Unempfindlichkeit der Eichel - ab wann?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Unempfindlichkeit der Eichel - ab wann?

      Hallo, ich hätte wieder eine praktische Frage an euch...

      Nach einer Beschneidung (z.B High und tight) scheint der Penis zunächst noch sehr empfindlich zu sein und erst nach einigen Tagen soweit abzustumpfen, dass man Unterhosen etc. tragen kann. Später, wie man in amerikanischen Pornofilmen sehen kann, scheinen Berühungen und Mastubation möglich...

      Jetzt hab ich aber mehrfach im Forum gelesen, dass die Eichel nach der Beschneidung mit der Zeit immer weiter abstumpft... Kann mir das jemand hier näher beschreiben, wie muss man sich das zeitlich vorstellen?

      Danke und Lg

      Daniel
    • Also Pornofilme sind geschauspielert. Ich bin mir ziemlich sicher das die meisten beschnitten Männer darin ihre Orgasmen nur schaupielern, zumindest diese „Extremigkeit“ des Orgasmus(keine Ahnung, wie ich es sonst Ausdrücken soll).

      Ich denke die Abstumpfung ist von Person zu Person unterschiedlich, genau so wie die „Beschneidungsstile“.
    • Die Abstumpfung ist mit Sicherheit bei jedem etwas anders. Hat bei mir etwa 3 Monate gedauert, insbesondere beim Rennradfahren war es anfangs unangenehm. (Keine Unterwäsche unter der Radhose.) Habe mir anfangs mit Satin-Hüllen beholfen, die eigentlich für Sonnenbrillen gedacht waren, mit Hansaplast am Penisschaft angeklebt. (Man/n muss sich zu helfen wissen.) Habe mir außerdem angewöhnt morgens, abends, und nach jedem Duschgang die Eichel mit 10%iger Urea Creme einzucremen.