,864×2,524, viewed 97 times
      • IMG_20221008_113151_edit_202054155218647.jpg

        728.91 kB, 1,400×2,598, viewed 94 times
      • IMG_20221008_113209_edit_202067639525416.jpg

        716.31 kB, 2,239×1,856, viewed 90 times