Erektion beim Orgasmus oder nicht?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Erektion beim Orgasmus oder nicht?

      Hi zusammen, das ist mein erster thread hier :)

      Ich bin auf der Suche nach Möglichkeiten meine Erektionsstörungen zu beheben auf dieser Seite gelandet, und ich hatte über meine Beschneidung in diesem Zusammenhang noch nie nachgedacht!! So verrückt wie das klingt, denn ich bin seit der Kindheit beschnitten ( ich bin jetzt mitte 40, und ich vermute gerade das war so mit ca. 5-6 Jahren,), angeblich wg verengter Vorhaut. Ich kann mich an eine verengte Vorhaut nicht mehr erinnern, an den Tag der Operation schon (trotz Vollnarkose) und schmerzhafte und peinlich berührte Zeit danach. Ich bin also noch ziemlich am Anfang im Bewustwerdungsprozess.. Ich hatte immer mal wieder Zeiten und Phasen, in denen ich Erektionsprobleme hatte und vor allem auch Schwierigkeiten , einen Orgasmus beim sex durch Penetration zu bekommen. Bei der Selbstbefriedigung klappte das immer sehr gut. Nun hat sich das in den letzten Jahren deutlich verschlechtert: Beim Geschlechtsverkehr bleibt meine erektion oft nicht sehr lange bestehen und zum Orgasmus komme ich schon längere Zeit nicht mehr. Meine testosteron werte sind normal. Ich vermute daher , dass es sich um eine Mischung handelt aus psychischer Orgasmushemmung (geplatzte Kondome und Pille danach Erfahrungen, etc etc) und aber auch daher kommt, dass meine Eichel einfach nicht mehr so sensibel ist und ich bei Vaginalverkehr nicht immer viel spüre. Ausserdem ist es so: Ich habe das Gefühl, wenn ich zum Orgasmus kommen will, meine Erektion sich abschwächt und mein Penis schlaff wird schon beim Kommen. Das war früher nicht so. Wenn ich nur die Erektion halten will, aber nicht auf den Orgasmus "hinarbeite", kann ich oft die erektion länger halten, bekomme aber so nie einen Orgasmus. Gibt es unter euch Leute, mit ähnlichen Erfahrungen? Hat jemand ein paar Tipps für mich?
      Merci :)
    • Hi, lese das gerade jetzt erst.

      Ich habe dasselbe Problem in Bezug auf die "Unfähigkeit" beim Sex durch Penetration in der Vagina zu kommen. Ich spüre ienfach wie du nicht mehr viel an der Eichel und da auch die Vorhaut weg ist, die mit vielen sensiblen Nervenenden ausgestattet ist und somit für sich eine erogene Zone darstellt. Wir haben daraufhin Analsex probiert, und -oh Wunder- durch die stärkere Reizung des Penisschaftest durch den engeren Analring war es mir wieder möglich zu kommen.
      Das und die auch hier gewonnene Erfahrung, was mir eigentlich fehlt, hat dafür gesorgt das ich mittlerweile ein stringenter Gegner bin, was Beschneidungen an Mädchen und Jungen angeht. Ich wurde sogar zweimal beschnitten einmal im alter von 5-6 Jahren nur an der Spitze, der Arzt meinte es damals gut und dann nochmal mit 20, da sich wieder eine Verengung gebildet hatte (vermutlich Narbenring aufgrund der Erstbeschneidung ). Danach lag die Eichel frei und war mega empfindlich und nun nach Jahrzehnten ( bin 49 ) Kann ich mit der Nagelfeile über die Eichel gehen und spüre ausser einem leichten Kratzen nichts. Leider ist bei mir auch kein Restoring mehr möglich, weil keine Haut zum drüberziehen mehr da ist. Ich merke also schmerzlich, das mir beim Sex Empfindungen fehlen...

      Das Thema Penetration in der Vagina, auch da verliere ich die Erektion.
      Bist jetzt hatte ich aber keine Schwierigkeiten bei der Erektion selbst oder Erektionsprobleme.

      Vielleicht hilft dir ein Penisring...als Hilfsmittel, die Erektion weniger schnell zu verlieren. Ich nutze das schon ab und an mal.
    • Hallo Torben12,

      ich möchte nur ganz kurz darauf eingehen, dass du sagst: „Restoring funktioniert bei mir nicht mehr da keine Haut übrig ist“

      Es mag wirklich schwierig sein, aber viele berichten auch bei CI0, sprich gar keiner Haut begonnen zu haben. Einige schaffen es, sich in 2 Jahren bis ca. CI3 vor zu arbeiten und koennen dann Devices tragen.

      Als Optionen stehen dir aber derzeit vermutlich nur Manuelles Dehnen und T-Taping zur Verfügung. Vllt hast du ja Interesse. Ich kann dir gerne mehr Infos zusammen suchen falls du magst.
    • danke für euere Infos,

      @torben12 danke für deinen Penisring-Tipp. Tatsächlich ist es so, dass ich durch manuelle stimulation durch den Partner oder durch masturbation eine erektion bekomme, die kann aber manchmal nach sekunden schon wieder weg sein, wenn die stimulation nachlässt. ich denke das ist auch ein Beschneidungs-Effekt. Denn die Erektion kann hart sein und ich bin erregt, und trotzdem hört sie sofort auf , ...
      Ich werde das mit dem Penisring ausprobieren.
    • Ehrlich gesagt: diese Schwächen treten bei mir (Mitte 40, aber intakt) auch auf (schwache Erektion, Erektion nur während der Stimulation, ausbleibender Orgasmus).

      Als Verursacher habe ich allerdings neue Medikamente gegen hohen Blutdruck ausgemacht. Dazu kommen Depressionen, Schilddrüsenunterfunktion und Übergewicht.

      Diese Männerprobleme können leider sehr viele verschiedene Ursachen haben.
      Gruß
      Hickhack