"Der Zentralrat konterte"

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • "Der Zentralrat konterte"

      Hört, hört - Genitalverstümmelung, Vorhaut-Kaputtmachen ist sogar das Gegenteil von Körperverletzung! Ob Orwell auf so etwas gekommen wäre?


      Ein Themenkomplex, der in vielen Fragen berührt wurde, betraf jüdische Bräuche und Religionsgesetze. Es verwundert nicht, dass insbesondere die Beschneidung großes Interesse auf sich zog. Ob das nicht Körperverletzung sei, fragte ein Nutzer. Der Zentralrat konterte: Im Gegenteil, die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt sogar die Beschneidung als hygienische Vorsorgemaßnahme.

      juedische-allgemeine.de/unsere-woche/echtes-interesse/


      die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt sogar die Beschneidung als hygienische Vorsorgemaßnahme.


      Wie bitte?

      Die WHO empfiehlt die Zirkumzision von Babys in Europa als "hygienische Vorsorgemaßnahme"? ?(

      Fette Lüge!


      Die WHO, 2020:


      Updated recommendations on VMMC


       VMMC should continue to be promoted as an additional efficacious HIV prevention option
      within combination prevention for adolescents age 15 years and older and adult men in
      settings with generalized epidemics to reduce the risk of heterosexually acquired HIV infection.


       The use of WHO-prequalified male circumcision devices is recommended as additional methods
      of male circumcision in the context of HIV prevention for males ages 15 years and older; this
      recommendation may apply for younger adolescents, ages 10 through 14 years, depending on
      the decision whether to serve that age group.
      Key considerations
       Decisions on offering VMMC to younger adolescents, 10–14 years, must consider several
      factors based on new safety evidence, human rights guidance, public health burden and the
      delayed impact on HIV incidence, and the capacity of health care providers.
      Ja, ja, für den Altersbereich 10–14 gibt es "new safety evidence", es gab zu viele "Komplikationen", deshalb hat PEPFAR die Kampagne für unter 15 J. eingestellt.
      Und von "voluntary" kann in dem alter 10-14 eh keine Rede sein.
      Von einer generalisierten HIV-Epidemie in Deutschland zu reden wäre ein Witz!
      Von Jungen unter 10 oder gar Babys ist überhaupt keine Rede in der WHO-Empfehlung (die sowieso schon ein schlechter Witz ist)


      Ob das nicht Körperverletzung sei, fragte ein Nutzer. Der Zentralrat konterte: Im Gegenteil, die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt sogar die Beschneidung als hygienische Vorsorgemaßnahme.
      Da fliegt einem doch das Blech weg!

      apps.who.int/iris/bitstream/ha…841/9789240009660-eng.pdf
      Where have all the foreskins gone
      long time passing
      where have all the foreskins gone
      long time ago
      where have all the foreskins gone
      doctors cut them one by one
      When will we ever learn, when will we ever learn?